Immobiliengutachter Main-Taunus-Kreis

Die Immobiliengutachter im Main-Taunus-Kreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet des Main-Taunus-Kreises, im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Main-Taunus-Kreis ansässig.

Main-Taunus-Kreis

Bundesland: Hessen
Einwohnerzahl: 232.848 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 222.39 km²
Bevölkerungsdichte: 1.047 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus-Kreis

Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Wiesbaden und Frankfurt, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Main-Taunus-Kreis

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostete ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Main-Taunus-Kreis knapp 390.000 Euro. Das war mehr als in den Nachbarkreisen und sogar etwas mehr als in den Städten Frankfurt am Main und Wiesbaden. Laut LBS Preisspiegel 2017 kosten 300 bis 800m² große baureife Grundstücke in mittlerer bis guter Wohnlage von Flörsheim am Main 350 bis 650 Euro/m². In Hattersheim am Main werden 450 bis 680 Euro/m² fällig, in Hofheim am Taunus 500 bis 900 Euro/m². Zahlen zu den Gewerbemieten bietet der Gewerbemarktbericht der IHK Frankfurt am Main. Demnach kosten Büros mit durchschnittlichem bis gehobenem Standard in der Kreisstadt 9,00 bis 13,00 Euro/m²/Monat. Für Einzelhandelsflächen in der Kreisstadt zahlt man 20,00 Euro/m²/Monat.

Wohnregion Main-Taunus-Kreis

Als Immobiliensachverständige für den Main-Taunus-Kreis und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Frankfurt am Main und Wiesbaden als Vorteile des Main-Taunus-Kreises. Er bietet sich damit unter anderem als Wohnort für diejenigen an, die in Wiesbaden oder Frankfurt am Main studieren oder arbeiten. Der Main-Taunus-Kreis ist einer der Landkreise Deutschlands mit der höchsten Kaufkraft. Viele Menschen in der Region leben bewusst hier und nicht in den benachbarten Städten. Der Landkreis selbst beschreibt als seine Vorteile „die gute Luft der Taunuswälder, die grünen Ufer des Mains“ und den exquisiten Wein des Rheingaus. Der Landkreis gehört zum Naturpark Taunus und präsentiert sich mit reizvoller Natur im Regionalpark RheinMain. Zu den Sehenswürdigkeiten im Main-Taunus-Kreis gehören die Burg Eppstein in der gleichnamigen Stadt, das Hundertwasserhaus sowie der Alte und der Neue Kurpark in Bad Soden, das ehemalige Franziskanerkloster in Kelkheim und die Skulpturenachse in Eschborn (Taunus). Einer attraktiven Freizeitgestaltung dienen auf dem Kreisgebiet beispielsweise der Tierpark Hattersheim sowie der Freizeitpark Unterwiesen in Eschborn und die Rhein-Main-Therme.de in Hofheim am Taunus. Zum Einkaufen empfiehlt die Website des Landkreises beispielsweise das Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach, das „Chinon Center“ in Hofheim sowie „gut sortierte Einzelhandelsgeschäfte, „bekannte Handelsketten oder Discounter” in anderen Städten und Gemeinden des Main-Taunus-Kreises. Zum Kulturleben gehören neben Einrichtungen wie der Stadtgalerie Bad Soden und dem Stadtmuseum Hofheim beispielsweise typische regionale Weinfeste. Gleich acht der Orte im Main-Taunus-Kreis sind Mittelzentren, deren Funktion über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinausgeht. Als Mittelzentren gelten Bad Soden am Taunus, Eschborn, Flörsheim am Main, Hattersheim am Main, Hochheim am Main, Hofheim am Taunus, Kelkheim (Taunus) und Schwalbach am Taunus.

Laut Wohnungsbedarfsprognose des Instituts für Wohnen und Umwelt für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte (2016) wächst die Bevölkerungszahl im Main-Taunus-Kreis bis 2035 an. In den darauf folgenden fünf Jahren sinkt sie leicht wieder, bleibt aber deutlich über dem Niveau von 2014. Laut Schulbroschüre Schuljahr „2017/2018“ des Main-Taunus-Kreises gibt es im Kreisgebiet eine Grundschule mit Förderstufe, eine Haupt- und Realschule, zwei Realschulen, drei Integrierte Gesamtschulen, acht Kooperative Gesamtschulen, fünf Gymnasien, ein Berufliches Gymnasium, drei Berufliche Schulen und drei Förderschulen. Die Website des Main-Taunus-Kreises verzeichnet zudem 37 Grundschulen.

Wirtschaftsstandort Main-Taunus-Kreis

Wir als Experten der Immobilienbewertung im Main-Taunus-Kreis und in der Umgebung sehen die Nachbarschaft zu Frankfurt am Main und Wiesbaden auch als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Der Landkreis wirbt selbst für sich als hervorragender Standort mit hoher Kaufkraft und vergleichsweise niedriger Arbeitslosenquote.

Weitere genannte Vorteile sind „hochqualifiziertes Fachpersonal“ und die „Nähe zu wissenschaftlichen Exzellenzclustern“ sowie „eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen Deutschlands und damit überdurchschnittliche Kaufkraft“, namhafte Unternehmenszentralen und ein „starker Mittelstand mit gesundem Branchenmix“.

Unser Immobiliengutachter in der Region nördlich von Rüsselsheim erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Main-Taunus-Kreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Südwesten Hessens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region nordöstlich von Mainz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Main-Taunus-Kreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südwesten des Bundeslandes und den Main-Taunus-Kreis in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Main-Taunus-Kreis ist nicht nur der flächenmäßig kleinste Landkreis in Deutschland, sondern auch einer der am dichtesten besiedelten Landkreise Deutschlands.

Er befindet sich im südlichen Teil Hessens, hat unter anderem die Landeshauptstadt Wiesbaden und Frankfurt am Main als Nachbar und wird im Süden vom Main begrenzt. Der Main-Taunus-Kreis besteht aus neun Städten und drei Gemeinden. Die höchsten Erhebungen im Kreis sind der 563 Meter hohe Eichkopf sowie der 516 Meter hohe Rossert und die Kreisstadt heißt Hofheim am Taunus. Die einwohnerreichste der neun Städte im Main-Taunus-Kreis ist die Kreisstadt Hofheim am Taunus mit etwa 39.500 EinwohnerInnen. Mehr als 25.000, aber weniger als 30.000 Menschen leben in Kelkheim (Taunus) und Hattersheim am Main. Zwischen 20.000 und 24.999 EinwohnerInnen leben in Bad Soden am Taunus, Eschborn und Flörsheim am Main. Über 15.000 und weniger als 20.000 EinwohnerInnen haben die Städte Hochheim am Main und Schwalbach am Taunus. Die Stadt Eppstein und die Gemeinde Kriftel kommen jeweils auf über 10.000 und weniger als 15.000 Menschen. Dagegen haben die beiden Gemeinden Liederbach am Taunus und Sulzbach (Taunus) weniger als 10.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Neben den bereits erwähnten Städten Frankfurt am Main und Wiesbaden grenzen die hessischen Landkreise Groß-Gerau, Hochtaunuskreis und Rheingau-Taunus-Kreis an den Main-Taunus-Kreis. Die Kreisstadt Hofheim am Taunus ist knapp 16 Kilometer von Frankfurt am Main und etwa 14 Kilometer von Wiesbaden entfernt. Bis nach Mainz sind es ungefähr 16 und bis nach Darmstadt ungefähr 28 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Sachverständige der Immobilienbewertung im Main-Taunus-Kreis und in der Umgebung sehen die Autobahn A66 (Wiesbaden bis zum Autobahndreieck Fulda) als wichtigste Verkehrsader des Kreises. Sie bindet den Kreis nicht nur an Wiesbaden, sondern unter anderem zusätzlich an Frankfurt und Mainz an. Die Anbindung an den Schienenverkehr ist im Main-Taunus-Kreis exzellent. Jede Kommune des Kreises ist ans Schienennetz angeschlossen. S-Bahnen fahren vom Kreisgebiet beispielsweise nach Frankfurt. Den ÖPNV im Main-Taunus-Kreis organisiert die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV), wobei der Landkreis zum Rhein-Main-Verkehrsverbund gehört. Für Flugreisen kann man den nahe gelegenen Flughafen Frankfurt am Main ansteuern.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Am Kreishaus 1–5 in 65719 Hofheim am Taunus (Telefon: 0 61 92/ 20 10). Umgebung des Main-Taunus-Kreises: Hochtaunuskreis, Stadt Frankfurt am Main, Kreis Groß-Gerau, Landeshauptstadt Wiesbaden und der Rheingau-Taunus-Kreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Main-Taunus-Kreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Hessen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 10 =


Comments are closed.