Immobiliengutachter Meinerzhagen

Die Immobiliengutachter in Meinerzhagen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Meinerzhagen, im Märkischer Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Meinerzhagen ansässig.

Meinerzhagen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 20.670 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in der mittleren kreisangehörigen Stadt Meinerzhagen

Meinerzhagen

Paparazzi / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des sauerländischen Meinerzhagen und in der Region des südlichen Märkischen Kreises werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Meinerzhagen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Meinerzhagen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,50 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,14 Euro. 2012 kostete eine Wohnung dieser Größe nur noch 4,72 Euro. Im Jahr 2013 lag der Quadratmeterpreis bei 5,03 Euro. 2014 gab es einen Anstieg auf 5,34 Euro zu verzeichnen. Im Jahr 2015 fiel der Preis dann bis auf 5,27 Euro ab. Im Jahr 2016 lag der Preis bei 5,25 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 5,31 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Meinerzhagen liegt bei 1.517,75 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 669,49 Euro pro Quadratmeter. Bis 2013 stieg der Preis sehr deutlich auf 1.775,77 Euro an. Im Jahr 2014 gab es einen weiteren Anstieg auf 1.812,59 Euro zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 1.812,59 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Meinerzhagen im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.466,54 Euro. 2012 stieg der Preis bis auf 1.760,99 Euro an. Im Jahr 2013 kostete ein Haus dieser Größe dann schon 1.774,15 Euro. 2014 gab es einen Einbruch auf 1.629,31 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2015 brachte nochmals einen Einbruch auf 1.575,84 Euro mit sich. Im Jahr 2016 lag der Preis dann sogar nur noch bei 1.409,92 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.414,96 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Sauerland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Meinerzhagen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Meinerzhagen in der Region Sauerland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des südlichen Märkischen Kreises zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Stadt Meinerzhagen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Sauerland und die Stadt Meinerzhagen in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Stadt Meinerzhagen gehört zum Märkischen Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im westlichen Sauerland. Auf dem Stadtgebiet erstreckt sich das Volmetal und zieht sich dann weiter in nordwestliche Richtung. Die Volme entspringt am südöstlichen Stadtrand. Im Osten von Meinerzhagen erhebt sich das Ebbegebirge, im Westen liegt das Bergische Land.

Kultur und Bildung

Meinerzhagen hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist das ehemalige Rittergut Listringhausen. Das Gut vor den Toren der Stadt wurde im Jahre 1621 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Die Jesus Christus Kirche wurde im Jahre 1220 ursprünglich als romanische Pfeilerbasilika erbaut, im 15. Jahrhundert dann gotisch umgestaltet und durch ein Querschiff erweitert. Das Schloss Badinghagen im Süden der Stadt wurde im Jahre 1160 erstmals urkundlich erwähnt. Im Laufe der Zeit wurde das Wasserschloss immer wieder baulich verändert und zuletzt im Jahre 1902 umfassend modernisiert. Es befindet sich heute in Privatbesitz und kann daher nicht von innen besichtigt werden. Sehenswert ist auch die einstige Wassermühle Bubenzer aus dem Jahre 1887. Die denkmalgeschützten Krugmann-Häuser stammen von 1913. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Meinerzhagen vier Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Meinerzhagen wird noch heute durch seine lange Tradition im Bereich der metallverarbeitenden Betriebe geprägt. Aber auch der Tourismus spielt wirtschaftlich eine bedeutende Rolle, die Stadt ist ein Zentrum des Wintersports. Der größte Arbeitgeber am Platz ist der Metallverarbeitungsbetrieb Otto Fuchs KG. Fuchs gehört zu den 500 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands. Weitere am Standort ansässige Firmen sind beispielsweise die Burg-Wächter KG, der Hersteller von Fahrradzubehör Busch & Müller KG, das Druckhaus Märkischer Zeitungsverlag, die Firma Krugmann Spirituosen, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen G. Mertgens & Co GmbH, das Metallverarbeitungsunternehmen TEBIT GmbH & Co KG, das Werkzeugbauunternehmen Müller & Wagner GmbH, die Gießerei USD Formteiltechnik GmbH, die Druckerei Paul Kläs GmbH und das Hydraulikunternehmen Voswinkel.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Meinerzhagen ist über eine Anschlussstelle an die Sauerlandlinie A45 von Dortmund nach Aschaffenburg in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B54 und B256 durch das Stadtgebiet, letztere schafft eine zusätzliche Verbindung zur Bundesautobahn A4 von Köln nach Olpe. Meinerzhagen ist auf der Schiene über die Oberbergische Bahn mit der Stadt Köln verbunden. Im Jahr 2017 soll auch die Bahnstrecke von Hagen nach Dieringhausen reaktiviert werden, die dann ebenfalls in Meinerzhagen Station machen wird. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flugplatz Meinerzhagen war früher der Unternehmensflugplatz der Firma Battenfeld und wird heute als Sonderlandeplatz genutzt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Dortmund.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Bahnhofstraße 9-15 in 58540 Meinerzhagen (Telefon: 0 23 54/ 7 70). Umfeld von Meinerzhagen: Drolshagen, Gummersbach, Marienheide, Kierspe, Lüdenscheid, Herscheid, Attendorn, Olpe, Bergneustadt und Plettenberg.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Meinerzhagen? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 – 5 =


Comments are closed.