Immobiliengutachter Landkreis Würzburg

Die Immobiliengutachter im Landkreis Würzburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Würzburg und im Bundesland Bayern um.

Immobilienstandort Landkreis Würzburg

Herzlich willkommen im Landkreis Würzburg, dort wo Kunst und Kultur aufblühen sowie Geschichte auf Schritt und Tritt greifbar Nahe sind. Mit diesen vielversprechenden Worten begrüßt die Region Würzburg ihre Gäste auf eindrucksvolle Weise!

Landkreis Würzburg

Ilse Dunkel (ille) / pixelio.de

Worten einfach Taten folgen lassen, zutreffender könnte man die Begrüßung des Landkreises an seine Besucher aber auch an die einheimische Bevölkerung kaum noch beschreiben. Denn die Region verzaubert Einheimische wie Besucher gleichermaßen durch atemberaubende Naturlandschaften, welche mit riesigen Laubwaldgebieten darunter den Gramschatzer Wald oder Guttenberger Wald. Nicht verwunderlich, dass sich heutzutage rund 158.580 Menschen dazu entschlossen haben, die Region Würzburg zu ihrer Heimat werden zu lassen. Mit einer Gesamtfläche von ca. 967,56 Quadratkilometer bietet der Landkreis insbesondere Naturliebhabern ausreichend Abwechslung. Statistisch gesehen leben heute circa 164 Einwohner auf einen Quadratkilometer.

Neben der gleichnamigen kreisfreien Stadt Würzburg mit circa 124.698 Einwohnern setzt sich der Landkreis Würzburg aus insgesamt 52 Gemeinden, Märkten und Städten zusammen.

Darunter befinden sich zum Beispiel Ochsenfurt (ca. 11.070), Höchberg (rund 9.210), Rimpar (etwa 7.609), Gerbrunn (knapp 6.177) sowie Giebelstadt (circa 5.215) Einwohner. Hinzu kommen eine Reihe weitere Orte darunter Estenfeld (ca. 4.859), Zell a. Main (etwa 4.284) oder Hettstadt (rund 3.645) Einwohner, ehe mit gerade einmal 817 Einwohnern der Markt Gelchsheim die Rote Laterne übernimmt.

Immobilienpreisen auf dem Immobilienmarkt Landkreises Würzburg

Ein geschulter Blick auf die aktuellen Zahlen des Portals von Immowelt bringt auch für uns Immobiliengutachter immer wieder einige Überraschungen mit sich. Denn die Situation auf dem Immobilienmarkt der Region Würzburg besagt unter anderen, dass Mietwohnungen zu durchschnittlichen Mietpreisen von ca. 7,94 Euro je Quadratmeter erhältlich sind. Für das anmieten einer Villa dagegen, muss mit monatlichen Mietpreisen von rund 1.161,19 Euro gerechnet werden. Immobilien erwerben stellt auch im Landkreis Würzburg eine echte Alternative gegenüber Mietwohnungen dar und so kostet eine Eigentumswohnung pro Quadratmeter in der Region circa 2.149,54 Euro. Doch nicht nur Eigentumswohnungen erweisen sich in der Realität als lukrative Investition in eigene Immobilienwerte heraus, sondern vor allem Villen sind sehr gefragte Anlagemöglichkeiten in Immobilien, welche im Landkreis für etwa 286.249,69 Euro zum Verkauf angeboten werden. Mit dem Kauf eines eigenen Grundstückes, dürften auch Sie sich den Wunsch nach Immobilienwerte erfüllen und mit Quadratmeterpreisen von knapp 134,52 Euro durchaus lukrativ.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Würzburg

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Landkreises Würzburg und im unterfränkischen Bereich werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietwerte, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern.

Unser Immobiliengutachter in der unterfränkischen Region erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Landkreis Würzburg

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Landkreis Würzburg im Norden Bayerns zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Regierungsbezirks Unterfranken zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Landkreis Würzburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Unterfranken und des Landkreis Würzburg im Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Welche Erkenntnisse bringt die Region des Landkreises Würzburg als Wohnstandort

Die gesamte Region Würzburg präsentiert sich gegenüber Einheimischen aber auch Besuchern als überaus liebenswerter Wohnstandort, welcher mit atemberaubenden Naturlandschaften, welche auf unzähligen Wanderwegen regelrecht dazu verlocken, die Natur von ihrer schönsten Seite zu genießen. Doch nicht nur abwechslungsreiche Naturlandschaften, sondern ihr kultureller Reichtum mit den zahlreichen Galerien, Theteraufführungen und Ausstellungen wie zum Beispiel im Siebold-Museum Würzburg oder naturkundliche Museum im Herzen von Schweinfurt sind nur einige Tipps fränkischer Geschichte. Auch an Freizeitattraktionen und Sehenswürdigkeiten mangelt es in der Region Würzburg keineswegs, denn mit dem Tierpark Sommershausen, Schloss Grumbach oder Würzburger Dom hat der Landkreis einiges vorzuweisen.

Auch in Sachen Bildung wird Kindern aber auch Jugendlichen einiges geboten, denn mit mindestens 30 Grund- und Mittelschulen, vier Realschulen darunter Wolffskeel-Realschule Würzburg, zwei Gymnasien wie das Gymnasium Veitshöchheim sowie eine Vielzahl weiterer Bildungseinrichtungen garantieren allen eine angemessene schulische Grundausbildung.

Allein diese Fakten reichen aus, um von einem lebenswerten Wohnstandort sprechen zu dürfen, doch damit ist es längst nicht getan, denn auch die Nähe zu München, Schweinfurt oder Kitzingen bietet Einwohnern eine Fülle weiterer Alternativen in Sachen Hochschulbildung aber auch Arbeitsplätze.

Welche Argumente sprechen für die Region des Landkreises Würzburg als Gewerbestandort

Es sprechen viele Argumente dafür wie zum Beispiel die Verkehrsgünstige Lage der Region Würzburg mit den Anschlußstellen zu den Bundesautobahnen A 3, A 81 sowie A 7 in Nord-Süd-Richtung, dass der Landkreis für Unternehmen aber auch den Einzelhandel nahezu perfekte Bedingungen bietet, um hier ihren Gewerbestandort auszuwählen. Nicht umsonst haben Unternehmen wie die Unternehmensgruppe Koenig & Bauer, Outlaw Informationssysteme GmbH oder Südzucker AG hier ihre Standorte gewählt.

Welche Fakten besagen die Lagefaktoren über den Einzelhandel aus

Allein ein Blick reichte aus, um uns Immobiliengutachter aufgrund der Analysen, welche durch die GfK GeoMarketing veröffentlicht wurden ein genaues Bild zur vorhandenen Kaufkraft in der Region Würzburg vor Augen zu führen. Somit betrug der Umsatz des Einzelhandels im jahre 2014 immerhin 3,6 Millionen Euro. Auch das Budget, welches jeder Einwohner des Landkreises im Jahre 2014 zur Verfügung hatte, betrug stolze 22.448 Euro. Hierdurch ergab sich ein sogenannter Kaufkraft-Index von rund 102,6 Punkte.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Landkreis Würzburg? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Bayern weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 3 =


Comments are closed.