Immobiliengutachter Wernigerode

Die Immobiliengutachter in Wernigerode, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Wernigerode und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Wernigerode ansässig.

Wernigerode

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 33.319 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Wernigerode wird von dem Immobiliensachverständigen

Wernigerode

Reinhard Grieger / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Wernigerode und in der Region Harz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Wernigerode

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Wernigerode einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,25 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,24 Euro. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 4,96 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 5,34 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 5,94 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Wernigerode liegt bei 1.429,47 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum nur wenige Schwankungen. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2014 beispielsweise noch 1.435,00 Euro bezahlen. Aktuell hat sich dieser Preis nicht mehr verändert und liegt immer noch bei 1.435,00 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Fläche kostete in Wernigerode 2011 noch durchschnittlich 1.169,56 Euro. 2013 gab es einen Anstieg auf 1.189,77 Euro zu verzeichnen, im Jahr 2014 lag der Preis dann sogar schon bei 1.217,04 Euro. Aktuell zeigt sich in diesem Bereich jedoch ein Einbruch auf 1.074,01 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Wernigerode

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Wernigerode in der Region des Harzes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Harz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Wernigerode

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Harzkreises und die Stadt Wernigerode in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Stadt Wernigerode gehört zum Landkreis Harz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt im Nordosten des Harzes, etwa 12 Kilometer vom Brocken entfernt.

Die Bevölkerungszahlen der Stadt haben sich in den letzten Jahren mit sinkender Tendenz entwickelt. 2008 lebten 35.041 Menschen in Wernigerode, 2010 hatte die Stadt dann nur noch 34.383 Einwohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 33.319 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Kultur und Bildung

Die Stadt Wernigerode hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Burg Wernigerode wurde im Jahre 1213 erstmals urkundlich erwähnt, das Schloss erhielt seine jetzige Gestalt aber erst im späten 19. Jahrhundert. Heute ist es ein Museum. Das Rathaus am Marktplatz wurde im Jahre 1277 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Es gilt als eines der schönsten Rathäuser von ganz Europa. Die älteste Pfarrkirche von Wernigerode, die St. Sylvestrikirche, erhielt erst 1265 ihren jetzigen Namen, ursprünglich war sie dem heiligen Georg gewidmet. Die St. Johanniskirche stammt von 1279, wurde aber im 15. Jahrhundert baulich verändert. Die Kreuzkirche wurde 1873 geweiht. Die Liebfrauenkirche wurde im Jahre 1751 nach einem zerstörerischen Brand wieder aufgebaut. Die Theobaldikapelle aus der Zeit um 1400 beeindruckt mit ihrer reichen Barockausstattung. Die St. Georgs Kapelle wurde 1350 errichtet. Bei einem Bummel durch die Altstadt von Wernigerode kann man zudem viele historische Fachwerkhäuser entdecken. Von der ehemaligen Stadtbefestigung sind drei Türme erhalten, der Westerntorturm von 1250, der Halbschalenturm von 1889 und der Kaiserturm von 1902. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt mit fünf Grundschulen, zwei Sekundarschulen und vier Gymnasien. Die beiden Sonderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Wernigerode an der Hochschule Harz, einer Fachhochschule für angewandte Wissenschaften.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Wernigerode wird stark durch den Tourismus geprägt. Es gibt aber auch zahlreiche Industrieunternehmen in der Stadt. Die vorherrschenden Branchen sind Metallindustrie, Elektroindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie und Automobilzulieferer. Zu den ansässigen Unternehmen gehört beispielsweise die Hasseröder Brauerei der brasilianischen Gruppe InBey Deutschland Holding GmbH. Außerdem sitzen in Wernigerode einige traditionsreiche Schokoladenfabriken, die Wergona GmbH ist beispielsweise das Nachfolgeunternehmen der VEB Argenta. Die Chocotech GmbH stellt am Standort Maschinen für die Schokoladenindustrie her. Auch die Schneider GmbH saß bereits zu DDR-Zeiten in Wernigerode, noch heute werden hier Schreibgeräte produziert. Die PSFU GmbH stellt am Standort Präzisionsteile her. In der NEMAK Gießerei werden Zylinderköpfe für Automotoren gefertigt. Die Firma VEM Motors entwickelt und baut Elektromotoren.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Wernigerode ist über die vierspurig ausgebaute Bundesstraße B6n in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle führt bei Braunschweig-Vienenburg auf die A395. Der Bahnhof liegt an der Schienenstrecke Heudeber-Danstedt-Vienenburg. Es verkehren der Harz-Elbe-Express und der Harz-Berlin-Express. Von hier aus fahren Züge unter anderem in die Städte Goslar, Halle, Halberstadt und Berlin. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Magdeburg-Cochstedt und Erfurt-Weimar.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 1 in 38855 Wernigerode (Telefon: 0 39 43/ 65 4-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Harz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Wernigerode: Ballenstedt, Blankenburg (Harz), Falkenstein, Halberstadt, Harzgerode, Huy, Ilsenburg, Nordharz, Oberharz am Brocken, Osterwieck, Quedlinburg, Thale, Vorharz, Ditfurt, Groß Quenstedt, Harsleben, Hedersleben, Schwanebeck, Selke-Aue, Wegeleben.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Wernigerode? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 9 =


Comments are closed.