Immobiliengutachter Weingarten

Die Immobiliengutachter in Weingarten, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Weingarten und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Weingarten ansässig.

Weingarten

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 23.694 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Weingarten

Weingarten

Wolfgang Wörner / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Weingarten und in der Region Bodensee-Oberschwaben werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Ravensburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Immobilienpreise und Lagen in Weingarten

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Weingarten einen durchschnittlichen Mietpreis von 11,39 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch deutlich nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 8,08 Euro. Das Jahr 2013 brachte einen Preisabfall auf 7,70 Euro ein, 2014 stieg der Preis jedoch wieder sehr deutlich auf 10,85 Euro an. Aktuell muss man hier für eine 60-Quadratmeter-Wohnung aber nur noch 9,73 Euro bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Weingarten im Jahr 2011 noch 7,29 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 stieg der Preis dann auf 8,11 Euro an.

Für die Immobilienbewertung in Weingarten

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Weingarten in der Region Ravensburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Großraum Stuttgart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Weingarten

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ravensburg und die Stadt Weingarten in Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Stadt Weingarten gehört zum Kreis Ravensburg des Bundeslandes Baden-Württemberg, die Kreisstadt Ravensburg ist ihre unmittelbare Nachbarstadt.

Überregional bekannt ist Weingarten durch den Blutritt, dabei wird einmal im Jahr die Heilig-Blut-Reliquie in einer Reiterprozession durch die Stadt getragen. Beim Blutritt handelt es sich um die größte Reiterprozession in ganz Europa. Weingarten liegt unweit des Bodensees westlich des Altdorfer Waldes im Tal der Schussen. Das Kloster Weingarten ist eine Station des Oberschwäbischen Jakobsweges, der von Ulm nach Konstanz verläuft. Die Bevölkerung der Stadt unterliegt einem stetigen Wachstum. Im Jahr 1970 lebten hier 17.831 Bürger, 1980 gab es in Weingarten bereits 21.991 Einwohner. 1990 wohnten 22.987 Menschen in der Stadt, im Jahr 2000 zählte man 23.604 Bürger. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl 23.694 den positiven Trend.

Kultur und Bildung

Das Wahrzeichen der Stadt Weingarten ist die Basilika St. Martin, sie wurde im Jahre 1724 als Klosterkirche der Abtei geweiht. Heute gilt sie als größte Barockkirche nördlich der Alpen, denn sie ist immerhin halb so lang wie der Petersdom in Rom. Deshalb wird die Basilika im Volksmund auch Schwäbisch St. Peter genannt. Die übrigen barocken Klostergebäude werden heute vielseitig genutzt, der ehemalige Kornspeicher aus dem Jahre 1688 dient beispielsweise der Pädagogischen Hochschule als Bibliothek. Sehenswert in Weingarten ist auch das um 1550 im Stil der Renaissance erbaute Schlössle, in dem heute das Stadtmuseum untergebracht ist. Dort kann man sich über die Geschichte des Klosters informieren. Darüber hinaus gibt es hier einige interessante Burgruinen zu besichtigen. Dazu gehören beispielsweise die Überreste der Burg Wildeneck und der Gedenkstein für die Haslachburg, der angeblichen Geburtsstätte von Kaiser Friedrich Barbarossa. Weitere Museen in Weingarten sind das Alamannenmuseum mit archäologischen Funden aus einem frühmittelalterlichen Gräberfeld, das Fasnetsmuseum zur Geschichte der schwäbisch-alemannischen Fasnet und das Museum für Klosterkultur. Ein jährlicher kultureller Höhepunkt der Stadt Weingarten ist der am Freitag nach Christi Himmelfahrt stattfindende Blutritt. Die auf Pferden durch die Stadt getragene Reliquie soll Erde mit Blutstropfen von Jesus Christus enthalten. Rund 30.000 Zuschauer nehmen jedes Jahr an diesem Ereignis teil. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Weingarten mit zwei Grundschulen, einer Hauptschule, einer Realschule und einem Gymnasium. Eine Förderschule und eine Sonderschule für körperlich und geistig Behinderte runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an der Hochschule Ravensburg-Weingarten und an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Außerdem haben die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, das Religionspädagogische Institut und das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung ihren Sitz in Weingarten.

Wirtschaft

Das wichtigste Unternehmen für den Standort ist die Maschinenbaufirma Müller Weingarten, die mittlerweile zum Schuler-Konzern gehört. Die CHG Meridian AG, eines der größten Leasing-Unternehmen aus dem Bereich der Informationstechnologie, hat in Weingarten ihren Hauptsitz. Einer der bedeutendsten Arbeitgeber der Stadt Weingarten ist das Druckhaus Ulm-Oberschwaben. Hier sind rund 100 Mitarbeiter mit dem Druck von etwa 2 Millionen Zeitungen pro Woche beschäftigt. Einer der international führenden Anbieter von Bildkalendern ist der Kunstverlag Weingarten, ein Tochterunternehmen des Kalenderverlags KVH. Die Deutsche Post AG betreibt am Standort ein Briefzentrum.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Weingarten verfügt über keinen direkten Autobahnanschluss. Die nächstgelegenen Bundesautobahnen sind die A8 bei Ulm, die A96 bei Wangen im Allgäu und die A81 bei Stockach. Durch die beiden Bundesstraßen B30 und B32, die durch das Stadtgebiet verlaufen, ist Weingarten in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Züge des Nah- und Fernverkehrs der Deutschen Bahn halten nicht in Weingarten, sondern am Bahnhof im nahen Ravensburg. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Friedrichshafen.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Kirchstraße 1 in 88250 Weingarten (Telefon: 07 51/40 5-0). Umfeld von Weingarten: Baienfurt, Schlier, Ravensburg und Berg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Weingarten? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 6 =


Comments are closed.