Immobiliengutachter Neumarkt in der Oberpfalz

Die Immobiliengutachter in Neumarkt in der Oberpfalz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Neumarkt und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Neumarkt in der Oberpfalz ansässig. Neumarkt in der Oberpfalz ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Bayern und liegt am westlichen Rand der Fränkischen Alb. Das Stadtgebiet erstreckt sich in einem Talkessel zwischen den Städten Nürnberg, Ingolstadt und Regensburg.

Neumarkt in der Oberpfalz

Bundesland: Bayern
Einwohner: 39.333 (Stand 2015)

Der Immobilienmarkt Neumarkt in der Oberpfalz

Neumarkt in der Oberpfalz

Frank Auer / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Neumarkt und in der Region der Oberpfalz und Nordwestbayern werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Neumarkt in der Oberpfalz

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Neumarkt einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,37 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 8,99 Euro. 2012 kostete eine Wohnung dieser Größe dann aber nur noch 8,67 Euro. Im Jahr 2013 lag der Quadratmeterpreis sogar nur noch bei 7,89 Euro. 2014 gab es einen weiteren Einbruch auf 7,77 Euro zu verzeichnen. Im Jahr 2015 fiel der Preis nochmals bis auf 7,51 Euro ab. Im Jahr 2016 gab es dann einen Anstieg auf 8,18 Euro zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich sogar schon 8,68 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Neumarkt liegt bei 2.874,17 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 2.526,17 Euro pro Quadratmeter. Das Jahr 2012 brachte einen Einbruch auf 2.424,17 Euro mit sich. 2013 stieg der Preis dann wieder bis auf 2.625,73 Euro an. 2014 gab es einen weiteren Anstieg auf 3.051,30 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2015 brachte einen leichten Einbruch auf 3.024,36 Euro mit sich. Im Jahr 2016 lag der Preis dann aber schon wieder bei 3.467,43 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 3.435,05 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Neumarkt im Jahr 2011 noch durchschnittlich 2.150,16 Euro. 2012 stieg der Preis dann bis auf 2.327,62 Euro an. Im Jahr 2013 kostete ein Haus dieser Größe durchschnittlich dann aber nur noch 2.229,49 Euro. 2014 gab es einen Anstieg auf 2.304,27 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2015 brachte einen Einbruch auf 2.287,25 Euro mit sich. Im Jahr 2016 lag der Preis dann sogar nur noch bei 1.121,90 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell aber schon wieder bei durchschnittlich 1.910,45 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Oberbayern erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Neumarkt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Neumarkt, in der Region der Oberpfalz, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region am Rand der Fränkischen Alb zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Neumarkt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des gleichnamigen Landkreises und der Stadt Neumarkt in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Neumarkt hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. In der historischen Altstadt ist das gotische Münster St. Johannes aus dem Jahre 1434 die Hauptattraktion. Im Schlossviertel kann man das Pfalzgrafenschloss besichtigen. Es wurde in der Zeit um 1200 als Wasserschloss erbaut und 1539 zu einem Renaissanceschloss umgestaltet. Etwas außerhalb der Stadt liegt auf dem Mariahilfberg das Karmeliterkloster mit der barocken Wallfahrtskirche Maria Hilf aus dem Jahre 1727. Eine weitere sakrale Sehenswürdigkeit von Neumarkt ist die Hofkirche Zu Unserer Lieben Frau. Die ehemalige Marienkapelle wurde im Jahre 1418 zur Schlosskirche erweitert. Zu den sehenswerten profanen Gebäuden gehört der Reitstadel von 1415, der nach einem Brand als Konzertsaal wieder aufgebaut wurde. Das gotische Rathaus aus dem gleichen Jahr wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1957 originalgetreu neu errichtet. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Neumarkt sieben Grundschulen, drei Mittelschulen, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Das sonderpädagogische Förderzentrum am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier an der staatlich anerkannten Fachhochschule für angewandtes Management. Darüber hinaus unterhält die Georg Simon Ohm Hochschule Nürnberg eine Zweigstellt in Neumarkt.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Neumarkt gibt es insgesamt 3.780 Gewerbetriebe der verschiedensten Branchen. Eines der größten Unternehmen der Stadt war die im Jahr 2012 abgewickelte Pfleiderer Group SA. Heute ist davon noch der Fertigungszweig Stahl- und Betonmasten übrig geblieben, der weiter unter dem Namen Europoles GmbH & Co KG produziert. Auch der Eisenbahnzulieferer PCM RAIL.ONE AG gehörte einst zur Pfleiderer Gruppe. Das Pharmaunternehmen Bionorica SE hat seinen Hauptsitz am Standort. Die Firma stellt pflanzliche Arzneimittel her. Die Staedtler Mars GmbH & Co KG ist einer der ältesten Hersteller von Schreibgeräten in Deutschland und der größte Hersteller von Blei- und Farbstiften in Europa. Außerdem ist der Zulieferer für die Luftfahrtindustrie Industrio GmbH in Neumarkt ansässig. Das Elektrotechnikunternehmen DEHN + SÖHNE GmbH + Co KG hat seinen Hauptsitz in Nürnberg und betreibt eine Zweigniederlassung am Standort. Der englische Automobilzulieferer Delphi Automotive PLC unterhält zwei Werke in der Stadt. Das international tätige Bauunternehmen Klebl GmbH hat hier seinen Hauptsitz. Von den ehemals zahlreichen Brauereien in Neumarkt existieren heute noch drei Betriebe, die Brauerei Glossner, die Gansbrauerei und das Unternehmen Neumarkter Lammsbräu.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Neumarkt ist über zwei Anschlussstelle zur Bundesautobahn A3 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Autobahn A9 liegt nur wenige Kilometer entfernt. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraße B8 und B299 durch das Stadtgebiet. Die beiden Bahnhöfe von Neumarkt liegen an der Schienenstrecke von Nürnberg nach Regensburg. Es verkehren Regional- und Intercityzüge nach Passau, Karlsruhe, Hamburg, Nürnberg und Regensburg. Über die Linie S3 ist Neumarkt mit dem S-Bahn-Netz der Stadt Nürnberg verbunden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Neumarkt verfügt über einen eigenen Sonderlandeplatz, die nächsten internationalen Flughäfen sind Nürnberg und München.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Rathausplatz 1 in 92318 Neumarkt i.d.OPf. (Telefon: 0 91 81/ 25 50). Unser Immobiliengutachter in der Region der Fränkischen Alb und Oberpfalz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Neumarkt i.d.OPf.: Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz, Pilsach, Velburg, Deining, Sengenthal, Berngau und Postbauer-Heng.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Neumarkt in der Oberpfalz bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Neumarkt in der Oberpfalz? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet, Oberpfalz und die Region Nürnberg mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 8 =


Comments are closed.