Neuhof

Immobiliengutachter Fulda

13. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Fulda, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Fulda und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Fulda ansässig.

Fulda

Bundesland: Hessen
Einwohner: 65.540 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Fulda

Fulda

Bujar Berisha / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Fulda und in der Region Osthessen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Fulda

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Fulda einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,92 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,52 Euro, im Jahr 2012 pendelte sich der Preis dann bei 5,51 Euro ein. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis bis auf 5,73 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen Preiseinbruch auf 6,19 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 6,59 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Fulda im Jahr 2011 noch 5,40 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,18 Euro gefallen. Im Jahr 2013 hat sich der Preis dann bei 5,17 Euro pro Quadratmeter eingependelt. 2014 gab es einen Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe 6,26 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 6,57 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Fulda ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Bundesland Hessen und liegt in der Mitte Deutschlands. In der Region Osthessen ist Fulda nicht nur die größte Stadt, sondern auch das politische und kulturelle Zentrum.

Die Mittelgebirge Rhön und Vogelsberg liegen im Osten und Westen, im Norden erstreckt sich das Fulda-Haune-Tafelland. Die Städte Frankfurt am Main, Würzburg und Kassel sind alle rund 100 Kilometer von Fulda entfernt. Die Grenzen zu den Bundesländern Bayern und Thüringen liegen etwa 15 und 25 Kilometer entfernt.

Für die Immobilienbewertung in Fulda

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Fulda in der Region Osthessen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Kreis Fulda zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Fulda

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Osthessen und die Stadt Fulda in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Der Fuldaer Dom St. Salvator ist das Wahrzeichen der Stadt. Der im Inneren an den Petersdom angelehnte Bau wurde im Jahre 1712 geweiht. Man kann dort unter anderem die Grabstätte des ersten Apostels der Deutschen, des Heiligen Bonifatius, besichtigen. Die vorromanische Michaeliskirche aus dem Jahre 822 ist eine der ältesten Kirche von ganz Deutschland. Sehenswert sind vor allem die Freskenmalereien im Inneren. Die St. Andreas Kirche geht auf das Jahr 1020 zurück und zeigt mit die ältesten Wandmalereien nördlich der Alpen. Vom ursprünglichen Kloster Frauenberg ist nach einem Brand nur noch der Fürstenbau aus dem Jahre 1765 übrig geblieben. Die barocke Stadtpfarrkirche St. Blasius wurde 1785 geweiht. Sehenswert sind darüber hinaus die barocke Heilig-Geist-Kirche von 1733, die gotische Severikirche von 1445, die 1626 gegründete Benediktinerinnenabtei zur Heiligen Maria und das 811 erstmals erwähnte Propsteischloss. Zu den wichtigsten profanen Bauwerken in Fulda gehört das Stadtschloss, das aus einer Abtsburg des 14. Jahrhunderts hervorging. Das barocke Schloss Fasanerie stammt aus dem Jahre 1757. Die ebenfalls barocke Orangerie wurde 1721 erbaut. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung ist der Hexenturm aus dem 12. Jahrhundert am besten erhalten geblieben. Zu den interessantesten Museen in Fulda gehört das geschichtliche Vonderau Museum Aber auch das Deutsche Feuerwehr Museum und das Dommuseum sind sehenswert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Fulda mit 15 Grund- und Hauptschulen, einer Grund-, Haupt- und Realschule, drei Realschulen und vier Gymnasien. Die drei Sonderschulen am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an der Hochschule Fulda und der Theologischen Fakultät mit Bischöflichem Priesterseminar.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Fulda sitzen einige überregional bekannte Unternehmen. Im Bereich Textilindustrie sind es beispielsweise die Firmen Mehler AG und die Wirth Gruppe. Einer der wichtigsten Arbeitgeber für die gesamte Region ist das Unternehmen Fulda Reifen. Der Lebensmittelhändler tegut betreibt am Standort seinen Hauptsitz. Die Firma Jumo GmbH & Co KG ist in der Mess- und Regelungstechnik zu Hause. Das Unternehmen EDAG GmbH & Co KGaA entwickelt in Fulda Autokarosserien und Produktionsstraßen. Die Firma Eika stellt am Standort Kerzen her. Ein wichtiger Arbeitgeber für die Stadt ist auch das Klinikum Fulda mit rund 2.500 Mitarbeitern. Dazu gehören insgesamt 28 Institute und Kliniken, das Einzugsgebiet umfasst 500.000 Einwohner. Unter anderem fungiert das Klinikum als akademisches Lehrkrankenhaus für die Philipps-Universität in Marburg und die Hochschule Fulda.

Verkehrsanbindung

Fulda liegt sehr verkehrsgünstig in der Mitte von Deutschland. Die Stadt ist über die Bundesautobahnen A7 von Füssen nach Hamburg und A66 über Frankfurt nach Wiesbaden in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Das Autobahndreieck Fulda verbindet die A7 mit der A66. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B27, B458, B279 und B254 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof ist ein wichtiger Schienenknotenpunkt und ICE-Haltestelle. Hier kann man in Züge nach Hannover, Würzburg, Bebra, Frankfurt am Main, Kassel, Erfurt, Gießen und Gersfeld zusteigen. Der öffentliche Nahverkehr wird außerdem mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Schlossstraße 1 in 36037 Fulda (Telefon: 06 61/10 20). Unser Immobiliengutachter in der Region Osthessen erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Fulda: Petersberg, Künzell, Eichenzell, Großenlüder, Hünfeld, Neuhof und Schlitz.


Größere Kartenansicht

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Fulda? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…







Spamblockfrage

8 – 1 =


Read More