Immobiliengutachter Zingst

Die Immobiliengutachter in Zingst, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Zingst und im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Zingst ansässig.

Zingst

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Einwohner: 3.077 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in Zingst wird von dem Immobiliensachverständigen

Zingst

pandi / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Zingst und in der Region Halbinsel Fischland-Darß-Zingst werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Zingst

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Zingst einen durchschnittlichen Mietpreis von 15,70 Euro pro Quadratmeter. Die Preise entwickelten sich seit dem Jahr 2015 mit deutlich steigender Tendenz. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2015 beispielsweise durchschnittlich noch 7,47 Euro. 2013 stieg dieser Preis dramatisch an, eine Wohnung dieser Größe kostete damals 17,37 Euro. Aktuell ist der Preis noch weiter gestiegen und liegt jetzt bei 21,35 Euro pro Quadratmeter.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Zingst liegt bei 3.400,77 Euro pro Quadratmeter. Hier zeigt sich eine leicht sinkende Tendenz. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 3.463,97 Euro pro Quadratmeter. 2013 ist dieser Preis dann bis auf 3.376,12 Euro abgesunken. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich sogar nur noch 3.347,67 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Zingst im Jahr 2011 noch durchschnittlich 3.470,28 Euro. 2013 musste man für ein Haus dieser Größe dann 3.163,22 Euro bezahlen. Der Quadratmeterpreis für Häuser dieser Größe liegt aktuell bei 3.208,25 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Zingst

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Gemeinde Zingst in der Region der der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Zingst

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Vorpommern-Rügen und die Gemeinde Zingst in Mecklenburg-Vorpommern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die amtsfreie Gemeinde Zingst gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und liegt auf der gleichnamigen Halbinsel.

Diese bildet den östlichen Teil der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Zur Gemeinde gehören auch die vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie.

Kultur und Bildung

Das staatlich anerkannte Seeheilbad Zingst hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die neugotische Peter Pauls Kirche wurde im Jahre 1862 erbaut. Der kleine Zingster Hafen liegt am Zingster Strom. Dort kann man beispielsweise das Traditionsschiff Mona Lisa besichtigen. Außerdem steht hier das 1873 errichtete ehemalige Gebäude der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Eine touristische Besonderheit von Zingst ist die Seebrücke mit der Tauchgondel. Darin kann man in bis zu drei Metern Tiefe die Unterwasserwelt der Ostsee betrachten. Die einstige slawische Hertesburg ist heute leider nur noch als Ruine zu besichtigen. Die Meiningenbrücke ist eine historische Eisenbahnbrücke aus dem Jahre 1911, die nicht mehr genutzt wird. Das Kapitänshaus von 1867 beherbergt heute das Heimatmuseum Pommernstube mit Museumsbäckerei. Für die kleinsten Gäste ist das Experimentarium interessant, dort kann man die Naturgesetze der Mechanik, Optik und Elektrotechnik anschaulich erleben. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Zingst eine Regionalschule mit Grundschulteil zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Zingst wird vom Tourismus geprägt. Die Übernachtungszahlen in den Hotels, Ferienhäusern und Campingplätzen der Halbinsel steigen seit der Wende stetig. Im Jahr 2001 konnte Zingst zum ersten Mal mehr als eine halbe Million Übernachtungen registrieren. Die größten Häuser am Platze sind die Hotels Vier Jahreszeiten und Steigenberger mit jeweils etwa 100 Betten. In der Gemeinde spielt aber auch der Gesundheitstourismus eine Rolle. Die Mutter-Kind-Kurklinik der Barmer Ersatzkasse und das Pflegeheim des Roten Kreuzes sind bedeutende Arbeitgeber für den Standort. Ehemalige wichtige Wirtschaftsfaktoren wie die Landwirtschaft, die Fischerei oder die Bundeswehr haben heute hingegen keine Bedeutung mehr für Zingst.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Zingst ist nicht direkt in den Fernverkehr eingebunden, die nächstgelegene Bundesstraße ist die B105. Durch das Gemeindegebiet verläuft lediglich eine Landesstraße. Einen Schienenanschluss gibt es ebenfalls nicht. Die nächstgelegene Bahnverbindung ist in Barth zu erreichen. Der Hafen verbindet Zingst auf dem Wasserweg mit Hiddensee, Ahrenshoop, Barth und Stralsund. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es bestehen Verbindungen in die Städte Ribnitz-Damgarten, Born, Barth und Stralsund. Der nächstgelegene Flughafen ist Stralsund-Barth.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Hanshägerstr. 1 in 18374 Zingst (Telefon: 0 3 82 32/8 15 21). Unser Immobiliengutachter in der Region Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Zingst: Grimmen, Marlow, Putbus, Sassnitz, Stralsund, Süderholz, Poggendorf, Binz.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Zingst? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Mecklenburg-Vorpommern annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 5 =


Comments are closed.