Immobiliengutachter Rhein-Lahn-Kreis

Die Immobiliengutachter im Rhein-Lahn-Kreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet des Rhein-Lahn-Kreises, im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Neuwied ansässig.

Rhein-Lahn-Kreis

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohnerzahl: 123.543 (Stand 2015)
Fläche: 782,29 km²
Bevölkerungsdichte: 158 Einwohner/km²

Der Immobilienmarkt Rhein-Lahn-Kreis

Rhein-Lahn-Kreis

Egon Häbich / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Wiesbaden und Koblenz, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Rhein-Lahn-Kreis

Die Immobiliengutachter ermitteln auf der Plattform Wohnungsbörse.net durchschnittliche Mietpreise in der Stadt Bad Ems, die durchweg deutlich unter den Durchschnittspreisen von Rheinland-Pfalz liegen. Dieser Trend zieht sich über alle Wohnungs- und Hausgrößen hinweg. Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter liegt in Bad Ems bei 5,49 Euro. Bei den Kaufpreisen für Wohnungen und Häuser zeigt sich die gleiche Tendenz, auch hier liegen die Preise unter den Vergleichswerten für Rheinland-Pfalz, jedoch weniger deutlich. Sowohl die durchschnittlichen Immobilienpreise als auch die Mieten des ganzen Bundeslandes liegen wiederum unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt. Der Durchschnittswert für Immobilienkäufe in Bad Ems liegt bei 1.626,14 Euro/m². Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefert das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Rhein-Lahn-Kreis. Einen noch umfassenderen Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet die Gewerbemietenübersicht der IHK Koblenz. Laut Wirtschaftsstrukturbericht der IHK Koblenz erwirtschaftete der Rhein-Lahn-Kreis im Jahr 2013 ein Bruttoinlandsprodukt von rund 2,8 Milliarden Euro. Das BIP pro Erwerbstätigem lag im gleichen Jahr bei 58.546 Euro.

Wohnregion Rhein-Lahn-Kreis

Als Immobiliensachverständige für den Rhein-Lahn-Kreis und die Umgebung sehen wir die geografische Lage an den Flüssen Lahn und Rhein als größten Vorteil der Wohnregion. Sehenswert sind im Landkreis unter anderem die Loreley im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal bei St. Goarshausen, die Burg Lahneck bei Lahnstein, die Marksburg bei Braubach, die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub, die Burg Katz in St. Goarshausen, die Burg Maus bei Sankt Goarshausen, die Burg Gutenfels bei Kaub, das Blüchermuseum Kaub, die Ruine der Burg Nassau, das Schloss Oranienstein in Diez, das Stein’sche Schloss in Nassau, das Grafenschloss Diez, das Lotsenmuseum Kaub, die ehemalige Prämonstratenserabtei Kloster Arnstein bei Nassau, der Dreiburgenblick bei St. Goarshausen und das Kurpfälzische Amtshaus in Kaub. Im Rhein-Lahn-Kreis gibt es 25 Grundschulen, sieben Realschulen und eine integrierte Gesamtschule. Die fünf Gymnasien des Kreises befinden sich in Bad Ems, Lahnstein, Diez und St. Goarshausen. Zudem bestehen sechs Förderschulen.

Wirtschaftsstandort Rhein-Lahn-Kreis

Wir als Immobiliensachverständige für den Rhein-Lahn-Kreis und die Umgebung sehen den Landkreis als interessante Option für touristische Anbieter. Das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal mit der Loreley zieht jährlich zahlreiche Besucher an. Im Rhein-Lahn-Kreis gab es im Jahr 2015 insgesamt 44.766 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer. Zu den ansässigen Unternehmen gehört beispielsweise die Firma Berzelius Metall GmbH in Braubach. Die Gesellschaft beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Bleiproduktion und dem Bleirecycling. Der Lebensmittelhersteller und -vermarkter Reichold Feinkost GmbH hat seinen Sitz in der Stadt Diez. Die Heyer Medical AG in Bad Ems ist ein Unternehmen zur Entwicklung, zur Herstellung und zum Vertrieb von medizinischen Geräten. Der heimatkundliche Imprimatur Verlag Rudolf Kring hat seinen Sitz in Lahnstein. Die Lahnsteiner Brauerei GmbH & Co KG gibt es am Standort schon seit 1624. Das Rüstungsunternehmen MEN – Metallwerk Elisenhütte GmbH mit Sitz in Nassau ist eine Tochtergesellschaft der brasilianischen CBC Group. Der Kunststoffverarbeiter Philippine-Saarpor sitzt in Lahnstein.

Unser Immobiliengutachter in der Region südwestlich von Limburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Rhein-Lahn-Kreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Norden von Rheinland-Pfalz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region nordwestlich von Mainz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Rhein-Lahn-Kreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Rhein-Lahn-Kreis liegt zwischen Kaub und Lahnstein. Er besteht aus neun Städten und sieben Verbandsgemeinden.

Verwaltungssitz ist die Stadt Bad Ems. Die Städte des Landkreises sind Lahnstein, Bad Ems, Diez, Braubach, Kaub, Nassau, Katzenelnbogen, Nastätten und St. Goarshausen. Die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis ist Lahnstein mit 17.973 Einwohnern.

Lage und Verkehr

Nachbarkreise sind Mainz-Bingen, Limburg-Weilburg, Mayen-Koblenz, der Rheingau-Taunus-Kreis, der Westerwaldkreis und der Rhein-Hunsrück-Kreis. Außerdem grenzt das Kreisgebiet an die kreisfreie Stadt Koblenz. Autobahnanschluss bietet im Kreis die Bundesautobahn A3. Die wichtigsten Bundesstraßen auf dem Kreisgebiet sind die B42, die B54, die B260, die B274 und die B417. Auf der Lahntalbahn verkehren Züge der Lahn-Eifel-Bahn von Limburg über Diez, Bad Ems, Niederlahnstein, Koblenz, Andernach und Mendig nach Mayen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt Hahn, Frankfurt am Main und KölnBonn.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Insel Silberau 1 in 56130 Bad Ems (Telefon: 0 26 03 / 97 20). Umgebung des Rhein-Lahn-Kreises: Landkreis Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen, Landkreis Mainz-Bingen, Rhein-Hunsrück-Kreis, Landkreis Mayen-Koblenz, Stadt Koblenz und der Westerwaldkreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Rhein-Lahn-Kreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Rheinland-Pfalz weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 7 =


Comments are closed.