Wartenberg

Immobiliengutachter Erding

7. Mai 2014
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Erding, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in der Herzogstadt Erding und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Erding ansässig. Erding ist Kreisstadt im Landkreis Erding und liegt im Erdinger Moos, im Bereich des Regierungsbezirks Oberbayern in Bayern.

Erding

Bundesland: Bayern
Einwohner: 36.159 (Stand 2015)

Der Immobilienmarkt Erding

Erding

Thomas Rettberg / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Erding und in der Region um den Münchner Flughafen FJS werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Erding

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Erding einen durchschnittlichen Mietpreis von 11,24 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 8,79 Euro. 2012 kostete eine Wohnung dieser Größe dann schon 9,00 Euro. Im Jahr 2013 lag der Quadratmeterpreis dann sogar bereits bei 9,52 Euro. 2015 stieg der Preis nochmals bis auf 10,84 Euro an. Im Jahr 2016 lag der Preis dann bei 10,83 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 10,51 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Erding liegt bei 3.502,63 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 2.948,75 Euro pro Quadratmeter. 2012 fiel der Preis auf 2.806,34 Euro. 2013 gab es einen weiteren Einbruch auf 2.681,65 Euro zu verzeichnen. Im Jahr 2016 lag der Preis dann aber sogar schon bei 3.780,67 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 3.728,23 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 200 Quadratmetern Fläche kostete in Erding im Jahr 2011 noch durchschnittlich 2.687,97 Euro. 2012 fiel der Preis dann bis auf 2.149,58 Euro ab. Im Jahr 2013 kostete ein Haus dieser Größe durchschnittlich aber sogar schon 3.426,65 Euro. Im Jahr 2016 stieg der Preis dann noch deutlicher auf 4.953,95 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell immer noch bei durchschnittlich 4.953,95 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Oberbayern erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Erding

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Erding, in der Region Oberbayern, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region München zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Erding

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des gleichnamigen Landkreises und der Stadt Erding in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Erding ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Bayern und liegt in Oberbayern. Die Landeshauptstadt München befindet sich rund 40 Kilometer entfernt im Südwesten von Erding, die Entfernung nach Landshut beträgt rund 36 Kilometer in nordöstliche Richtung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Erding hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Stadtpfarrkirche St. Johann Campanile stammt aus dem späten 14. Jahrhundert, ihr Glockenturm ist gleichzeitig ein Stadtturm mit Türmerstube. Die neugotische Schrannenhalle mit hohem Arkadengeschoss wurde 1866 erbaut. Das heutige Rathaus war früher Stadtresidenz der Grafen von Preysing und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die ehemalige Frauenkirche wurde im späten 14. Jahrhundert errichtet, im Jahre 1666 erneuert und 1802 profaniert. Das ehemalige Heilig Geist Spital stammt aus dem 15. Jahrhundert. Im Heilig Geist Hof bestehen noch Reste der Stadtmauer aus dem Jahre 1250. Das historische Gasthaus Zur Post wurde im Jahre 1692 erbaut. Das Palais Widmann hat eine klassizistische Fassade von 1782, sein Gartenpavillon stammt aus dem gleichen Jahr. Der ehemalige Spitalhof Antoniusheim aus dem 18. Jahrhundert ist heute das Stadtmuseum. Das Palais Rivera wurde im Jahre 1712 von Giovanni Antonio Viscardi erbaut. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Erding sechs Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Erding liegt in einem der zukunftsträchtigsten Landkreise von ganz Deutschland. Das hat im Jahr 2004 eine Studie des Berlin-Instituts für Weltbevölkerung und globale Entwicklung ergeben. Für die positive wirtschaftliche Entwicklung schreibt die Untersuchung dem Flughafen München eine wesentliche Rolle zu. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen gehören beispielsweise der Bild- und Tonträgervertrieb alpha GmbH, das Softwareunternehmen Amadeus IT Holding SA, der Spirituosenhersteller Anton Riemerschmid, die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu Werner Brombach GmbH, der Paketdienst GLS General Logistics Systems BV, das Rüstungsunternehmen Unique Alpine und der Getränkehersteller Wolfra Kelterei GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Erding ist über die Flughafentangente Ost mit den Bundesautobahnen A94 und A92 verbunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B388 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Erding verbindet die Stadt mit dem S-Bahn-Netz von München. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flughafen München liegt rund 14 Kilometer entfernt im Erdinger Moos.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Landshuter Straße 1 in 85435 Erding (Telefon: 0 81 22/ 40 80). Unser Immobiliengutachter in der Region Erdinger Moos erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Erding: Eitting, Berglern, Wartenberg, Fraunberg, Bockhorn, Walpertskirchen, Wörth, Moosinning und Oberding.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Erding bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Erding? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 6 =


Read More

Immobiliengutachter Lauterbach

16. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Lauterbach, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Lauterbach und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Lauterbach ansässig.

Lauterbach

Bundesland: Hessen
Einwohner: 13.226 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Lauterbach

Lauterbach

Dieter Kaiser / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Lauterbach und in der Region Mittelhessen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Lauterbach

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Lauterbach einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,21 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,79 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der durchschnittliche Preis dann jedoch bis auf 5,33 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich nur noch 5,26 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Lauterbach im Jahr 2011 noch durchschnittlich 3,56 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Durchschnittspreis dann jedoch sehr deutlich bis auf 5,90 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt keine Veränderung mehr, der Preis ist bis heute bei durchschnittlich 5,90 Euro pro Quadratmeter stehen geblieben.

Lauterbach ist die Kreisstadt im Vogelsbergkreis des Bundeslandes Hessen und liegt am Fuße des Berges Haining, der zum Mittelgebirge Vogelsberg gehört.

Ihren Namen hat die Stadt vom Fluss Lauter. Viele Orte mit der Namensendung ‚Bach‘ wurden in der fränkischen Rodungs- und Siedlungszeit in den Jahren 400 bis 800 nach Christus gegründet, so auch Lauterbach. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt geht auf das Jahr 812 zurück. Sie gliedert sich heute in die Stadtteile Allmenrod, Blitzenrod, Frischborn, Heblos, Maar, Reuters, Rimlos, Rudlos, Sickendorf, Wallenrod und Wernges auf. Die nächstgelegene größere Stadt ist Fulda, sie liegt in rund 25 Kilometern Entfernung im Südosten von Lauterbach.

Für die Immobilienbewertung in Lauterbach

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Lauterbach in der Region Vogelsberg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart inmitten des Rhein-Main-Gebietes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Lauterbach

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Vogelsbergkreises und die Stadt Lauterbach in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Lauterbach hat seinen Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist der Ankerturm, der einzige erhaltene Turm der ehemaligen Stadtbefestigung. Hier beginnt an einem historischen Fachwerkensemble die Ankertreppe, bevor sie zum Marktplatz hinaufführt. Die evangelische Stadtkirche wurde im Jahre 1768 geweiht. Ihre Außenarchitektur ist im Stile des Barock gestaltet, während bei der Inneneinrichtung der Rokokostil vorherrscht. Das Schloss Eisenbach wurde im Jahre 1217 erstmals urkundlich erwähnt. Es befindet sich im Privatbesitz, der herrliche Schlosspark steht Besuchern jedoch für Spaziergänge offen. Das Schloss Hohhaus wurde vermutlich im Jahre 1525 neu aufgebaut, heute beherbergt es das Hohhaus-Museum. Am Rande des Stadtgebietes von Lauterbach hat man vom Hainigturm aus eine herrliche Aussicht in die Umgebung. Der steinerne Turm wurde hier im Jahre 1907 anstelle eines alten Holzturmes erbaut. Das Schloss Sickendorf wurde im Jahre 1882 durch einen Brand zerstört und bereits 1886 neu aufgebaut. Heute hat hier der Golfclub seinen Sitz. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Lauterbach zwei Grundschulen, eine Haupt- und Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Eine Schule für Lernhilfe vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Die gewerbliche Infrastruktur des Wirtschaftsstandortes Lauterbauch ist hervorragend. Die vorherrschenden Bereiche sind Einzelhandel, Industrie und Produktion. Es gibt Betriebe aus den Sparten Papierverarbeitung, Metallverarbeitung, Bekleidung, Dienstleistung und Logistik. Unter anderem ist in Lauterbach die älteste Hutfabrik der Bundesrepublik ansässig. Aber auch der Tourismus spielt am Standort wirtschaftlich eine bedeutende Rolle. Im Jahr 2013 gab es in Lauterbach 53.770 Übernachtungen zu verzeichnen. Im gleichen Jahr stellte der Standort insgesamt 6.289 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die meisten davon entfielen mit 2.396 auf das produzierende Gewerbe. An zweiter Stelle folgte mit 2.116 Arbeitsplätzen der Dienstleistungssektor. Die Sparte Handel, Gastgewerbe und Verkehr war mit 1.022 Mitarbeitern vertreten.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Lauterbach ist über die Bundesautobahnen A7 und A5 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B254 und B275 durch das Stadtgebiet. Diese Trassen schaffen die Verbindung zu den Autobahnanschlüssen, die Fahrtzeit beträgt etwa 20 Minuten. Der Bahnhof Lauterbach liegt an der Schienenstrecke von Gießen nach Fulda. Hier verkehrt die Vogelsbergbahn. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 14 in 36341 Lauterbach (Hessen) (Telefon: 0 66 41/ 18 40). Unser Immobiliengutachter in der Region Mittelhessen erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Lauterbach: Grebenau, Schlitz, Wartenberg, Herbstein, Lautertal und Schwalmtal.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Lauterbach? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 7 =


Read More