Immobiliengutachter Landkreis Ammerland

Die Immobiliengutachter im Landkreis Ammerland, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Ammerland, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Ammerland ansässig.

Kreis Ammerland

Einwohnerzahl: 121.435 EinwohnerInnen
Fläche: 728,38 km²
Bevölkerungsdichte: 167 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Ammerland

Landkreis Ammerland

neurolle – Rolf / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises in der Region zwischen der Metropole Oldenburg und der Nordsee werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bad Zwischenahn, Westerstede, Edewecht, Rastede, Wiefelstede und Apen.

Unser Immobiliengutachter in der Region des oldenburgisch-ostfriesischen Geests erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Ammerland

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Landkreis Ammerland im Nordwesten von Niedersachsen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Nähe von Oldenburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Ammerland

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den äußersten Nordwesten des Bundeslandes und den Landkreis Ammerland in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Kreis Ammerland befindet sich im Nordwesten Niedersachsens und besteht aus sechs Einheitsgemeinden. Durch das Kreisgebiet fließen unter anderem die Flüsse Leda und Jümme, die in die Ems münden.

Verwaltungssitz des Kreises ist die Stadt Westerstede. Die Landschaft im Kreis ist ausgesprochen flach. Die höchste Erhebung befindet sich in der Ammerländer Geest und ist nur etwa 21,3 Meter hoch.

Die sechs Einheitsgemeinden des Kreises heißen Bad Zwischenahn, Westerstede, Edewecht, Rastede, Wiefelstede und Apen. Die einwohnerstärkste Kommune ist Bad Zwischenahn mit etwa 28.000 EinwohnerInnen. Es folgen Westerstede, Edewecht und Rastede, die jeweils etwa 22.000 EinwohnerInnen haben. In Wiefelstede leben knapp 16.000 und in Apen etwa 11.000 Menschen.

Immobilienmarkt Kreis Ammerland

Orientierende Angaben zu den Preisen von Wohnimmobilien im Kreis lieferte die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Laut Karte lag der durchschnittliche Preis eine 130-m² großen Einfamilienhauses im Kreis Ammerland für eine Familie mit Kind deutlich über dem Preis einer vergleichbaren Immobilie im Landkreis Wesermarsch und über den Preisen in den Kreisen Friesland, Oldenburg und Cloppenburg. Höher war der durchschnittliche Preis im Landkreis Leer und in der Stadt Oldenburg.

Laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035 lag der Preis für baureifes Bauland im Kreis Ammerland im Drei-Jahres-Mittel der Jahre 2011 bis 2013 mit 76,99 Euro/m² über dem Durchschnittspreis in den Landkreisen Cloppenburg, Friesland, Oldenburg und Wesermarsch.

Wohnregion Kreis Ammerland

Wir als Immobiliensachverständige für den Kreis Ammerland und die Umgebung sehen die von Gärten und Parks geprägte Landschaft des Kreises als einen Vorteil der Wohnregion. Beispiele für Gärten und Parks im Kreisgebiet sind der Park der Gärten in Bad Zwischenahn und viele Ammerländer Rhododendron-Parks. Die Tourismus-Website des Kreises Ammerland beschreibt die Landschaft als „naturräumliche Vielfalt aus Geest, Marsch und Moor“.

Baden und schwimmen kann man im Kreis Ammerland beispielsweise im Badepark in Bad Zwischenahn (Freibad), im Beach Club Nethen mit weißem Sandstrand sowie im Bernsteinsee in Wiefelstede, im Hallenbad im Rasteder Palaisgarten, im Wellenbad „Wellness am Meer“ sowie im Zwischenahner Meer in Bad Zwischenahn.

Attraktive Freizeitangebote sind auf dem Kreisgebiet unter anderem der BUHL Activity Park – Conneforde mit acht verschiedenen Kletterparcours und einem „Monkey tree“ (Kletterbaum), der Ammerländer Kerzenstall (Kerzenwerkstatt) und das Kart-o-Drom (Kartbahn) in Rastede sowie der Freizeitpark Ponyhof Neumann in Bad Zwischenahn und Friedolins Spielparadies (Indoor-Spielplatz) in Edewecht.

Zur Museumslandschaft des Kreises gehören beispielsweise das Freilichtmuseum und die „Ammersche Kulturstätte“ Klootschießer & Boßelmuseum in Bad Zwischenahn sowie das Bauernmuseum Jan Pastor sin Hus in Rastede. Sehenswerte Bauwerke sind das Palais und das Schloss Rastede sowie Mühlen wie der Galerieholländer in Querenstede und die Kokerwindmühle in Edewecht.

Mittelzentren des Kreises Ammerland sind Bad Zwischenahn, Rastede und Westerstede. Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS gibt es im Kreis Ammerland 27 Grundschulen, fünf Hauptschulen, fünf Realschulen, sechs Oberschulen, zwei Gymnasien und eine Kooperative Gesamtschule sowie sechs Förderschulen.

Wirtschaftsstandort Kreis Ammerland

Wir als Sachverständige der Immobilienbewertung im Kreis Ammerland und in der Umgebung sehen die Mitgliedschaft des Landkreises in der Metropolregion Nordwest als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die Metropolregion nennt als ihre Vorteile eine „sehr gute Erreichbarkeit auf dem Land-, See- und Luftweg, ein „vielfältiges Angebot an Gewerbeflächen und –immobilien“ sowie eine „exzellente Wissenschaftslandschaft mit vielen Hochschulen und renommierten Forschungseinrichtungen“.

Die Website der Metropolregion bezeichnet als Branchenschwerpunkte im Kreis Ammerland die Tourismuswirtschaft, den Metallbau, die Ernährungswirtschaft, den Maschinen- und Anlagenbau und die Gesundheitswirtschaft. Die Wirtschaftsförderung des Kreises nennt als Standortvorteile vergleichsweise geringe Arbeitslosenquoten und eine in den letzten Jahrzehnten stetig gestiegene Bevölkerungszahl. Laut des Zahlenspiegels der Oldenburgischen IHK lag die einzelhandelsrelevante Kaufkraft 2016 in den Gemeinden Bad Zwischenahn und Wiefelstede über dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Umgeben ist der Kreis Ammerland von folgenden anderen niedersächsischen Kreisen: Cloppenburg, Friesland, Leer, Oldenburg und Wesermarsch. Ein weiterer Nachbar ist die kreisfreie Stadt Oldenburg. Als Immobiliensachverständige für den Kreis Ammerland und die Umgebung sehen wir diese Nachbarschaft als Vorteil des Kreises. Westerstede ist etwa 23,5 Kilometer von Oldenburg entfernt. Bis nach Bremen sind es 62 Kilometer und bis nach Bremerhaven knapp 54 Kilometer. Wilhelmshaven ist ca. 31 Kilometer weit weg und bis Drieborg in den Niederlanden sind es ungefähr 50 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Eine Autobahnanbindung bieten die Autobahn A28 (Leer in Ostfriesland bis Stuhr/Landkreis Diepholz, Niedersachsen) mit Auffahrten in Apen, Westerwede und Bad Zwischenahn sowie die A29 (Wilhelmshaven bis Emstek im Landkreis Cloppenburg) mit den Auffahrten Jaderberg, Hahn-Lehmden und Rastede sowie den Autobahnkreuzen Jaderberg und Oldenburg-Nord.

Ebenso übers Kreisgebiet führen die Bundesstraßen B211 (Brake bis Oldenburg) und B401 (Heede bis Oldenburg). Bahnhöfe auf der Strecke des Regionalexpress-Zuges RE1 (Hannover bis Norddeich-Mole) befinden sich in Apen-Augustfehn, Westerstede-Ocholt und Bad Zwischenahn. In Rastede halten die Regionalexpress-Züge RE18 (Wilhelmshaven bis Osnabrück) und RE19 (Wilhelmshaven bis Bremen). Beim ÖPNV gehört der Kreis Ammerland zum Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN). Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Groningen (Niederlande), Hamburg und Hannover.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Ammerlandallee 12 in 26655 Westerstede (Telefon: 0 44 88/ 5 60). Umgebung des Landkreises Ammerland: Landkreis Friesland, Landkreis Wesermarsch, die Stadt Oldenburg, Landkreis Oldenburg, Landkreis Cloppenburg und Landkreis Leer.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Ammerland? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 – 2 =


Comments are closed.