Immobilienmarktbericht Deutschland 2013

Der Arbeitskreis der Gutachterausschüsse in Deutschland kündigt aktuell den neuen Immobilienmarktbericht des Jahres 2013 an. Der Erscheinungstermin wurde auf frühestens Ende 2013 beziehungsweise spätestens Anfang 2014 festgelegt. Grundlage des neuesten Immobilienmarktberichtes sind die Daten aus den Jahren 2011 und 2012. Etwa 1350 Gutachterausschüsse in der ganzen Bundesrepublik stellen dafür ihre gesammelten Marktinformationen zur Verfügung. Wie auch die bisher veröffentlichten Immobilienmarktberichte wird die aktuelle Publikation Fakten über Umsätze auf dem Immobilienmarkt, Preise von Bauplätzen und Wohnimmobilien sowie Angaben zu gewerblichen Immobilien liefern. Diese Informationen werden nach Bundesländern aufgeschlüsselt, wobei bestimmte Regionen besondere Beachtung finden. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Immobilienmarktbericht Deutschland 2013

Immobilienbewertung in Berlin

Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen will, steht schnell vor der Frage, welcher Preis angemessen ist. Neben den qualitativen Eigenschaften der Immobilie, die dabei eine Rolle spielen, fließt auch die Lage mit in den Preis ein. Die Unterschiede können hier außergewöhnlich groß sein. Berlin gehört zu den bevorzugten Städten in Deutschland. Die Hauptstadt bietet viel Kultur, Kunst und Freizeitmöglichkeiten und ist wegen ihres ganz besonderen Charmes bei vielen Menschen beliebt. Das wirkt sich selbstverständlich auch auf die Preise für Immobilien aus. Um verlässliche Werte zu erhalten, nehmen Sie am besten die Dienste eines Sachverständigen für Immobilienbewertung in Anspruch. So sind Sie sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf auf der sicheren Seite. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Immobilienbewertung in Berlin

Hotels brauchen keine Sterne mehr?!

Am zweiten Mai 2011 öffnete das erste Indoor Campinghotel in Berlin seine Tore. Neben klassischen Hotelzimmern bietet es Campingwagen und Hütten in einer umgebauten Fabrikhalle als Unterkunft. Manch einer mag dieses Hotelprojekt als eins vieler Indizien dafür sehen, dass sich der Hotelmarkt deutlich wandelt. Die Anzahl vergebener Sterne verliert für Hotels an Bedeutung, meint etwa der Senior Investmentmanager bei LB Immo Invest Douglas Waibel in einem Beitrag der Immobilien-Zeitung. Stattdessen seien klare Profile gefragt, um sich von Konkurrenten abzugrenzen. Ein Indoor Camping Hotel hat solch ein Profil. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Hotels brauchen keine Sterne mehr?!

Immobilien und die Sensibilität von Preisen

Während die Nähe zu Atomkraftwerken bei deutschen Immobilien lange Zeit kaum einen Einfluss auf den Immobilienwert besaß, erwarten Experten hier für die nähere Zukunft eine deutliche Änderung. Der Immobilienwert könnte sinken. In anderen Fällen dürfen Immobilienbesitzer hoffen. Demografische Prognosen für einige deutsche Städte wurden jüngst korrigiert. Immobilien in diesen Städten werden plötzlich wieder interessanter für Anleger. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Immobilien und die Sensibilität von Preisen

Immobilienwert — manchmal kann man nichts dafür

Natürlich kann man als Hausbesitzer den Wert der eigenen Immobilie etwa durch energetische Sanierung steigern, wenn die Finanzierung der jeweiligen Maßnahme gesichert ist. Allerdings gibt es auch eine ganze Reihe von Faktoren, auf die man als Immobilienbesitzer eher wenig Einfluss hat und die dennoch Immobilienwerte nach oben treiben oder in den Keller stürzen lassen. Lärm ist eine dieser Faktoren, einer, den einige Berliner Hausbesitzer derzeit wegen des zukünftigen Flughafens Berlin-Brandenburg-International fürchten. Andere Berliner schauen da bedeutend hoffnungsvoller in die Zukunft. Die Schließung des Flughafens Berlin-Tegel im Jahr 2012 könnte den Wert ihrer Immobilien steigen lassen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Immobilienwert — manchmal kann man nichts dafür

Gute Zeiten, schlechte Zeiten für Hauskäufer und -besitzer

Deutsche Eigenheime sind im westeuropäischen Vergleich am günstigsten. Das geht aus einer Analyse von LBS Research hervor, deren Ergebnisse Anfang Oktober im Rahmen einer Pressemitteilung veröffentlicht wurden. Was der eine gerne hört, vernimmt der andere vielleicht eher mit Sorge. Potenzielle Hauskäufer werden sich freuen, müssen jedoch die Tücken der Statistik beachten. Hausbesitzer mit Verkaufsabsichten tropfen eventuell Schweißperlen von der Stirn, während ihnen beim Blick aufs alte eigene Haus ständig das Wort „Wertverlust“ in den Sinn kommt. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Gute Zeiten, schlechte Zeiten für Hauskäufer und -besitzer

Brandenburg, die Krampnitz Kaserne und jede Menge Ärger

In Brandenburg sorgt derzeit die Krampnitz Kaserne im gleichnamigen Stadtteil Potsdams für Schlagzeilen. Im Jahr 2007 wurde sie für 4,1 Millionen Euro verkauft. „Viel zu billig“, sagen Kritiker und fordern jetzt einen Untersuchungsausschuss sowie die Rückabwicklung des Geschäfts. Eins der Probleme bei der Sache: Bis heute ist nicht genau klar, wer nun der eigentliche Käufer des Kasernenareals ist. (mehr …)

1 Kommentar

Green Buildings — bringt nur noch Grün Gewinn?

Wer in der Bau- und der Immobilienbranche irgendwie innovativ wirken möchte, sollte das Wort „Green Building“ schnellstens in seinen Wortschatz integrieren, wenn er es nicht längst getan hat. Umweltschützer freuen sich darüber: Green Buildings schonen natürliche Ressourcen und sind wichtige Komponenten einer nachhaltigen Wirtschaftsweise. Werden nicht nachhaltig gebaute oder energetisch sanierte Immobilien demnächst zum Ladenhüter, die sich kaum noch mit Gewinn verkaufen lassen? Im Rahmen einer Studie wurden diese und andere Fragen 274 Unternehmen gestellt, die zu den wichtigsten Akteuren im Bau- und Immobiliengewerbe zählen: Betrieben aus dem Baugewerbe. Durchführender der Studie war Dirk Weisser von der Fachhochschule Reutlingen. Beauftragt wurde er von der Drees & Sommer AG. (mehr …)

3 Kommentare

Ökologie, Ökonomie und das nachhaltige Bauen — Studienergebnisse

Green Buildings, nachhaltiges Bauen — das war lange Zeit in erster Linie ein Thema für all diejenigen, denen das Wohl dieses Planeten besonders stark am Herzen liegt. Mehr und mehr entdecken aber auch Ökonomen, Bauherren und Investoren ihre Liebe zum nachhaltigen Bau, denn Investitionen scheinen sich zu lohnen. Bestätigt wird diese Ansicht jetzt von einer Studie. Sie wurde vom Analysehaus FondsMedia durchgeführt und von Hesse Newman Capital in Auftrag gegeben. Green Buildings — so die Studie — erzielen um bis zu 13,1 Prozent höhere Mieteinnahmen als andere Gebäude und steigen kontinuierlich im Wert. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Ökologie, Ökonomie und das nachhaltige Bauen — Studienergebnisse

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten