Immobiliengutachter Kreis Schleswig-Flensburg

Die Immobiliengutachter im Kreis Schleswig-Flensburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Schleswig-Flensburg, im Bundesland Schleswig-Holstein um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Schleswig-Flensburg ansässig.

Kreis Schleswig-Flensburg

Einwohnerzahl: 196.830 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 2071,14 km²
Bevölkerungsdichte: 95 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Kreis Schleswig-Flensburg

Kreis Schleswig-Flensburg

Bernd Sterzl / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises in der Region der Flensburger Förde, im Nordosten Schleswig-Holsteins, an der Ostsee werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Kreis Schleswig-Flensburg

Die Preise 130-m² großer Einfamilienhäuser für eine Familie mit Kind lagen im Kreis Schleswig-Flensburg deutlich unter den Preisen einer vergleichbaren Immobilie in der Stadt Flensburg sowie in den Kreisen Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde. Das zeigte die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 Die Preise lagen auch etwas unter dem Preis im ebenfalls benachbarten Kreis Dithmarschen.

Weitere Zahlen zu Kaufpreisen für Wohnimmobilien im Kreis Schleswig-Flensburg liefert den Immobiliensachverständigen der LBS Immobilienmarktatlas Schleswig-Holstein 2016. Demnach kosten Ein- bis Zweifamilienhäuser in Schleswig in etwa so viel wie in Rendsburg. Sie sind aber tendenziell günstiger als beispielsweise in Eckernförde oder Husum. Eigentumswohnungen sind in Schleswig tendenziell teurer als in Rendsburg, aber viel günstiger als in Husum und sehr viel günstiger als in Eckernförde.

Zahlen zu Gewerbemieten gibt es beispielsweise von der Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig mbH (WiREG). Laut WIREG liegen die Grundstückspreise für kommunale Gewerbeflächen im Kreis zwischen 15 und 27 Euro/m². Die Wirtschaftsförderung hat eine Suchmaschine nach Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien in ihre Website integriert.

Laut Einzelhandelsmietspiegel des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60 m² bis 120m² große Ladenlokale in Schleswig 23 bis 28 Euro/m²/Monat und 120 bis etwa 260m² große Ladenlokale 19 bis 23 Euro/m²/Monat. Mit diesen Preisen liegt das Preisniveau etwas über dem von Rendsburg und in etwa auf dem Niveau von Eckernförde. Wie zu erwarten, ist das Preisniveau in der Stadt Flensburg im Durchschnitt deutlich höher.

Wohnregion Kreis Schleswig-Flensburg

Als Immobiliengutachter für den Kreis Schleswig-Flensburg sehen wir die Lage nahe Dänemark sowie an der Ostsee als vorteilhaft für den Kreis an. Die Kreiswebsite wirbt mit langen Küstenstrecken sowie mit schönen Badestränden, einem einzigartigen Segelrevier, herrlichen Waldgebieten, ausgebauten Rad- und Wanderwegen, Golfanlagen und einer nordischen Atmosphäre. Eine attraktive Freizeitgestaltung am Meer ist beispielsweise im Ostseebad Glücksburg möglich. Auf der touristischen Website Flensburger-Foerde.de wird die Stadt aber auch zum Einkaufen empfohlen.

Theaterfreunde werden vor allem in der Kreisstadt Schleswig mit einer Spielstätte des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und Sinfonieorchesters bedient. Aber auch abseits der Kreisstadt findet man Theateraufführungen, etwa auf der Niederdeutschen Bühne „Nordangler Speeldeel“ in Westerholz oder im Figurentheater Fantasia in Stoltebüll.

Mit dem Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und dem Archäologischen Landesmuseum, die beide im Schloss Gottorf untergebracht sind, befinden sich zwei wichtige Museen auf dem Kreisgebiet in Schleswig. Weitere Museen im Kreis Schleswig-Flensburg sind beispielsweise das Schlossmuseum Glücksburg, das Storchenmuseum Bergenhusen und das Industriemuseum Kupfermühle in Harrislee. Die beiden genannten Schlösser sind zudem Sehenswürdigkeiten, wobei Schloss Glücksburg als eins der bedeutendsten Renaissanceschlösser Nordeuropas gilt.

Schleswig wird im Raumordnungsbericht 2014 des Schleswig-Holsteinischen Landtags als ein Mittelzentrum eingestuft. Seine Funktion geht über die Grundversorgung von BürgerInnen hinaus. Insbesondere EinwohnerInnen von Orten wie Harrislee und Glücksburg, die an Flensburg angrenzen, profitieren zudem vom Status der Stadt Flensburg als Oberzentrum, das reichlich Angebote für Shopping, Kultur und Freizeit bereithält.

Laut Website des Ministeriums für Schule und Berufsbildung in Schleswig-Holstein gibt es im Kreis Schleswig-Flensburg 39 Grundschulen, zehn Förderzentren, fünf Gymnasien, 14 Gemeinschaftsschulen sowie eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe und das Berufsbildungszentrum Schleswig für die berufliche Bildung.

Die nächstgelegenen Hochschulen sind die Europa-Universität sowie die Hochschule Flensburg und die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein im benachbarten Flensburg, sodass sich der Kreis auch als Wohnort für Flensburger StudentInnen anbietet. Auf dem Kreisgebiet (Schleswig) befindet sich das Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte der Universität Flensburg.

Wirtschaftsstandort Kreis Schleswig-Flensburg

Als Immobiliengutachter für den Kreis Schleswig-Flensburg und die Umgebung sehen wir einerseits den gemeinsamen Wirtschaftsraum, den der Kreis mit der Stadt Flensburg bildet, als einen Vorteil des Standorts. Andererseits spielt natürlich die Nähe zu Dänemark eine Rolle, durch die sich die Region für Unternehmer mit Interesse an grenzübergreifenden Geschäften anbietet.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIREG beschreibt den Kreis Schleswig-Flensburg als einen von „klein- und mittelständischen Unternehmen geprägten Wirtschaftsraum mit ausgewogenem Branchenmix. Im verarbeitenden Gewerbe seien „das Ernährungsgewerbe sowie das Bauhandwerk die Branchen mit hoher Standortbedeutung und Wachstumspotenzial“, während im Dienstleistungsgewerbe die Ingenieurdienstleistungen innovatives Potenzial bieten.

Aufgrund der Lage des Kreises an der Ostsee spielt nicht zuletzt der Tourismus eine wichtige Rolle und bietet manch attraktive Chance für erfolgreiches Unternehmertum. Laut Michael Bauer Research erreichte der Kaufkraftindex des Kreises Schleswig-Flensburg 2016 einen Wert von über 90, aber unter 100 (Referenzwert).

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Ämter) im Kreisgebiet sind: Glücksburg, Handewitt, Harrislee, Kappeln, Schleswig, Amt Arensharde, Amt Hürup, Amt Schafflund, Amt Kappeln-Land, Amt Kropp-Stapelholm, Amt Südangeln, Amt Geltinger Bucht, Amt Langballig, Amt Süderbrarup, Amt Haddeby, Amt Mittelangeln und Amt Oeversee.

Unser Immobiliengutachter in der Region der Ostsee, an der Grenze zu Dänemark, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Kreis Schleswig-Flensburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Kreis Schleswig-Flensburg im Nordosten Schleswig-Holsteins, an der Ostsee zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zwischen Dänemark und dem Kreis Rendsburg-Eckernförde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Kreis Schleswig-Flensburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region südlich der dänischen Grenze und den Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Kreis Schleswig-Flensburg liegt ganz im Nordosten Schleswig-Holsteins und grenzt unter anderem an Dänemark und die Ostsee. Der Verwaltungssitz ist die Stadt Schleswig. Die Stadt Flensburg gehört dagegen nicht zum Kreisgebiet.

Gebildet wird der Kreis Schleswig-Flensburg aus drei amtsfreien Städten und zwei amtsfreien Gemeinden sowie aus 124 weiteren Kommunen in dreizehn Ämtern. Die höchste Erhebung des Kreises ist der 82 Meter hohe Höckeberg.

Die amtsfreien Kommunen des Kreises Schleswig-Flensburg heißen Glücksburg (Ostsee), Handewitt, Harrislee, Kappeln und Schleswig. Die einwohnerstärkste dieser Kommunen ist Schleswig mit etwas über 24.000 EinwohnerInnen.

Über 10.000, aber weniger als 15.000 Menschen leben jeweils in Handewitt und Harrislee, weniger als 10.000 Menschen in den anderen amtsfreien Kommunen.

Die dreizehn Ämter heißen Arensharde, Eggebek, Geltinger Bucht, Haddeby, Hürup, Kappeln-Land, Kropp-Stapelholm, Langballig, Mittelangeln, Oeversee, Schafflund, Südangeln und Süderbrarup. Das einwohnerstärkste Amt ist Kropp-Stapelholm mit etwa 16.500 EinwohnerInnen. Zwischen 10.000 und 15.000 EinwohnerInnen haben die Ämter Arensharde, Geltinger Bucht, Oeversee, Schafflund, Südangeln und Süderbrarup. Die übrigen Ämter kommen auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen, das Amt Kappeln-Land sogar weniger als 2.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Im Bundesland Schleswig-Holstein grenzt der Kreis Schleswig-Flensburg an die Kreise Dithmarschen, Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde sowie an die kreisfreie Stadt Flensburg. Außerdem ist die dänische Region Süddänemark ein Nachbar des Kreises. Schleswig als Verwaltungssitz des Kreises Schleswig-Flensburg ist etwa 34,5 Kilometer von Kiel und ungefähr 35 Kilometer von Flensburg an der dänischen Grenze entfernt. Lübeck befindet sich in einer Entfernung von 95 Kilometern, während Hamburg etwa 107 Kilometer entfernt liegt (alle Angaben: Luftlinie).

Durch das Kreisgebiet führt die Autobahn A7 (Handewitt in Schleswig-Holstein bis Füssen in Bayern). Auffahrten gibt es in der Gemeinde Tarp und in der Stadt Schleswig. In dieser Stadt befindet sich auch der größte Bahnhof des Kreises. An ihm halten der RE7 (Schleswig-Holstein-Express von Hamburg bis Flensburg) und der RE74 (Kiel bis Husum).

Fahrten mit dem ÖPNV in Schleswig-Holstein kann man auf NAH.SH planen. Organisiert wird der Busverkehr von der Verkehrsbetriebe Schleswig – Flensburg GmbH, einem 100%-igen Tochterunternehmen der Verkehrsholding Nord GmbH & Co. KG (VHN). Flughäfen bzw. Flugplätze in erreichbarer Nähe sind die Verkehrslandeplätze Kiel-Holtenau und Flensburg sowie der Verkehrsflughafen Lübeck, der Flughafen Hamburg und der dänische Flughafen Sønderborg.

Der Verwaltungssitz des Kreises ist: Flensburger Straße 7 in 24837 Schleswig (Telefon 0 46 21/ 87 0). Umgebung des Kreises Nordfriesland: Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kreis Dithmarschen, Kreis Nordfriesland und Flensburg.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Kreis Schleswig-Flensburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Schleswig-Holstein weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 5 =


Comments are closed.