Immobiliengutachter Lage (Lippe)

Die Immobiliengutachter in Lage, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Lage, im Kreis Lippe und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Lage ansässig.

Lage (Lippe)

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 35.120 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt im Luftkurort Lage

Lage

Thomas Max Müller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des ostwestfälischen Lage und in der Region des Kreises Lippe werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Lage (Lippe)

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Lage einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,21 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,50 Euro. 2012 kostete eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,51 Euro. Im Jahr 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 5,05 Euro. 2014 gab es einen Einbruch auf 4,87 Euro. Im Jahr 2015 fiel der Preis noch weiter bis auf 4,63 Euro ab. Im Jahr 2016 gab es dann wieder einen Anstieg auf 5,32 Euro zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 5,31 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Lage liegt bei 1.899,41 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.626,69 Euro pro Quadratmeter. 2012 fiel der Preis dann bis auf 1.512,75 Euro ab. 2013 gab es einen weiteren Einbruch auf 1.445,74 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2014 brachte einen Anstieg auf 1.932,23 Euro mit sich. Im Jahr 2015 lag der Preis dann aber nur noch bei 612,79 Euro pro Quadratmeter. 2016 stieg der Preis wieder leicht bis auf 841,24 Euro an. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 736,03 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Lage im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.617,79 Euro. 2012 stieg der Preis bis auf 1.715,81 Euro an. Im Jahr 2013 kostete ein Haus dieser Größe aber nur noch 1.642,09 Euro. 2014 gab es einen weiteren Einbruch auf 952,34 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2015 brachte einen Anstieg auf 1.651,57 Euro mit sich. Im Jahr 2016 lag der Preis dann sogar schon bei 1.878,00 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 2.294,13 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Werretals erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Lage

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Lage in der Region Ostwestfalen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Werretal zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Zieglerstadt Lage

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Stadt Lage in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Lage ist eine Stadt im Kreis Lippe des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Werretal. Der Teutoburger Wald erhebt sich ganz in der Nähe des Stadtgebietes. Detmold befindet sich rund 9 Kilometer im Südosten von Lage.

Kultur und Bildung

Lage hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Marktkirche St. Johann wurde im 10. Jahrhundert erbaut und im 15. Jahrhundert zur heutigen, spätgotischen Hallenkirche umgestaltet. Das Schloss Iggenhausen ist eines der ältesten Herrenhäuser Lippes und wurde in der Zeit um 1070 erstmals urkundlich erwähnt. Das alte Amtsgericht wurde im Jahre 1881 im klassizistischen Baustil errichtet. Das neugotische Rathaus wurde 1863 erbaut und später im Jugendstil umgestaltet. Die Wilhelmsburg stammt von 1892 und erinnert an eine mittelalterliche Wehranlage. Von den ehemals zahlreichen Fachwerkhäusern, die früher den Ortskern von Lage prägten, sind nur noch wenige erhalten geblieben. Eines der ältesten ist das Haus Seppmann von 1648. Die Gaststätte Kleiner Schröder ist ein Dielenhaus aus der Zeit um 1700. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Lage neun Grundschulen, eine Hauptschule, eine Sekundarschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Lage wird vom Mittelstand geprägt. Zu den wichtigsten Arbeitgebern der Stadt gehört die Zuckerfabrik. Das im Jahre 1883 in Lage gegründete Unternehmen gehört heute zur Firma Pfeifer & Langen GmbH & Co KG, einem deutschen Zuckerhersteller mit Sitz in Köln. Die Fabrik in Lage produziert Raffinade und Weißzucker, die sie unter anderem an bekannte Großabnehmer wie Coca Cola liefert. Mit rund 70 Mitarbeitern verarbeitet das Werk täglich 7.500 Tonnen Rüben. Ein weiteres bedeutendes Unternehmen am Standort ist die Firma Lipperland Konserven. Die Fabrik stellt in Lage Grünkohlkonserven her.

Verkehrsanbindung

Die durch das Stadtgebiet verlaufenden Bundesstraßen B239 und B66 gewährleisten die Einbindung Lages in den Fernverkehr. Der Bahnhof Lage liegt an der Schienenstrecke Herford-Altenbeken, die sich auf dem Stadtgebiet mit der Begetalbahn trifft. Der Haltepunkt Sylbach liegt unmittelbar an der Stadtgrenze zu Bad Salzuflen und schafft eine Verbindung zur Bahnstrecke Herford-Paderborn. In Lage bestehen stündliche Zugverbindungen nach Herford, Detmold, Altenbeken, Paderborn, Bielefeld und Lemgo. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt beispielsweise Busverbindungen nach Lemgo, Detmold und Oerlinghausen. Der nächstgelegene Flugplatz ist der Sonderlandeplatz Detmold. Die nächsten erreichbaren Flughäfen sind Bielefeld, Bremen und Hannover.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Lange Str. 72 in 32791 Lage (Telefon: 0 52 32/ 60 13 00). Umfeld von Lage: Bad Salzuflen, Lemgo, Detmold, Augustdorf, Oerlinghausen und Leopoldshöhe.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Lage? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 3 =


Comments are closed.