Immobiliengutachter Landkreis Rottal-Inn

Die Immobiliengutachter im Landkreis Rottal-Inn, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Rottal-Inn und im Bundesland Bayern um.

Immobilienstandort Landkreis Rottal-Inn

Herzlich willkommen in einer atemberaubenden Ferienregion, welche neben einer Vielzahl an Freizeitattraktionen, Wellness- und Kulturerlebnissen insbesondere Erholungssuchenden eine beeindruckende Flora sowie Fauna bietet. Diesen Worten lässt der Landkreis Rottal-Inn unweigerlich Taten folgen und begrüßt seine Gäste auf das herzlichste!

Landkreis Rottal-Inn

Rainer Sturm / pixelio.de

Hier in der Region Rottal-Inn wird sowohl Einheimischen wie Gästen einiges geboten, denn entlang der Rott haben Menschen und Natur in Gemeinsamkeit eine atemberaubende Kulturlandschaft erschaffen, welche mit ihren endlosen grünen Wiesen, saftigen Auen sowie endlosen Wäldern für unvergessliche Glücksmomente garantieren wird. Vor allem Natur- und Kulturliebhaber dürften sich von der unverwechselbaren Schönheit dieser altbayerischen Kulturlandschaft mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Feizeitattraktionen sowie Wellnessangeboten inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft wie dem Naturschutzgebiet Unterer Inn magisch angezgen fühlen. Immerhin haben bis zum heutigen Tag rund 117.654 Menschen die Region mit einer Gesamtfläche von etwa 1.280 Quadratkilometer zu ihrer Heimat werden lassen. Damit kommt der Landkreis auf eine Bevölkerungsdichte von ca. 92 Einwohner auf einen einzigen Quadratkilometer.

Zum Landkreis Rottal-Inn im bayerischem Regierungsbezirk Niederbayern gehören heute ganze 31 Städte, Märkte und Gemeinden, welche über mitunter deutliche Unterschiede verfügen, was die Einwohnerzahlen betrifft.

So verfügt nicht etwa die Stadt Pfarrkirchen (ca. 11.953), welche zudem den Verwaltungssitz des Landkreises stellt über die höchste Einwohnerzahl, sondern Eggenfelden mit rund 13.090 Einwohnern. Weiterhin gehören Simbach a.Inn (etwa 9.649), Arnstorf (circa 6.729), Gangkofen (knapp 6.356), Triftern (rund 5.199) sowie Massing (ca. 4.009) Einwohner zur Region. Nachdem sich eine Vielzahl weiterer Ortschaften darunter Tann (circa 3.911), Wurmannsquick (etwa 3.668) oder Dietersburg (rund 3.119) Einwohner eingereiht hatten, gelangt man letztendlich zur Gemeinde Rimbach, welche mit nur 883 Einwohnern die Rote Laterne des Landkreises übernommen hat.

Wissenswertes über die Immobilienpreise bei Immobilien in der Region des Landkreises Rottal-Inn

Ein Blick auf den Immobilienmarkt zeigt auch uns Immobiliengutachter immer wieder, dass in Sachen Mietpreise bei Wohnungen aber auch Häusern sowie Immobilien durchaus mit einigen Überraschungen gerechnet werden kann. Dieses trifft auch auf die Region Rottal-Inn sprichwörtlich gesagt zu, denn laut Immowelt darf im Landkreis von einem durchschnittlichen Mietpreis für angemessenen Wohnraum von circa 5,57 Euro ausgegangen werden, den zukünftige Mieterinnen und Mieter bei einem Quadratmeter monatlich bei Wohnungen aufbringen müssen. Bei einem Häuschen hingegen wären es immerhin rund 813,08 Euro monatlich, die an den Vermieter überwiesen werden müssten. Auch im Bereich eigene Immobilienwerte bietet die Region durchaus interessante Fakten, denn der Kauf einer Eigentumswohnung zum Beispiel ist für einen Quadratmeterpreis von ca. 2.038,26 Euro umsetzbar, wogegen bei einem Haus bereits knapp 301.138,64 Euro einzuplanen wären. Für einen Preis von etwa 64,23 Euro je Quadratmeter verfügbare Baufläche können Sie auf dem Immobilienmarkt in der Region ein geeignetes Grundstück erwerben, welches zugleich eine entscheidende Grundlage zur Erschaffung eigener Immobilienwerte darstellen würde.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Rottal-Inn

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Landkreises Rottal-Inn und im niederbayerischen Bereich werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietwerte, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern.

Unser Immobiliengutachter in der niederbayerischen Region erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Landkreis Rottal-Inn

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Landkreis Rottal-Inn im Osten Bayerns zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Landkreis Rottal-Inn

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Niederbayern und des Landkreis Rottal-Inn im Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Entscheidende Fakten zum Wohnstandort im Landkreis Rottal-Inn

Die Region Rottal-Inn zeichnet sich aufgrund ihrer einzigartigen Mischung aus Golf, Gesundheit, Gotik und Genuss inmitten atemberaubender Naturlandschaften aus, welche neben einer Vielzahl attraktiver Sehenswürdigkeiten darunter das Schloss Egg oder die Befreiungskapelle in Kelheim auch im Bereich Wellness aufgrund der Rottal Terme, welche als modernste Thermallandschaft Europas gilt einiges vorzuweisen. Somit werden sich nicht nur Einheimische, sondern vor allem Natur- und Kulturliebhaber von der Region magisch angezogen fühlen, welche durch ihre zahlreichen Besonderheiten einen überaus attraktiven Wohnstandort darstellt.

Hinzu kommen eine Fülle an Bildungseinrichtungen wie zum Beispiel mindestens 43 Grund- und Mittelschulen darunter die Closen-Mittelschule Arnstorf, vier Realschulen, drei Gymnasien sowie eine Vielzahl weiterführender Schulen. Aufgrund eines gut ausgebauten Bildungssystems garantiert der Landkreis Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen in der Region Rottal-Inn eine solide Schulausbildung sowie Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung.

Mit den bereits erwähnten Argumenten, dürfen wir Immobiliengutachter natürlich davon ausgehen, dass es sich bei der Region Rottal-Inn um einen überaus attraktiven Wohnstandort handelt, welcher aufgrund seiner günstigen Lage zu Passau, München und Österreich weitere Alternativen aus den Bereichen Arbeitsplätze sowie Hochschulbildung anzubieten hat.

Die wichtigsten Fakten zum Gewerbestandort

Traditionell wird die Region Rottal-Inn vorwiegend von landwirtschaftlichen Betrieben wie zum Beispiel der Pferdezucht sowie dem Tourismus geprägt, welcher insbesondere durch seine vielfältigen Wellnessangebote im Bereich Thermalbaden jedes Jahr eine Vielzahl an Touristen in den Landkreis lockt. Zwar werden Sie in der Region keine großen industriellen Strukturen vorfinden können und dennoch befindet sich das südostbayerische Chemiedreieck nicht allzu weit vom Landkreis entfernt. So sind in der Region dennoch Unternehmen wie die Amatec GmbH oder MooWa Assembling GmbH vorzufinden, um nur einige Beispiele zu nennen. Insbesondere dem Einzelhandel dürften die Vorzüge der Region keineswegs verborgen geblieben sein, um gegebenenfalls mit einer Niederlassung am Gewerbestandort Rottal-Inn zu liebäugeln.

Die Lagefaktoren mit Blick auf den Einzelhandel zusammengefasst

Die veröffentlichten Zahlen der GfK GeoMarketing GmbH sprechen eine mehr als deutliche Sprache, denn konnte sich der Einzelhandel im Jahre 2014 über die stolze Umsatzbilanz von ca. 2,4 Millionen Euro freuen. Hierbei dürfte das pro Kopf Budget von etwa 20.731 Euro ausschlaggebend gewesen sein, dass es die Region auf einen Kafkraft-Index von rund 94,8 Punkte gebracht hatte und somit nur leicht unter dem Bundesdurchschnitt zurückgeblieben war.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Landkreis Rottal-Inn? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Bayern weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 1 =


Comments are closed.