BGH urteilt: Baufirma muss bei Verzug Schadenersatz leisten

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes BGH dürfte in der Baubranche für Furore sorgen. Der BGH bestätigte damit die Verurteilung eines Bauträgers durch das Oberlandesgericht OLG zur Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung. Im verhandelten Fall wurde eine Wohnung mehr als zwei Jahre später als ursprünglich geplant fertig gestellt. Daraufhin klagte der Käufer auf Schadenersatz, weil ihm in der fraglichen Zeit kein gleichwertiger Wohnraum zur Verfügung gestanden hatte. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für BGH urteilt: Baufirma muss bei Verzug Schadenersatz leisten

Immobilienweise prognostizieren gutes Jahr – Trotz politischer Störsignale

In ihrem Frühjahrsgutachten für das Jahr 2014 sagen die Immobilienweisen vom Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA der Branche ein weiteres gutes Jahr voraus. Die Spitzenwerte von 2013 dürften laut der Prognose zwar nicht mehr erreicht werden, doch das vor uns liegende Jahr sehen die Gutachter mit einer ähnlich guten Entwicklung voran schreiten. Aus der Politik kommen nach Ansicht der Experten zwar deutlich störende Signale auf die Immobilienwirtschaft zu, diese trüben den Optimismus des Frühjahrsgutachtens im Ganzen aber nicht. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Immobilienweise prognostizieren gutes Jahr – Trotz politischer Störsignale

Geplante Mietpreisbremse stößt bei Verbänden auf Widerstand

Von Anfang an haben Branchenverbände heftig gegen die von der Großen Koalition geplante Mietpreisbremse protestiert. Nach ihrer Meinung würde das Gesetz sowohl Investitionen in bestehenden Wohnraum als auch den Neubau hemmen. Vor allem die Neubauaktivität sei aber dringend nötig, um die Knappheit auf den Wohnungsmärkten einzelner Regionen bekämpfen zu können. (mehr …)

1 Kommentar

Allianz Real Estate finanziert weiteren Mega-Deal in Stuttgart

Mit ihrem neuesten Mega-Deal erhöht die Allianz Real Estate ihr europäisches Gewerbekreditgeschäft auf satte 1,75 Milliarden Euro. Mit einem erstrangig besicherten Kredit in Höhe von 145 Millionen Euro übernimmt die Immobiliensparte des Versicherungskonzerns zusammen mit einem weiteren Partner die Finanzierung des Ankaufs der Stuttgarter Königsbau Passagen durch den britischen Private Equity Investor Evans Randall. (mehr …)

2 Kommentare

Hamburger Entwickler auf den Berliner Dragonerhöfen erlegen

Am Anfang des Kaufs der Berliner Dragonerhöfe stand beim Hamburger Entwickler ABR German Real Estate das Motto: Tap­fer kämp­fen, glor­reich sie­gen oder eh­ren­voll er­lie­gen. Ob das geplatzte Geschäft den Hamburgern nun zur Ehre gereicht oder nicht, bleibt dahin gestellt. Eine Niederlage mussten sie aber auf jeden Fall hinnehmen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Hamburger Entwickler auf den Berliner Dragonerhöfen erlegen

Das brandenburgische Parlament residiert jetzt im Schloss

Das neue Parlamentsgebäude in Potsdam wurde in den originalen Um- und Aufrissen des historischen Stadtschlosses auf dem Alten Markt errichtet. Dennoch handelt es sich dabei nicht um einen Palast, sondern um ein funktionales Regierungsgebäude. Das sollen die sieben Meter langen goldenen Lettern an der Westfassade verdeutlichen. Den Schriftzug ‚Ceci n’est pas un Château‘ hat die Künstlerin Annette Paul dort anbringen lassen. Er soll an das berühmte Bild ‚Ceci n’est pas une Pipe‘ des belgischen Surrealisten René Magritte erinnern. Unter der Abbildung einer Pfeife steht dort geschrieben: Dies ist keine Pfeife. Und der brandenburgische Landtag ist eben auch kein Schloss. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Das brandenburgische Parlament residiert jetzt im Schloss

Deutsche Investoren 2013 auf dem Vormarsch bei Hotelinvestments

Das Transaktionsvolumen bei Hotelimmobilien erreichte im Jahr 2013 seinen Höchststand seit Ausbruch der Finanzkrise. Zuletzt konnte die Branche 2007 ähnliche Volumina verzeichnen. Die Hotelinvestments legten 2013 gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent zu. Die Investitionen in diesem Bereich stiegen von 1,36 Milliarden Euro im Vorjahr auf 1,73 Milliarden Euro an. Den größten Anteil am investierten Budget hatten die deutschen Kapitalgeber, die mit insgesamt 955 Millionen Euro kräftig an den Zuwachsraten beteiligt waren. Die Inländer verdoppelten ihre Investitionen am Hotelimmobilienmarkt, während die Investoren aus dem Ausland 2013 insgesamt weniger Kapital in den Markt einbrachten. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Deutsche Investoren 2013 auf dem Vormarsch bei Hotelinvestments

Studie sieht München als am stärksten wachsenden Raum

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft IW Köln hat unlängst das Bevölkerungswachstum in Deutschland untersucht und Prognosen für die einzelnen Regionen bis zum Jahr 2030 erstellt. Der Großraum München führt die Liste mit einer voraus berechneten Zunahme um 24 Prozent auf insgesamt 3,25 Millionen Einwohner an. Im Stadtgebiet der bayrischen Metropole prognostiziert das IW Köln sogar ein Wachstum um 30 Prozent. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Studie sieht München als am stärksten wachsenden Raum

Deutsche Logistikimmobilien im Ausland immer beliebter

Die Investitionen in Logistikimmobilien boomen. An deutschen Objekten sind zunehmend ausländische Investoren interessiert. Schon beinahe die Hälfte des Kapitals kam im vergangenen Jahr aus dem Ausland. Das knappe Angebot an renditeträchtigen Objekten pusht den Markt noch zusätzlich. Denn das im Markt befindliche Kapital sucht nach gewinnbringenden Anlagemöglichkeiten. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Deutsche Logistikimmobilien im Ausland immer beliebter

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten