Immobiliengutachter Landkreis Harburg

Die Immobiliengutachter im Landkreis Harburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Harburg, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Harburg ansässig.

Landkreis Harburg

Einwohnerzahl: 248.122 EinwohnerInnen
Fläche: 1.245,03 km²
Bevölkerungsdichte: 199 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Harburg

Landkreis Harburg

Cekora / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises in der Metropolregion Hamburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostete ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Harburg mit durchschnittlich 253.000 Euro deutlich weniger als in Hamburg, aber mehr als in den benachbarten Landkreisen.

Zahlen zu den Kosten von baureifem Bauland im Landkreis lieferte den Immobiliengutachtern die Wohnungsmarktbeobachtung 2014/2015 der Nbank. Demnach kostete solches Bauland im Drei-Jahres-Mittel der Jahre 2011 bis 2013 im Landkreis Harburg 79,46 Euro/m². Das entsprach etwa dem Niveau in den Landkreisen Grafschaft Bentheim und Lüneburg.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner zahlt man für 60 bis 120 m² große Ladenlokale in Winsen 18 bis 22 Euro/m²/Monat, während 120 bis 260m² große Ladenlokale in der Stadt 15 bis 18 Euro/m²/Monat kosteten. In Stade im gleichnamigen Landkreis sowie in Lüneburg zahlt man deutlich mehr.

Wohnregion Landkreis Harburg

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Harburg und die Umgebung sehen die Nachbarschaft zu Hamburg als einen Vorteil der Wohnregion. Der Landkreis bietet sich als Ausweichwohnort für all diejenigen an, die in Hamburg arbeiten oder studieren. Aber auch ohne den großen Nachbarn sprechen einige Gründe dafür, sich für ein Wohnen im Landkreis Harburg zu entscheiden. Die Tourismusseite der Landkreis-Website beschreibt den Kreis als Region mit „abwechslungsreichen Landschaften“, zu denen die Elbmarsch, die Harburger Berge, die Nordheide und vor allem die Lüneburger Heide gehören. Der Landkreis wirbt mit zahlreichen Radfernwegen und den teilweise für Paddler geeigneten Heideflüssen. Ausflüge bieten sich beispielsweise zum Wildpark Lüneburger Heide an, zum Wildpark Schwarze Berge, zum Barfußpark Egestorf und zum Alaris Schmetterlingspark an. Zur Kulturlandschaft des Kreises gehören beispielsweise das Freilichtmuseum am Kiekeberg und die Kunststätte Bossard.

Buchholz in der Nordheide, Seevetal und Winsen an der Luhe sind die Mittelzentren des Landkreises. Ihre Funktion für EinwohnerInnen und die umgebende Region geht also über die Grundversorgung mit dem Lebensnotwendigen hinaus. Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Harburg 46 Grundschulen, elf Hauptschulen, 13 Realschulen, neun Gymnasien, fünf Integrierte Gesamtschulen und vier Förderschulen. Im Kreisgebiet gibt es zudem zwei Berufsbildende Schulen und zwar in Buchholz und in Winsen (Luhe).

Wirtschaftsstandort Landkreis Harburg

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Harburg und die Umgebung sehen die Nähe zu Hamburg und die sehr gute verkehrliche Infrastruktur auch als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Der Landkreis Harburg gehört zur Metropolregion Hamburg und wirbt unter anderem für sich mit einer Kaufkraft, die „zu den höchsten in Niedersachsen“ zählt.

Der Landkreis beschreibt seine Wirtschaftsstruktur als eine, die „durch klein- und mittelständische Unternehmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe geprägt“ ist. Der Dienstleistungssektor habe sich im Laufe des letzten Jahrzehntes außerordentlich stark entwickelt, während größere Industriebetriebe weiterhin noch eher selten sind, heißt es auf der Website weiter.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Buchholz in der Nordheide, Neu Wulmstorf, Rosengarten, Seevetal, Stelle, Winsen (Luhe), Samtgemeinde Elbmarsch, Samtgemeinde Jesteburg, Samtgemeinde Hanstedt, Samtgemeinde Salzhausen, Samtgemeinde Hollenstedt und Samtgemeinde Tostedt.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Nordens Niedersachsens, südlich der Millionenmetropole Hamburg, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Harburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt zwischen Lüneburger Heide, Stader Geest und Hamburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Unterelbe zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Harburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Landkreis Harburg in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Harburg liegt am Nordostrand des Bundeslandes Niedersachsen. Er besteht aus sechs Einheits- und sechs Samtgemeinden. Teile des Kreisgebiets gehören zur Lüneburger Heide und die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist der 155 Meter hohe Hülsenberg. Die Kreisstadt ist Winsen (Luhe).

Die Einheitsgemeinden des Kreises Harburg heißen Buchholz in der Nordheide, Neu Wulmstorf, Rosengarten, Seevetal, Stelle und Winsen (Luhe). Die sechs Samtgemeinden sind Elbmarsch, Hanstedt, Hollenstedt, Jesteburg, Salzhausen und Tostedt. Die einwohnerstärkste der Einheitsgemeinden ist Seevetal mit über 40.000 EinwohnerInnen. Danach folgen Winsen (Luhe), Neu Wulmstorf und Rosengarten sowie Stelle mit jeweils zwischen 11.000 und 33.000 EinwohnerInnen. Bei den Samtgemeinden liegt Tostedt mit über 26.000 EinwohnerInnen an der Spitze. Auf den weiteren Plätzen folgen Salzhausen, Hanstedt, Hollenstedt, Elbmarsch und Jesteburg, die alle zwischen 11.000 und 15.000 EinwohnerInnen haben.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Harburg ist innerhalb Niedersachsens umgeben von den Landkreisen Heidekreis, Lüneburg, Rotenburg (Wümme) und Stade. Zusätzlich grenzt er an die Hamburger Bezirke Harburg und Bergedorf sowie an den schleswig-holsteinischen Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Kreisstadt Winsen (Luhe) ist etwa 25 Kilometer von Hamburg, ungefähr 110 Kilometer von Bremerhaven und etwa 64 Kilometer von Lübeck entfernt. Hannover befindet sich etwa 115 Kilometer weit weg und Schwerin ist ca. 85 Kilometer weit entfernt.

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Harburg und die Umgebung sehen wir eine gute Anbindung des Landkreises ans Autobahn- sowie ans Schienennetz, was nicht zuletzt auf den Nachbarn Hamburg zurückzuführen ist. Autobahnen auf dem Kreisgebiet sind die A1 (Heiligenhafen über Hamburg und Bremen bis Saarbrücken), A7 (Handewitt über Hamburg und Hannover bis Füssen), A39 (Seevetal über Hamburg und Lüneburg bis Holle) und A261. Die A261 verbindet die beiden Autobahnen A1 und A7 miteinander. Bahnhöfe bzw. Haltestationen im Zugverkehr befinden sich in Neu-Wulmstorf, Seevetal-Meckelfeld, Seevetal-Maschen und Seevetal-Hittfeld, in Stelle, Stelle-Ashausen und Rosengarten-Klecken, Buchholz (Nordheide), Buchholz-Sprötze und Buchholz-Trelde (Suerhop), Buchholz-Holm-Seppensen sowie in Tostedt. Durchs Kreisgebiet fahren die Regionalexpress-Züge RE3 (Hamburg bis Uelzen) und RE4 (Hamburg bis Bremen) sowie die Regionalbahnen RB31 (Hamburg bis Lüneburg) und RB41 (Hamburg bis Bremen). Im ÖPNV gehört der Landkreis Harburg zur Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise zum Flughafen Hamburg an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Schlossplatz 6 in 21423 Winsen (Luhe) (Telefon: 0 41 71/ 69 30). Umgebung des Landkreises Harburg: Hamburg, Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein, Landkreis Lüneburg, Heidekreis, Landkreis Rotenburg (Wümme) und Stade.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Harburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 4 =


Comments are closed.