Immobiliengutachter Region Hannover

Die Immobiliengutachter in der Region Hannover, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Gebiet der Region Hannover, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Region Hannover ansässig.

Region Hannover

Einwohnerzahl: 1.144.481 EinwohnerInnen
Fläche: 2.290,86 km²
Bevölkerungsdichte: 500 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Region Hannover

Region Hannover

Birgit Winter / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises in der Region zwischen Lüneburger Heide und Mittelgebirge werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Tendenziell haben die Immobilienpreise in der Region Hannover im Vergleich zu umgebenden Landkreisen ein hohes Niveau.

Ein 130-m² großes Einfamilienhauses für eine Familie mit Kind kostete laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 damals in der Region Hannover durchschnittlich 230.000 Euro. Der Landkreis Gifhorn kam mit einem Durchschnitt von knapp 200.000 Euro halbwegs an die Region heran. In allen anderen Nachbarkreisen der Region Hannover liegen die Hauspreise deutlich tiefer.

Die Preisunterschiede zwischen den Kommunen in der Region Hannover sind allerdings immens. Spitzenreiter ist natürlich die Großstadt Hannover. So kostete baureifes Bauland in der Stadt laut Wohnungsmarktbeobachtung 2014/2015 der NBank im Drei-Jahres-Mittel der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 207,65 Euro/m². Bauland in der Region Hannover kostete im Mittel der drei Jahre dagegen „nur“ 145,52 Euro/m².

Zahlen zu Ladenmieten in Hannover gibt es im Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner. Demnach kosten 60 bis 120 m² große Ladenlokale in der niedersächsischen Hauptstadt eine Miete von 180 bis 210 Euro/m²/Monat. Dagegen zahlte man für 120 bis 260m² große Ladenlokale in der Stadt 140 bis 180 Euro/m²/Monat.

Wohnregion Region Hannover

Wir als Immobiliengutachter für die Region Hannover und die Umgebung sehen die Region unter anderem als interessanten Wohnort für alle, die in Hannover studieren oder arbeiten möchten. Hochschulen in der Hauptstadt Hannover sind beispielsweise die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, die Medizinische Hochschule, die Tierärztliche Hochschule sowie die Hochschule für Musik, Theater und Medien. Zur Schullandschaft der Region gehören neben vielen Grundschulen als weiterführende Schulformen Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien, diverse Oberschulen sowie Integrierte und Kooperative Gesamtschulen. Hannover ist natürlich DAS Zentrum der Region und das nicht zuletzt kulturell. Theaterfreunde können hier unter anderem das Schauspielhaus Hannover sowie die Spielstätten Ballhof eins und Ballhof zwei, Cumberlandsche Galerie und Gartentheater besuchen. Cineasten steuern beispielsweise das große Multiplexkino am Raschplatz oder das Hochhauskino an. Es gibt großartige Bauwerke und Gartenanlagen in Hannover wie die Herrenhäuser Gärten, das Herrenhäuser Schloss und das Welfenschloss, die Altstadt und das Leineschloss (Landtagssitz) sowie reizvolle moderne Architektur wie der Gehry-Tower.

Aber auch abseits der Landeshauptstadt Hannover gibt es sehenswerte Architektur. Zu ihnen gehören die Klöster Barsinghausen und Wennigsen, das Jagdschloss Springe sowie die Schlösser Burgdorf in Burgdorf und Landestrost in Neustadt am Rübenberge. Teil der Museumslandschaft sind das EXPOSEEUM in Hannover, das „Besucher in die Zeit der Weltausstellung im Jahr 2000“ zurückversetzt, das Luftfahrt-Museum in Hannover-Laatzen sowie das Nordhannoversche Bauernhaus Museum in Isernhagen, das Landesmuseum und das Sprengel-Museum in Hannover. Ein bedeutendes Freizeitareal in der Region Hannover ist der Maschsee auf Hannovers Stadtgebiet. Hier kann man unter anderem baden, segeln und rudern. Ebenfalls ein attraktives Areal ist das Steinhuder Meer mit der gleichnamigen Badeinsel, zu der ein 300 Meter langer Sandstrand gehört. Schwimmen und baden kann man zudem unter anderem im aquaLaatzium (Kombibad) in Laatzen. Für einen Ausflug bieten sich Orte wie der Erlebnis-Zoo und das Sea-Life Hannover sowie der Freizeitpark Erse-Park an. Für ein Shoppingerlebnis empfehlen sich in Hannover die Bahnhofstraße und die Georgstraße, die laut Hannover.de „zu den längsten und beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands“ zählen.

Wirtschaftsstandort Region Hannover

Als Immobiliensachverständige für die Region Hannover und die Umgebung sehen wir die Region als einen besonders wirtschaftsstarken Raum in Niedersachsen mit exzellenten Forschungseinrichtungen und vielen Chancen für Unternehmen. Die Region Hannover gehört zur Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg mit etwa 3,5 Millionen EinwohnerInnen.

Nicht zuletzt spielen die hervorragende Verkehrsinfrastruktur und große Messen für die Attraktivität des Standorts eine wichtige Rolle. Beispiele für herausragende Messen sind die Hannovermesse als eine der wichtigsten Industriemessen der Welt und die CeBit. Aufgrund der vielen Straßen- und Wasserstraßen sowie des ausgebauten Schienennetzes und der Nähe aller Kommunen der Region zum Flughafen Hannover-Langenhagen bezeichnet die Wirtschaftsförderung den Standort als einen der attraktivsten für die Logistikbranche in Deutschland.

Hannover ist ein Oberzentrum der Region, Langenhagen ein Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen. Daneben gibt es mit Barsinghausen, Burgdorf, Garbsen, Großburgwedel, Laatzen, Lehrte, Neustadt am Rübenberge, Springe und Wunstorf gleich zehn Mittelzentren. Laut Broschüre „Trends und Fakten 2016“ der Wirtschaftsförderung Hannover lag die Einzelhandelszentralitätskennziffer der gesamten Region 2016 über dem Referenzwert 100 für Deutschland. Innerhalb der Region hatten Hannover, Burgwedel, Garbsen, Laatzen und Wunstorf Werte über 100. Eine besonders hohe Kennziffer besaß die Gemeinde Isernhagen mit einem Wert über 200.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Barsinghausen, Burgdorf, Burgwedel, Garbsen, Gehrden, Hannover, Hemmingen, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt am Rübenberge, Pattensen, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze, Wedemark, Wennigsen und Wunstorf.

Unser Immobiliengutachter in der Region des südlichen Niedersachsens erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Region Hannover

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Steinhuder Meer zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Region Hannover

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Landkreis Region Hannover in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Mit deutlich über einer Million EinwohnerInnen ist die Region Hannover der einwohnerstärkste Kreis in Deutschland. Im engeren Sinn ist sie allerdings kein Kreis, sondern ein Kommunalverband besonderer Art. Gebildet wurde er aus dem ehemaligen Landkreis Hannover und der gleichnamigen Stadt, die alleine bereits über 500.000 EinwohnerInnen der Region stellt. Die Region Hannover besteht aus 21 Einheitsgemeinden. Die höchste Erhebung auf dem Kreisgebiet ist die etwa 405 Meter hohe Bröhn. Durch das Kreisgebiet fließen die Leine und der Mittellandkanal. Im Kreis befindet sich zudem das Steinhuder Meer als größter Binnensee Niedersachsens.

Die 21 Einheitsgemeinden der Region Hannover sind neben der Landeshauptstadt Hannover die Kommunen Barsinghausen, Burgdorf, Burgwedel, Garbsen, Gehrden, Hemmingen, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt am Rübenberge, Pattensen, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze, Wedemark, Wennigsen und Wunstorf. Die einwohnerstärkste der Einheitsgemeinden ist mit über 532.000 EinwohnerInnen die Landeshauptstadt Hannover. Langenhagen, Lehrte, Garbsen, Neustadt am Rübenberge, Wunstorf und Laatzen haben jeweils zwischen 40.000 und 60.000 EinwohnerInnen. Mindestens 30.000 und weniger als 40.000 Menschen leben jeweils in Barsinghausen, Burgdorf und Seelze. Zwischen 20.000 und weniger als 30.000 EinwohnerInnen haben die Kommunen Burgwedel, Isernhagen, Ronnenberg, Sehnde, Springe, Uetze und Wedemark. Hemmingen hat etwa 18.500 EinwohnerInnen, während die Kommunen Gehrden, Pattensen und Wennigsen (Deister) auf 10.000 bis 15.000 EinwohnerInnen kommen.

Lage und Verkehr

Die Region Niedersachsen ist ausschließlich von anderen Landkreisen des Bundeslandes umgeben. Nachbarn der Region sind Celle, Gifhorn, Hameln-Pyrmont, Heidekreis, Hildesheim, Nienburg/Weser, Peine und Schaumburg. Die Hauptstadt Hannover ist etwa 28,5 Kilometer von Hildesheim entfernt. Salzgitter befindet sich ca. 47 Kilometer weit weg. Bis nach Braunschweig sind es etwa 55 Kilometer und bis nach Wolfsburg ungefähr 71,5 Kilometer. Die Entfernung bis nach Bielefeld beträgt 90,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Als Immobiliengutachter für die Region Hannover und die Umgebung sehen wir die hervorragende Verkehrsinfrastruktur als einen der großen Pluspunkte der Region. Im Kreisgebiet treffen sich unter anderem die beiden Autobahnen A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin) und A7 (Handewitt bis Füssen). Weitere Autobahnen auf dem Kreisgebiet sind die A37 (Burgdorf bis Sehnde) und die nur 17 Kilometer lang A352. Sie beginnt beim Dreieck Hannover-Nord, wo sie auf die A7 trifft, und führt über den Flughafen Hannover-Langenhagen bis zum Autobahndreieck Hannover-West, das sie mit der A2 verbindet.

Der mit Abstand größte Bahnhof im Kreisgebiet ist der Hauptbahnhof Hannover. Inter-City-Express- und Intercity-Züge fahren von hier aus beispielsweise nach Basel, Berlin, Hamburg, München und Stuttgart. Ergänzt wird der Zugfernverkehr durch Regional- und S-Bahnen. Neben dem Hauptbahnhof Hannover gibt es zahlreiche kleinere Bahnhöfe, die ebenfalls Anschluss an den regionalen Zugverkehr bieten. Im ÖPNV gehört die Region Hannover zum Verkehrsverbund „Großraum-Verkehr Hannover“ und für Flugreisen bietet sich der Flughafen Hannover-Langenhagen an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Hildesheimer Straße 20 in 30169 Hannover (Telefon: 05 11/ 61 60). Umgebung der Region Hannover: Landkreis Nienburg/Weser, Heidekreis, Landkreis Celle, Landkreis Schaumburg, Gifhorn, Peine, Landkreis Hameln-Pyrmont und Hildesheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen in der Region Hannover? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 2 =


Comments are closed.