Immobiliengutachter Weiterstadt

Die Immobiliengutachter in Weiterstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Weiterstadt und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Weiterstadt ansässig.

Weiterstadt

Bundesland: Hessen
Einwohner: 24.762 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Weiterstadt

Weiterstadt

Lupo / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Weiterstadt und in der Region Darmstadt-Dieburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Weiterstadt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für Weiterstadt einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,29 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,76 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 8,51 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder bis auf 8,16 Euro abgefallen. Das Jahr 2014 brachte eine leichte Steigerung auf 8,43 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar durchschnittlich wieder 8,55 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Weiterstadt im Jahr 2011 noch 6,93 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann aber bis auf 7,26 Euro angestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 7,56 Euro pro Quadratmeter gestiegen. 2014 gab es eine weitere Preissteigerung zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 7,78 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt nochmals einen Anstieg, der Preis hat sich nun auf durchschnittlich 8,35 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Weiterstadt gehört zum Landkreis Darmstadt-Dieburg des Bundeslandes Hessen und liegt im Rhein-Main-Gebiet. Geografisch befindet man sich hier im hessischen Ried.

Weiterstadt grenzt mit seinem Bezirk Riedbahn direkt an die Metropole Darmstadt. Darüber hinaus gibt es hier neben der Kernstadt noch die weiteren Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen und Gräfenhausen. Die Stadtfläche ist mit 49,84 Prozent fast zur Hälfte von der landwirtschaftlichen Nutzung geprägt. 21,02 Prozent des Stadtgebietes sind bewaldet. Die Bevölkerung von Weiterstadt wächst zwar allmählich, aber stetig an. Im Jahr 2001 lebten hier noch 23.794 Menschen, bis 2007 war diese Zahl bereits auf 24.118 Bürger angewachsen. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Angabe von 24.762 Einwohnern noch einmal den beständigen Aufwärtstrend.

Für die Immobilienbewertung in Weiterstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Weiterstadt in der Region Darmstadt-Dieburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Rande des Rhein-Main-Gebietes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Weiterstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Darmstadt-Dieburg und die Stadt Weiterstadt in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Weiterstadt hat seinen Besuchern einige architektonisch und historisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu den sehenswerten Bauwerken gehört beispielsweise das ehemalige Schloss Gräfenhausen, wo heute das Seniorenheim Ohlystift beheimatet ist. Das Gebäude geht auf eine Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert zurück. Das Schloss entstand im Jahre 1555. Im 16. und 17. Jahrhundert gab es weitere bauliche Veränderungen, bis schließlich das Renaissanceschloss in seiner heutigen Form entstand. Eine Besichtigung wert ist auch das Schloss Braunshardt, das im Jahre 1760 im Stil des Rokoko errichtet wurde. Heute befindet sich das Bauwerk im Besitz der Stadt. Zum Schloss gehören auch eine sehenswerte Kirche und ein ausgedehnter Park. Die alte Dorfkirche von Weiterstadt stammt aus dem Jahre 1690, die Dorfkirche Gräfenhausen wurde 1818 geweiht. Sehenswert ist auch das Rathaus des Stadtteils Schneppenhausen aus dem Jahre 1605. Über die Stadtteile verteilt kann man außerdem einige interessante historische Fachwerkhäuser entdecken, die aus dem 17. bis 19. Jahrhundert stammen. Für die allgemeine Bildung der hiesigen Schüler stellt Weiterstadt vier Grundschulen und zwei Gesamtschulen zur Verfügung. Das Förderzentrum am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Von den insgesamt rund 8.200 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Wirtschaftsstandort Weiterstadt sind mit rund 40 Prozent die meisten im Bereich Handel, Gastgewerbe und Verkehr tätig. Im produzierenden Gewerbe arbeiten knapp 30 Prozent der Werktätigen. Weiterstadt ist ein äußerst beliebter Standort für Großmarktketten, nahezu alle in Deutschland bekannten Unternehmen sind hier vertreten. Das Einrichtungshaus Segmüller betreibt hier nicht nur eine seiner größten Filialen, sondern auch sein hessisches Regionallager. Der Autohersteller Skoda hat in Weiterstadt mit der Skoda Auto Deutschland GmbH seinen Hauptsitz. Die Hilfsorganisation ADRA führt von hier aus weltweite Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe durch. Die Firma Grass Valley Germany entwickelt am Standort Bildmischer und Filmabtaster. Die bekannten Unternehmen Evonik Degussa und Wella haben ebenfalls Dependancen in Weiterstadt. Insgesamt sind am Standort rund 2.100 Gewerbebetriebe registriert. Eine Studie der IHK Darmstadt erklärte Weiterstadt im Jahre 2007 zum ‚Top-Standort unter den Mittelzentren der Region Darmstadt-Rhein-Main-Neckar‘.

Verkehrsanbindung

Weiterstadt ist über die Bundesautobahn A5 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B42 durch das Stadtgebiet. Der hiesige Bahnhof liegt an der Schienenstrecke von Wiesbaden über Mainz und Darmstadt nach Aschaffenburg. Hier verkehrt die Rhein-Main-Bahn. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Es bestehen Anschlussmöglichkeiten nach Darmstadt, Erzhausen, Worfelden, Groß-Gerau und zum Frankfurter Flughafen. Der Flughafen liegt etwa 20 Kilometer und rund 30 Autominuten von Weiterstadt entfernt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Riedbahnstraße 6 in 64331 Weiterstadt (Telefon: 0 61 50/4 00 10 00). Unser Immobiliengutachter in der Region Darmstadt-Dieburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Weiterstadt: Mörfelden-Walldorf, Groß-Gerau, Erzhausen, Darmstadt, Griesheim, Büttelborn.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Weiterstadt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 – 1 =


Comments are closed.