Immobiliengutachter Verl

Die Immobiliengutachter in Verl, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Verl, im Kreis Gütersloh und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Verl ansässig.

Verl

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 97.586 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Verl

Verl

Thomas Max Müller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der ostwestfälischen Stadt Verl und in der Region des Kreises Gütersloh werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Verl

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Verl einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,66 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit steigender Tendenz. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,13 Euro. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 6,08 Euro. Im Jahr 2015 lag der Preis sogar bereits bei 6,92 Euro. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 6,96 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Verl liegt bei 2.401,30 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.950,26 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 gab es einen deutlichen Anstieg auf 2.043,85 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 2.001,65 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Verl im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.597,57 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe bereits 1.927,47 Euro. Im Jahr 2015 lag der Preis dann sogar schon bei 2.741,33 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 2.696,07 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der ostwestfälischen Region erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Verl

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Verl in der Region Ostwestfalen-Lippe zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Teutoburger Wald zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Verl

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Stadt Verl in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Verl ist eine Stadt im Kreis Gütersloh des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im norddeutschen Tiefland.

Im Norden des Stadtgebietes erhebt sich der Teutoburger Wald. Verl liegt inmitten des Städtedreiecks Gütersloh-Bielefeld-Paderborn. Die Kreisstadt ist rund 9 Kilometer entfernt, nach Bielefeld sind es rund 15 Kilometer und die Wegstrecke nach Paderborn beträgt rund 25 Kilometer.

Kultur und Bildung

Die Stadt Verl hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die klassizistische Pfarrkirche St. Anna wurde im Jahre 1801 erbaut und zeigt eine für Westfalen untypische Architektur. In der Innenstadt von Verl kann man einige historische Fachwerkhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert entdecken. Dazu gehört beispielsweise das Heuerlingshaus von 1741, dort bewirtet heute ein Café seine Gäste. Die Likörfabrik Heinrich Schroeder KG sitzt in einem Fachwerkgebäude aus dem frühen 18. Jahrhundert. Der Bürmanns Hof wurde 1586 erbaut und ist heute ein Restaurant. Das Heimathaus ist in einem Querdielenhaus aus der Zeit um 1800 untergebracht. Die älteste Verler Mühle ist die Dorfmühle am Nordrand des Stadtgebietes, sie wurde 1598 erbaut und erhielt ihr heutiges Erscheinungsbild im Jahre 1819. Der Hof Johannliemke stammt von 1822, der zugehörige Schafstall wurde jedoch bereits im Jahre 1595 erbaut, der Backspeicher sogar schon 1509. Die Seppeler Kapelle ist eine barocke Feldkapelle, die 1661 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Verl mit einem Schulzentrum aus Grundschule, Hauptschule, Realschule und Gymnasium. Darüber hinaus gibt es fünf weitere Grundschulen. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Verl gab es im Jahr 2008 insgesamt 11.011 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Personen. Mit 46,4 Prozent entfielen die meisten dieser Beschäftigungsverhältnisse auf den Dienstleistungssektor. Im Bereich Fertigung waren 45,1 Prozent beschäftigt. Einer der größten Arbeitgeber am Standort ist Europas größter Einbauküchenhersteller nobilia. Die aus drei Sparten bestehende Beckhoff-Gruppe ist weltweit tätig und hat ihren Hauptsitz in Verl. Der Türenhersteller Teckentrup GmbH & Co KG gehört zu den größten Europas und hat seine Hauptverwaltung am Standort. Die Firma heroal – Johann Henkenjohann GmbH & Co KG stellt in Verl Aluminiumprofile her. Auch das Unternehmen Alulux mit Sitz am Standort ist in der Aluminiumverarbeitung tätig. Die Firma Kleinemas produziert mit rund 250 Mitarbeitern Fleisch- und Wurstwaren. Das Unternehmen Nüßing GmbH handelt mit Beschlägen, Schließanlagen und Werkzeug. Außerdem sitzen der Hersteller von Pflegehilfsmitteln Herrmann Bock, die Landmaschinenfabrik Köckerling, die deutsche Tochter der spanischen Telefónica und die Bertelsmann Financial Services am Standort Verl.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Verl ist über die Bundesautobahn A2 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die nächste Anschlussstelle zur A33 liegt rund 10 Kilometer entfernt. Am Bahnhof Steinhagen gibt es nur noch Güterverkehr. Die nächstgelegenen Personenbahnhöfe befinden sich in Gütersloh und Bielefeld. Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen bedient. Es gibt Busverbindungen nach Gütersloh, Hövelhof, Schloß Holte und Bielefeld. Der nächste erreichbare Verkehrsflughafen ist der rund 30 Kilometer entfernte Flughafen Paderborn-Lippstadt. Der Flughafen Dortmund liegt rund 95 Kilometer entfernt. Zum Flughafen Hannover beträgt die Wegstrecke rund 130 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Paderborner Straße 5 in 33415 Verl (Telefon: 0 52 46/ 96 10). Umfeld von Verl: Bielefeld, Schloß Holte-Stukenbrock, Hövelhof, Delbrück, Rietberg und Gütersloh.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Verl? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 + 10 =


Comments are closed.