Immobiliengutachter Sprockhövel

Die Immobiliengutachter in Sprockhövel, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Sprockhövel, im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Sprockhövel ansässig.

Sprockhövel

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 25.205 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Sprockhövel

Sprockhövel

Dieter Schütz / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der Ruhrgebietsstadt Sprockhövel und in der Region des Ennepe-Ruhr-Kreises werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Sprockhövel

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Sprockhövel einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,43 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,15 Euro. Im Jahr 2012 lag der Preis immer noch bei 6,15 Euro. 2013 kostete eine Wohnung dieser Größe dann schon 6,29 Euro. Im Jahr 2014 gab es einen Einbruch auf 5,80 Euro zu verzeichnen. 2015 lag der Preis dann schon wieder bei 6,12 Euro. Aktuell muss man für eine 60-Quadratmeter-Wohnung durchschnittlich 6,24 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Sprockhövel liegt bei 2.452,47 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 2.067,71 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 lag der Preis dann nur noch bei 1.874,09 Euro pro Quadratmeter. Das Jahr 2014 brachte einen Anstieg auf 1.949,58 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 2.681,96 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Sprockhövel im Jahr 2011 noch durchschnittlich 2.174,36 Euro. Im Jahr 2012 lag der Preis dann bei 2.059,44 Euro. 2013 kostete ein Haus mit 100 Quadratmetern schon 2.443,09 Euro. Das Jahr 2014 brachte einen -Einbruch auf 2.289,17 Euro mit sich. 2015 lag der Preis dann schon wieder bei 2.407,09 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell sogar bereits bei durchschnittlich 2.569,16 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Ruhrgebietsregion erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Sprockhövel

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Sprockhövel in der Region Ruhrgebiet zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Niederbergisch-Märkischen Land zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Sprockhövel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ruhrgebiet und die Stadt Sprockhövel in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Sprockhövel gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im südlichen Ruhrgebiet.

Die Stadt gilt als Wiege des Ruhrbergbaus. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Niederbergisch-Märkischen Hügelland und grenzt an Wuppertal.

Kultur und Bildung

Die Stadt Sprockhövel hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auf dem Stadtgebiet gibt es insgesamt 59 denkmalgeschützte Bauten, darunter sind Höfe, Fachwerkhäuser, Kirchen, Industrieanlagen, zwei Bahnhöfe und eine Brücke. Der Malakow-Turm der ehemaligen Zeche Alte Haase stammt aus dem Jahre 1897. Er gilt als der einzige Malakow-Turm südlich der Ruhr. Der ehemalige Schultenhof Leveringhaus ist ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1815. Der Grundstein des ehemaligen Schul- und Bethauses in Haßlinghausen wurde 1785 gelegt. Die spätbarocke Kirche in Niedersprockhövel wurde im Jahre 1785 erbaut. Die Bauzeit der Hofanlage Großer Siepen begann 1501. Die evangelische Kirche Herzkamp stammt von 1862. Die ehemalige Pfarrschule Niedersprockhövel ist ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1827. Das Gasthaus Dorfkrug in Niedersprockhövel wurde im frühen 19. Jahrhundert im Fachwerkstil erbaut. Das verschieferte Haus Wassermann in Hiddinghausen wurde in der Zeit um 1790 erbaut. Das ehemalige Backhaus von Hof Sirrenberg stammt von 1521. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Sprockhövel fünf Gemeinschaftsgrundschulen und eine Gesamtschule zur Verfügung. Eine Schule für geistig Behinderte vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Sprockhövel wurde früher vom Steinkohlebergbau dominiert. Obwohl die letzte Zeche bereits im Jahr 1968 geschlossen wurde, wirkt diese Prägung bis heute fort. Aus dem Steinkohlebergbau haben sich zahlreiche Firmen der Bereiche Metallverarbeitung und Maschinenbau entwickelt. Der früher ebenfalls bedeutende Wirtschaftszweig der Bandweberei zeigt sich heute noch in den Etikettenherstellern und Textilbetrieben, die in Sprockhövel ansässig sind. Zu den am Standort sitzenden Unternehmen gehören außerdem die Westfälische Kunststofftechnik GmbH, der Verpackungshändler Kunststoffwerk Bossel G. Knäpper GmbH & Co KG, die Metallgießerei von der Au GmbH, die Ing. G. Linker GmbH Chemische Fabrik, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Jumbo-Textil GmbH & Co KG, der Maschinenhersteller Arnold Herzig GmbH, die Maschinenfabrik Walter Voß Fluidtechnik GmbH, die Fritz Wesel & Co Kunststoffspritzerei und das Maschinenbauunternehmen Fröhlich & Dörken GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Sprockhövel ist über das Autobahnkreuz Wuppertal-Nord in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden, das sich auf dem Stadtgebiet befindet. Das Kreuz verbindet Sprockhövel über die A1, die A43 und die A46 direkt mit den Städten Wuppertal, Essen, Bochum und Dortmund. Einen Bahnhof hat Sprockhövel nicht mehr. In Hattingen und Gevelsberg liegen die nächsten S-Bahn-Anschlüsse. Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen bedient. Busverbindungen bestehen beispielsweise nach Wuppertal, Schwelm, Hattingen, Gevelsberg, Witten, Bochum und Ennepetal. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Essen-Mühlheim und Düsseldorf.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Rathausplatz 4 in 45549 Sprockhövel (Telefon: 0 23 39/ 91 70). Umfeld von Sprockhövel: Hattingen, Witten, Wetter (Ruhr), Gevelsberg, Schwelm und Wuppertal.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Sprockhövel? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 2 =


Comments are closed.