Immobiliengutachter Saale-Orla-Kreis

Die Immobiliengutachter im Saale-Orla-Kreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet des Saale-Orla-Kreises, im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Saale-Orla-Kreis ansässig.

Saale-Orla-Kreis

Bundesland: Thüringen
Einwohnerzahl: 86.184 (Stand 2015)
Fläche: 815,23 km²
Bevölkerungsdichte: 106 Einwohner/km²

Der Immobilienmarkt Saale-Orla-Kreis

Saale-Orla-Kreis

siepmannH / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Jena und Hof, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Saale-Orla-Kreis

Die Immobiliengutachter ermitteln auf der Plattform Wohnungsbörse.net durchschnittliche Mietpreise in der Kreisstadt Schleiz, die durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes Thüringen liegen. Diese Tendenz zieht sich über alle Wohnungs- und Hausgrößen hinweg. Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter liegt in Schleiz bei 6,70 Euro. Bei den Kaufpreisen für Häuser und Wohnungen zeigt sich der gleiche Trend, die Preise liegen ebenfalls unter den Durchschnittswerten für Thüringen. Sowohl die Immobilienpreise als auch die Mieten des Bundeslandes liegen wiederum unter dem bundesdeutschen Durchschnitt. Der Durchschnittswert für Immobilienkäufe in Schleiz liegt bei 888,26 Euro/m². Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefert das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Saale-Orla-Kreis. Einen noch umfassenderen Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet die Gewerbemietenübersicht der IHK Ostthüringen Gera. Laut Thüringer Landesamt für Statistik erwirtschaftete der Saale-Orla-Kreis im Jahr 2015 ein Bruttoinlandsprodukt von rund 2,2 Milliarden Euro. Daran hatten die Dienstleistungsbereiche mit rund 1,0 Milliarden Euro den größten Anteil. Die Bruttowertschöpfung betrug im gleichen Jahr rund 2,0 Milliarden Euro.

Wohnregion Saale-Orla-Kreis

Als Immobiliensachverständige für den Saale-Orla-Kreis und die Umgebung sehen wir die geografische Lage zwischen der Stadt Jena im Norden und dem Bundesland Bayern im Süden als größten Vorteil der Wohnregion. Sehenswert sind im Landkreis unter anderem das Schloss Burgk, der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, die Bleilochtalsperre, der Märchenwald Saalburg, das ehemalige Schloss Schleiz, die Burg Ranis, das Lutherhaus in Neustadt an der Orla, das Museum für Wasserkraftnutzung in Ziegenrück, der ehemalige Bahnhof Schleiz, der Alte Bahnhof Lichtenberg, der Hohenwarte Stausee, der Saaleturm in Burgk, das technische Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte, die KZ-Gedenkstätte Laura in Lehesten, das Bergmuseum Markt Höhler in Bad Lobenstein, das Neue Schloss in Bad Lobenstein, die Burgruine Lobenstein, die Schlossgasse in Neustadt an der Orla und die Burgsteinruine Krebes. Im Saale-Orla-Kreis gibt es 19 Grundschulen und elf Regelschulen. Die vier Gymnasien des Kreises befinden sich in Schleiz, Bad Lobenstein, Pößnitz und Neustadt an der Orla. Zudem bestehen zwei Förderzentren und ein berufliches Schulzentrum.

Wirtschaftsstandort Saale-Orla-Kreis

Wir als Immobiliensachverständige für den Saale-Orla-Kreis und die Umgebung sehen die Region als eher weniger interessante Option für touristische Anbieter. Der Saale-Orla-Kreis ist zwar überwiegend ländlich geprägt, aber auch die Industrie spielt für die Wirtschaftsstruktur eine bedeutende Rolle. Hier sind mehr als 5.300 Unternehmen ansässig, die vor allem aus den Bereichen Industrie, Landwirtschaft, Mittelstand und Handwerk stammen. Damit ist der Saale-Orla-Kreis einer der wirtschaftsstärksten des Bundeslandes Thüringen. Er weist die höchste Dichte an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen in ganz Ostthüringen auf. Auch mit seinen 56 Betrieben des verarbeitenden Gewerbes, die jeweils mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigen, nimmt der Saal-Orla-Kreis in Ostthüringen die Spitzenreiterposition ein. 99 von 1.000 Kreisbewohnern sind in einem Betrieb der Region tätig, diese Zahl liegt weit über dem Thüringer Durchschnitt von 55. Zu den bedeutenden Unternehmen des Kreises gehört beispielsweise eine der größten Druckereien Europas, die Firma GGP Media in Pößneck.

Unser Immobiliengutachter in der Region südlich von Jena und Gera erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Saale-Orla-Kreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Südosten Thüringens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region rund um den Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Saale-Orla-Kreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Saale-Orla-Kreis in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Saale-Orla-Kreis liegt zwischen Jena und Bayern. Er besteht aus neun Städten, fünf Gemeinden und fünf Verwaltungsgemeinschaften.

Verwaltungssitz ist Schleiz. Die Städte des Landkreises sind Schleiz, Bad Lobenstein, Gefell, Hirschberg, Neustadt an der Orla, Pößneck, Saalburg-Ebersdorf, Tanna und Wurzbach. Die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis ist Pößneck mit 12.148 Einwohnern.

Lage und Verkehr

Nachbarkreise sind Greiz, Saalfeld-Rudolstadt, Hof, Kronach, der Vogtlandkreis und der Saale-Holzland-Kreis. Autobahnanschluss bietet mit vier Anschlussstellen die Bundesautobahn A9 von Berlin nach Nürnberg. Die Bundesstraßen B2, B90, B94 und B281 verlaufen ebenfalls durch das Kreisgebiet. Die wichtigste regionale Bahnlinie des Landkreises verläuft von Saalfeld über Hockeroda, Leutenberg, Wurzbach und Lobenstein nach Blankenstein. Die wichtigste überregionale Bahnlinie verkehrt auf der Schienenstrecke von Leipzig über Zeitz, Gera, Weida, Triptis, Neustadt/Orla und Pößneck nach Saalfeld. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind Leipzig-Halle und Erfurt, die in 120 beziehungsweise 90 Autominuten zu erreichen sind.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Oschitzer Straße 4 in 07907 Schleiz (Telefon: 0 36 63/ 48 80). Umgebung des Saale-Orla-Kreises: Saale-Holzland-Kreis, Landkreis Greiz, Vogtlandkreis (Sachsen), Landkreis Hof, Landkreis Kronach und der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Saale-Orla-Kreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Thüringen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 4 =


Comments are closed.