Immobiliengutachter Schmallenberg

Die Immobiliengutachter in Schmallenberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in der Stadt Schmallenberg, im Hochsauerlandkreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Schmallenberg ansässig.

Schmallenberg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 25.230 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Schmallenberg

Schmallenberg

Didi01 / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der sauerländischen Stadt Schmallenberg und in der Region des Hochsauerlandkreises werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Schmallenberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Schmallenberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,06 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,94 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis bis auf 5,13 Euro angestiegen. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann nur noch bei 4,89 Euro. Im Jahr 2015 fiel der Preis noch weiter bis auf 4,65 Euro pro Quadratmeter. 2016 stieg der Preis dann wieder bis auf 4,90 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,89 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Schmallenberg liegt bei 1.031,79 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.261,50 Euro pro Quadratmeter. Bis 2012 fiel der Preis dann bis auf 861,61 Euro ab. Im Jahr 2013 gab es einen Anstieg auf 930,72 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Das Jahr 2015 brachte einen Einbruch auf 756,78 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 756,78 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Schmallenberg im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.333,34 Euro. Im Jahr 2012 lag der Preis dann aber nur noch bei 1.037,88 Euro. 2013 kostete ein Haus mit 100 Quadratmetern schon wieder 1.286,12 Euro. 2015 lag der Preis dann sogar schon bei 1.436,58 Euro. Im Jahr 2016 fiel der Preis dann wieder auf 1.170,47 Euro ab. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.199,75 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Rothaargebirges erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Schmallenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Schmallenberg in der Region Sauerland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Lenne und im Rothaargebirge zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Schmallenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Sauerland und die Stadt Schmallenberg in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Stadt Schmallenberg gehört zum Hochsauerlandkreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt an der Lenne.

Sie ist eine der flächenmäßig größten Städte von ganz Deutschland. Schmallenberg ist von Mittelgebirgen umgeben, im Süden erhebt sich der Hauptkamm des Rothaargebirges, im Südwesten liegen die Saalhauser Berge und im Nordosten prägt der Höhenzug Hunau das Landschaftsbild. Die Stadt ist anerkannter Luftkurort, die südlichen Stadtgebiete liegen im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge.

Kultur und Bildung

Die Stadt Schmallenberg hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ganz in der Nähe gibt es eine Wallfahrtskapelle aus dem Jahre 1633 und den 17 Meter hohen Wilzenbergturm von 1891 zu besichtigen. Das Kloster Grafschaft war einst Benediktinerabtei und bestand von 1072 bis 1804. Die Burg Rappelstein, die höchste Burg Westfalens, hieß früher Norderna und stammt aus der Zeit um 1200. Heute sind davon aber nur noch Ruinen erhalten. In Schmallenberg gibt es einige romanische Kirchen zu entdecken. Beispiele dafür sind St. Cyriakus aus der Zeit um 1220 und St. Vinzentius aus dem 13. Jahrhundert. Sehenswert sind aber auch der historische Stadtkern von Schmallenberg und die Kirchdörfer Lenne, Oberkirchen und Wormbach. Im Stadtgebiet gibt es insgesamt 174 Baudenkmäler und sieben Bodendenkmäler. Darüber hinaus hat Schmallenberg ein Schieferbergbau- und Heimatmuseum, ein Gerichtsmuseum und ein Kunsthaus zu bieten. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt neun Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Als Sitz des Fraunhofer Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie ist Schmallenberg auch Forschungsstandort.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Schmallenberg wird schon seit dem 15. Jahrhundert von der Textilindustrie geprägt. Diese Tatsache brachte dem Standort einst den Namen Strumpfstadt ein. Die Tradition der Textilindustrie wird heute vor allem mit der Falke-Gruppe fortgeschrieben. Außerdem ist der Standort von mittelständischen Unternehmen der Bereiche Industrie und Handwerk geprägt. Die Holzindustrie spielt am Standort ebenfalls eine kardinale Rolle, es gibt einen eigenen Holzgewerbepark. Aufgrund der landschaftlich reizvollen Umgebung mit ihren Wintersportmöglichkeiten ist auch der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Schmallenberg. Die Stadt stellt rund 6.300 Betten zur Verfügung. Im Jahr 2013 wurden im Stadtgebiet 689.717 Übernachtungen verzeichnet. Als wichtige Unternehmen für die Wirtschaft der Stadt sind beispielsweise die Car-HiFi-Firma Audiotec Fischer GmbH und der Badmöbelhersteller Burgbad AG zu nennen. Im Jahr 2010 hatte die Stadt 8.286 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu bieten, die weitaus meisten davon entfielen mit 3.306 auf das produzierende Gewerbe.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Schmallenberg verfügt über keinen direkten Anschluss an eine Bundesautobahn. Die nächstgelegenen Anschlussstellen an die A4 und A45 sind im nahegelegenen Olpe zu erreichen. Auf die A46 fährt man an der Anschlussstelle Meschede. Die beiden Bundesstraßen B236 und B511 verlaufen durch das Stadtgebiet. Einen Schienenanschluss gibt es hier schon seit 1994 nicht mehr. Der öffentliche Nahverkehr wird daher ausschließlich mit Bussen abgewickelt. Die Stadt verfügt über einen Sonderlandeplatz, der Flugplatz Schmallenberg-Rennefeld liegt zwischen Schmallenberg und Werpe. Der nächstgelegene Verkehrsflughafen ist der Siegerlandflughafen. Die Flughäfen Paderborn-Lippstadt und Dortmund liegen 70 und 90 Kilometer weit entfernt. Zum Flughafen Köln-Bonn beträgt die Wegstrecke rund 120 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Unterm Werth 1 in 57392 Schmallenberg (Telefon: 0 29 72/ 9 74 00). Umfeld von Schmallenberg: Eslohe, Meschede, Bestwig, Winterberg, Bad Berleburg, Kreis Siegen-Wittgenstein, Lennestadt und der Kreis Olpe.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Schmallenberg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 6 =


Comments are closed.