Immobiliengutachter Landkreis Leer

Die Immobiliengutachter im Landkreis Leer, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Leer, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Leer ansässig.

Landkreis Leer

Einwohnerzahl: 167.548 EinwohnerInnen
Fläche: 1.086,01 km²
Bevölkerungsdichte: 154 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Leer

Landkreis Leer

paul pinkowski / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises, im südlichen Teil Ostfrieslands, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Leer

Ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind war im Landkreis Leer verglichen mit den Nachbarkreisen relativ günstig. Das zeigte die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Dagegen war eine 110m² große Eigentumswohnung für eine Familie ohne Kinder vergleichsweise teuer. Baureifes Bauland im Landkreis kostete laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im Drei-Jahres-Mittel der Jahre 2011 bis 2013 einen Preis von 48,35 Euro/m². Das entsprach in etwa dem Preisniveau im benachbarten Landkreis Aurich, war aber deutlich günstiger als im ebenfalls benachbarten Landkreis Ammerland.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kostete die Miete für ein 60 bis 120m² großes Ladenlokal in Leer 27 bis 35 Euro/m²/Monat und für ein 120 bis 260m² großes Ladenlokal 23 bis 27 Euro/m²/Monat. Das entsprach in etwa dem Preisniveau in Emden.

Wohnregion Landkreis Leer

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Leer und die Umgebung sehen wir die Lage am Meer als einen Vorteil des Wohnorts. Man wohnt dort, wo andere ihren Urlaub am Meer buchen. Zur Landschaft gehören neben der Küste Moore und Flussniederungen. Die Kreisstadt Leer wird als das Tor Ostfrieslands bezeichnet und besticht mit einer reizvollen Altstadt. Zu den typischen Bauwerken im Landkreis gehören diverse Windmühlen.

Sehenswert sind daneben Bauwerke wie Schloss Evenburg und die Harderwykenburg in Leer, der Historische Hafen von Weever und Gut Stikelkamp in Hesel. Kulturfreunde können beispielsweise die Landesbühne und das Tourneetheater in Leer, das TAG-Theater in Rhauderfehn sowie Museen wie das Heimatmuseum Leer, den Natur- und Kulturpark Dollartmuseum in Bunde, das Fehn- und Schiffahrtsmuseum in Rhauderfehn und die Archäologische Ausstellung in Hesel besuchen.

Für einen Ausflug mit Kindern an Regentagen eignen sich der überdachte Spielplatz KinnerKram in Westoverledingen oder die Spielfarm in Leer. Zum Schwimmen und Baden laden unter anderem das Naherholungsgebiet rund um den Idasee in Ostrhauderfehn, die Freizeitanlage Jümmesee Stickhausen in Detern, das Friesenbad in Weener (Freibad) und das Mölenland-Bad (Hallenbad) in Bunde sowie die Badeseen Neermoor und Veenhusen in Moormerland ein.

Wanderer und Spaziergänger können Ausflüge in den Heseler Wald unternehmen, der als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Ostfrieslands gilt. Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Leer 46 Grundschulen, jeweils zehn Haupt- und Realschulen, drei Gymnasien, fünf Oberschulen zwei Gesamtschulen, elf Förderschulen und acht Berufsbildende Schulen.

Die Kreisstadt Leer ist zudem ein Teilstandort der Hochschule Emden/Leer (Fachhochschule). Darüber hinaus dient sie als ein Mittelzentrum des Kreises, dessen Angebot an Konsumgütern über die Grundversorgung hinausgeht.

Wirtschaftsstandort Landkreis Leer

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Leer und die Umgebung sehen wir den Tourismus als eine der bedeutenden Branchen des Wirtschaftsstandorts. Der Kreis selbst beschreibt seine Wirtschaftsstruktur als eine, die „vorrangig durch das Handwerk, den Handel und einige Industriebetriebe geprägt“ ist. Kleinere und mittlere Unternehmen dominieren das Wirtschaftsleben. Auch die Landwirtschaft und die maritime Wirtschaft spielen eine nicht unerhebliche Rolle im Kreis. Leer zählt zu den größten Reedereistandorten Deutschlands.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Borkum, Bunde, Jemgum, Leer (Ostfriesland), Moormerland, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn, Uplengen, Weener, Westoverledingen, Samtgemeinde Hesel und Samtgemeinde Jümme.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Nordwestens Niedersachsens erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Leer

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt zwischen den Metropolen Emden und Oldenburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in Ostfriesland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Leer

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordwesten des Bundeslandes und den Landkreis Leer in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Leer liegt tief im Norden des Bundeslandes Niedersachsen und grenzt unter anderem an den Dollart (Meeresbucht). Zum Kreisgebiet gehören die ostfriesischen Inseln Borkum und Lütje Hörn. Insgesamt besteht der Kreis aus zehn Einheitsgemeinden, zwei Samtgemeinden und der bereits erwähnten unbewohnten Insel Lütje Hörn als gemeindefreies Gebiet. Durch das Kreisgebiet fließt unter anderem die Ems. Die Kreisstadt ist Leer.

Die zehn Einheitsgemeinden des Landkreises Leer sind die Städte Borkum, Leer und Weener sowie die Gemeinden Bunde, Jemgum, Moormerland, Ostrhauderfehn, Uplengen und Westoverledingen. Die einwohnerstärkste dieser Gemeinden ist die Kreisstadt Leer mit etwa 34.000 EinwohnerInnen. Es folgen die Gemeinden Moormerland mit etwa 23.000 und Westoverledingen mit knapp 20.500 EinwohnerInnen.

Zwischen 15.000 und 20.000 Menschen leben jeweils in Rhauderfehn und Weener, zwischen 10.000 und weniger als 15.000 Menschen in Ostrhauderfehn und Uplengen. Borkum, Bunde und Jemgum haben jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen. Die beiden Samtgemeinden heißen Hesel und Jümme. Während Hesel auf etwas über 10.500 EinwohnerInnen kommt, leben in Jümme weniger als 10.000 Menschen.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Leer grenzt innerhalb des Bundeslandes Niedersachsen an die Landkreise Ammerland, Aurich, Cloppenburg, Emsland, Friesland und Wittmund sowie an die kreisfreie Stadt Emden. Außerdem hat der Landkreis eine Grenze zur niederländischen Provinz Groningen. Die Kreisstadt Leer ist etwa 23 Kilometer von Emden und ungefähr 59,5 Kilometer von der niederländischen Stadt Groningen entfernt. Bis nach Oldenburg sind es 51 Kilometer und bis Bremen etwa 91 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Als Experten der Immobilienbewertung für den Landkreis Leer und die Umgebung sehen wir das Autobahndreieck Leer als einen Verkehrsknotenpunkt des Kreises. Hier treffen die beiden Autobahnen A28 (Leer bis Stuhr) und A31 (Emden bis Bottrop) aufeinander. Eine weitere Autobahn auf dem Kreisgebiet ist die nur fünf Kilometer lange A280. Sie verbindet die A31 mit der niederländischen Grenze, hinter der sie zum Autosnelweg 7 wird.

Ein Knotenpunkt im Schienenverkehr ist der Bahnhof in der Kreisstadt Leer. Hier halten IC-Züge aus dem Schienenfernverkehr. Sie binden Leer beispielsweise an Bremen, Düsseldorf, Hannover, Magdeburg, Leipzig, Köln und Stuttgart an. Im Nahverkehr fahren die Regionalexpress-Züge RE1 (Norddeich bis Hannover) und RE15 (Emden bis Münster) sowie die Regionalbahn RB57 (Groningen bis Leer). Im ÖPNV gehört der Landkreis Leer zum Verkehrsverbund Ems-Jade. Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zum Flughafen Bremen an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Bergmannstraße 37 in 26789 Leer (Ostfriesland) (Telefon: 04 91/ 92 60). Umgebung des Landkreises Leer: Stadt Emden, Landkreis Aurich, Landkreis Wittmund, Landkreis Friesland, Landkreis Ammerland, Landkreis Cloppenburg und Landkreis Emsland.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Leer? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 9 =


Comments are closed.