Immobiliengutachter Landkreis Hildesheim

Die Immobiliengutachter im Landkreis Hildesheim, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Harburg, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Hildesheim ansässig.

Landkreis Hildesheim

Einwohnerzahl: 277.055 EinwohnerInnen
Fläche: 1.206,03 km²
Bevölkerungsdichte: 230 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Hildesheim

Landkreis Hildesheim

Dirk Schröder, Hildesheim / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen der Landeshauptstadt Hannover im Norden und dem Harz im Süden werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Hildesheim

Orientierungswerte für Wohnhauspreise im Landkreis Hildesheim liefert den Immobiliensachverständigen die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Demnach kostete ein 130-m² großes Einfamilienhauses für eine Familie mit Kind im Landkreis tendenziell weniger als in den Nachbarlandkreisen Peine und Wolfenbüttel und deutlich weniger als in der Region Hannover. Der Preis lag aber höher als in den Landkreisen Goslar, Hameln-Pyrmont, Holzminden und Northeim.

Zahlen zu den Kosten von baureifem Bauland im Landkreis gibt es in der Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Laut Broschüre kostete baureifes Bauland im Landkreis im Drei-Jahres-Mittel der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 97,02 Euro/m². Das ist mehr als in den Landkreisen Goslar, Hameln-Pyrmont, Holzminden, Northeim und Peine und entspricht in etwa dem Niveau von Wolfenbüttel. In der Region Hannover sind die Preise dagegen deutlich höher.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60 bis 120m² große Ladenlokale in Hildesheim 58 bis 75 Euro/m²/Monat. Die Ladenlokalpreise in Braunschweig sind tendenziell höher, die in Wolfsburg tendenziell niedriger. 120 bis 260m² große Ladenlokale kosten in Hildesheim 45 bis 58 Euro/m²/Monat.

Wohnregion Landkreis Hildesheim

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Hildesheim und die Umgebung halten die Großstadt Hildesheim als Zentrum des Kreises für einen Pluspunkt der Wohnregion. Die Stadt ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Landkreis. Zu den großen Kulturakteuren in der Stadt gehören das Stadttheater Hildesheim als Dreispartenhaus, das Theaterhaus Hildesheim und das Dombaumuseum in der Stadt.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Mariendom zu Hildesheim und die Kirche St. Michaelis, die beide Teil des UNESCO-Welterbes sind, sowie das Schloss und der Landschaftspark Bodenburg in Bad Salzdetfurth, Burg Wohldenberg in Holle und Burg Steinbrück in Söhlde. Zum Familienausflug bieten sich beispielsweise das Wildgehege Ochtersum, das Wisentgehege Springe und der Zoo im nahegelegenen Zoo Hannover sowie der Familienpark Sottrum in Holle an.

Schwimmen und Baden und/oder Wassersport ist beispielsweise im 7-Berge-Bad in Alfeld, im Badesee Heisede in Sarstedt sowie im Freibad Garmissen in Schellerten möglich. Natur erleben lässt sich unter anderem im Naturschutzgebiet Haseder Busch und in der Gronauer Masch.

Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Hildesheim 57 Grundschulen, zwölf Hauptschulen, fünfzehn Realschulen, zehn Oberschulen, 13 Gymnasien, eine Kooperative Gesamtschule in Gronau (Leine), drei Integrierte Gesamtschulen sowie eine Freie Waldorfschule, 13 Förderschulen und 15 Berufsbildende Schulen. Die Stadt Hildesheim zählt zu den Oberzentren Niedersachsens. Die Bedeutung der Stadt fürs Umland in Bereichen wie Konsum, Kultur und Gesundheitsversorgung ist immens. Alfeld (Leine) und Sarstedt sind Mittelzentren im Kreis.

Wirtschaftsstandort Landkreis Hildesheim

Als Experten der Immobilienbewertung für den Landkreis Hildesheim sowie die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Sie wirbt unter anderem mit 12 Hochschulen und 45 Forschungseinrichtungen in der Region, die „exzellente Voraussetzungen für Innovationsprozesse in Zukunftsfeldern und etablierten Branchen“ bieten.

Der Landkreis selbst definiert als prägende Wirtschaftsakteure im Kreisgebiet „international angesehene Unternehmen der Elektrotechnik, der Nachrichten- und Übertragungstechnik, des Maschinen- und Apparatebaus, der Papierherstellung und -verarbeitung, des Modell- und Formenbaus und der Gummiindustrie“.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Alfeld (Leine), Algermissen, Bad Salzdetfurth, Bockenem, Diekholzen, Elze, Freden (Leine), Giesen, Harsum, Hildesheim, Holle, Lamspringe, Nordstemmen, Sarstedt, Schellerten, Sibbesse, Söhlde und die Samtgemeinde Leinebergland.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Süden Niedersachsens, südlich der Metropole Hannover, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Hildesheim

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt zwischen Hannover und Harz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an dem Übergang vom Mittelgebirge in die Norddeutsche Tiefebene zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Hildesheim

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Hildesheim liegt im Südteil des Bundeslands Niedersachsen und ist dort ausschließlich von anderen Landkreisen bzw. Städten Niedersachsens umgeben. Er besteht aus 17 Einheitsgemeinden und einer Samtgemeinde. Die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist die etwa 480 Meter hohe Bloße Zelle. Durch das Kreisgebiet fließt unter anderem der Fluss Leine. Der Verwaltungssitz des Landkreises liegt in Hildesheim.

Die Einheitsgemeinden im Kreis Hildesheim sind die Städte Alfeld (Leine), Bad Salzdetfurth, Bockenem, Elze, Hildesheim und Sarstedt sowie die Gemeinden Algermissen, Diekholzen, Freden (Leine), Giesen, Harsum, Holle, Lamspringe, Nordstemmen, Schellerten, Sibbesse und Söhlde. Mit Abstand die einwohnerstärkste Kommune ist die Kreisstadt Hildesheim mit über 100.000 EinwohnerInnen. Die beiden Städte Alfeld und Sarstedt folgen mit großem Abstand: mit jeweils etwa 19.000 EinwohnerInnen.

Zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben jeweils in der Stadt Bad Salzdetfurth sowie in den Gemeinden Harsum und Nordstemmen. Alle anderen Städte und Gemeinden des Landkreises haben jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen. Die Samtgemeinde des Landkreises ist die Samtgemeinde Leinebergland mit etwa 18.500 EinwohnerInnen. Die größte Kommune dieser Samtgemeinde ist die Stadt Gronau (Leine) mit knapp 11.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Nachbarn des Landkreises Hildesheim sind die Region Hannover, die Landkreise Goslar, Hameln-Pyrmont, Holzminden, Northeim, Peine und Wolfenbüttel sowie die kreisfreie Stadt Salzgitter. Die Kreisstadt Hildesheim ist nur etwa 28,5 Kilometer von Hannover entfernt. Bis in die Stadt Salzgitter sind es knapp 26 Kilometer und bis nach Braunschweig etwa 41 Kilometer. Paderborn ist knapp 98 Kilometer entfernt und bis nach Göttingen sind es ca. 68,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Eine Verkehrsader des Landkreises ist für uns als Immobiliengutachter für den Landkreis Hildesheim und die Umgebung die Autobahn A7. Als Nord-Süd-Verbindung führt sie von Handewitt über Hannover bis nach Füssen. Ein Zentrum des Schienenverkehrs im Landkreis ist natürlich die Großstadt Hildesheim. ICE-Züge fahren von hier aus unter anderem nach Basel, Berlin, Frankfurt am Main, München und Stuttgart.

Regionalzüge binden Hildesheim beispielsweise an Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg an. S-Bahnen der Stadt Hannover steuern Hildesheim ebenfalls an und verbinden die Stadt mit der niedersächsischen Hauptstadt. Ein wichtiger Akteur im ÖPNV des Landkreises Hildesheim ist die Regionalverkehr Hildesheim GmbH (RVHI). Ein gut erreichbarer Flughafen ist der Flughafen Hannover-Langenhagen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Bischof-Janssen-Straße 31 in 31134 Hildesheim (Telefon: 0 51 21/ 30 90 ). Umgebung des Landkreises Hildesheim: Region Hannover, Landkreis Peine, Salzgitter, Landkreis Wolfenbüttel, Landkreis Goslar, Landkreis Northeim, Landkreis Holzminden und Landkreis Hameln-Pyrmont.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Hildesheim? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 4 =


Comments are closed.