Waldbrunn

Immobiliengutachter Hadamar

14. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Hadamar, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Hadamar und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Hadamar ansässig.

Hadamar

Bundesland: Hessen
Einwohner: 12.297 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Hadamar

Hadamar

Terry U.Weller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Hadamar und in der Region Limburg-Weilburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Hadamar

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Hadamar einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,62 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,06 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 5,29 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch bis auf durchschnittlich 5,13 Euro pro Quadratmeter abgesunken. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber schon 5,24 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Hadamar im Jahr 2011 noch durchschnittlich 4,87 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann im Durchschnitt bis auf 5,19 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt einen leichten Einbruch, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 5,01 Euro pro Quadratmeter verringert.

Die Stadt Hadamar gehört zum Landkreis Limburg-Weilburg des Bundeslandes Hessen und liegt zwischen Köln und Frankfurt am Main.

Geografisch befindet man sich hier am südlichen Rand des Westerwaldes. Das Stadtgebiet grenzt im Süden direkt an die Kreisstadt Limburg an der Lahn. Hadamar ist eine Stadt mit ausgedehnten Wäldern, insgesamt 612 Hektar der gesamten Stadtfläche sind bewaldet. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt geht auf das Jahr 832 zurück, damals wurde der Name Hatimer in einer Tauschurkunde genannt.

Für die Immobilienbewertung in Hadamar

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Hadamar in der Region Limburg-Weilburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Dilltal zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Hadamar

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Taunus und Westerwald und die Stadt Hadamar in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Hadamar hat ihren Besuchern einige architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Bei einem Rundgang durch die Altstadt fallen immer wieder gut erhaltene historische Fachwerkbauten ins Auge. Dazu gehört auch das Rathaus aus dem Jahre 1639. Das Jesuiteninternat aus dem frühen 17. Jahrhundert ist ebenfalls ein sehenswertes Fachwerkhaus. Die Liebfrauenkirche wurde 1376 ursprünglich als gotische Hallenkirche erbaut. Heute besitzt sie mit der Marienglocke aus dem Jahre 1451 eine der ältesten noch betriebenen Glocken von ganz Deutschland. Die Ädigienkirche gehörte von 1632 bis 1816 zum hiesigen Franziskanerkloster. Wie alle Kirchen der Stadt ist auch die Herzenbergkapelle aus dem Jahre 1676 üppig mit Elementen des Hadamerer Barock ausgestattet. Das Schloss Hadamar wurde 1607 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und beherbergt heute das Stadtmuseum. In der ehemaligen Synagoge befindet sich eine Ausstellung zum jüdischen Leben. Die Gedenkstätte Hadamar erinnert in den Nebengebäuden der Klinik für Forensische Psychiatrie an die Naziverbrechen in der NS-Tötungsanstalt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Hadamar fünf Grundschulen und eine kooperative Gesamtschule mit Haupt-, Real- und Gymnasialzweig zur Verfügung.

Wirtschaft

Die Stadt Hadamar wird wirtschaftlich von ihrer Vergangenheit als Verwaltungsstandort geprägt. Daher gibt es hier auch keine größeren Industriebetriebe. Der wichtigste Arbeitgeber ist das Zentrum für soziale Psychiatrie. Ansonsten ist der Branchenmix des Standortes recht ausgewogen. Es gibt Unternehmen der Sparten Hoch- und Tiefbau, Elektrotechnik, Hard- und Software, Metallverarbeitung, Handwerk, Papierherstellung, Logistik und Dienstleistung. Zu den in Hadamar ansässigen Firmen zählen beispielsweise der Systemanbieter für Kühl- und Heizdeckensysteme PMS Systemtechnik GmbH, das Gebäudereinigungsunternehmen Detlef Ulbrich, das Straßenbauunternehmen GS Pflasterbau GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen IBG Monforts GmbH & Co, der Frachtspeditionsdienst Thorsten Heimann und das Metallbauunternehmen Dimitri Maier GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Hadamar verfügt zwar nicht über eine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn, die A3 von Frankfurt nach Köln ist jedoch schnell zu erreichen. Die Bundesstraße B49 verläuft in unmittelbarer Nähe und die B54 verbindet Hadamar mit der weiteren Autobahn A45. Über die Schiene ist die Stadt mit Limburg an der Lahn und Au verbunden. Im nahen Limburg stehen ICE-Anschlüsse nach Frankfurt und Köln zur Verfügung. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Untermarkt 1 in 65589 Hadamar (Telefon: 0 64 33 / 89-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Limburg-Weilburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Hadamar: Dornburg, Elbtal, Waldbrunn, Beselich, Limburg, Elz, Landkreis Limburg-Weilburg, Hundsangen, Westerwaldkreis, Rheinland-Pfalz.


Größere Kartenansicht

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Hadamar? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…







Spamblockfrage

4 + 9 =


Read More

Immobiliengutachter Mosbach

3. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Mosbach, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Mosbach und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Mosbach ansässig.

Mosbach

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 22.913 (Stand: Ende 2012)

Der Immobilienmarkt in Mosbach

Mosbach

Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Mosbach und in der Region Neckartal-Odenwald werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Mosbach einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,34 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 Schwankungen nach oben und nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,40 Euro, im Jahr 2013 dann aber schon 6,71 Euro pro Quadratmeter. Danach ist der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße wieder gefallen und liegt aktuell bei 6,53 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Mosbach im Jahr 2011 noch 5,12 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 musste man dafür im Durchschnitt nur noch 4,87 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Aktuell ist der Preis für diese Wohnungsgröße nochmals leicht auf 4,89 Euro angestiegen. Unser Immobiliengutachter in der Region Neckartal-Odenwald erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Mosbach ist die Kreisstadt des Neckar-Odenwald-Kreises und liegt im Norden des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Etwa 34 Kilometer im Süden liegt Heilbronn, Heidelberg liegt etwa 58 Kilometer entfernt in westlicher Richtung. Mosbach ist Teil des Naturparkes Neckartal-Odenwald und gehört zum UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Der Odenwald grenzt mit seinen südlichen Ausläufern an die Stadt, die im Tal der Elz liegt, der Fluss mündet im Stadtteil Neckarelz in den Neckar. Weitere Stadtteile von Mosbach sind Diedesheim, Lohrbach, Reichenbuch und Sattelbach. Die Einwohnerzahl von Mosbach überschritt im Jahr 1975 erstmals die Grenze der 20.000 und wurde somit zur großen Kreisstadt ernannt. In der Folge entwickelte sich die Bevölkerung der Stadt positiv und wuchs bis zum Jahr 2005 stetig an. Damals lebten 25.102 Menschen in Mosbach. Der letzte Stand vom Jahr 2012 zeigt jedoch mit 22.913 Einwohnern einen deutlichen Bevölkerungsrückgang. Der Verwaltungssitz der Stadt ist Hauptstraße 29 in 74821 Mosbach (Telefon: 0 62 61/82-0).

Kultur und Bildung

Architektonisch ist in Mosbach der Markplatz das interessanteste Fleckchen. Sehenswert sind hier beispielsweise das Rathaus und das 1610 erbaute Palm´sche Haus. Bei letzterem handelt es sich um eines der schönsten Fachwerkhäuser in ganz Süddeutschland und das Wahrzeichen von Mosbach. Das älteste Fachwerkhaus der Stadt ist das Salzhaus. Die gotische Stiftskirche ist zu einem Teil katholisch, zum anderen Teil evangelisch. Man nennt solche Bauwerke Simultankirchen, diese wurde ihrem simultanen Zweck im Jahr 1708 zugeführt. Ihre ältesten Bauabschnitte stammen aber schon von 1370. Das Mosbacher Schloss stammt aus der Stauferzeit, ist aber nur noch teilweise erhalten. Die Burg Lohrbach im gleichnamigen Stadtteil ist mehr als 1000 Jahre alt. Der Stadtteil Neckarelz hat ein 700 Jahre altes Tempelhaus zu bieten. Drei restaurierte Mühlen von Mosbach beherbergen eine Jugendherberge und zwei Gastwirtschaften. Das Stadtmuseum im Alten Hospital dokumentiert die Geschichte der Region. Die KZ-Gedenkstätte Neckarelz informiert über die KZ-Außenanlagen der Rüstungsfabrik Goldfisch in der Nähe von Obrigheim. Die Mosbacher Schüler lernen an mehreren Grund- und Hauptschulen, teilweise mit Werkrealschule. Außerdem gibt es hier eine Realschule, sechs Gymnasien und eine Förderschule. Darüber hinaus hat hier die Gewerkschaftsschule der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr, ein Bildungszentrum von ver.di, ihren Sitz. Studieren kann man in Mosbach an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, die aus der Berufsakademie hervorgegangen ist. Etwa 3.300 Kommilitonen sind hier in mehr als 50 verschiedene Studienfächer eingeschrieben.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Mosbach ist durch den Mittelstand und den Einzelhandel geprägt. Ein privates Unternehmen von dominierender Bedeutung gibt es hier nicht. Zu den wichtigsten Arbeitgebern der Stadt gehören der Bundeswehrstandort Neckarzimmern, die Johannes Diakonie und die Firma Honeywell. Viele Mosbacher pendeln zum Audi-Werk nach Neckarsulm. Weitere, in Mosbach ansässige Unternehmen sind beispielsweise die Gmeinder Getriebe- und Maschinenfabrik, der Blechbearbeiter KWM, der Pharmaziegroßhandel W. Kapferer und die IT-Firma MPDV Mikrolab. Die Arbeitslosenquote von Mosbach entspricht in etwa dem baden-württembergischen Durchschnittswert, im Jahr 2007 lag sie bei 4,8 Prozent.

Verkehrsanbindung

Die nächsten beiden Autobahnanschlüsse sind jeweils etwa 30 Fahrminuten von Mosbach entfernt. Eine führt bei Sinsheim auf die A6, die andere bei Osterburken auf die A81. Die drei Bundesstraßen B27, B37 und B292 verlaufen durch das Stadtgebiet von Mosbach. Die drei hiesigen Bahnhöfe spielen nur für den Regionalverkehr eine Rolle, über die S-Bahn RheinNeckar gibt es jedoch hervorragende Verbindungen in die Städte Heidelberg und Mannheim, wo Anschlüsse an das Fernnetz der Deutschen Bahn bestehen. Der öffentliche Nahverkehr wird zusätzlich mit Bussen bedient. Aus der Luft kann man die Stadt auf dem Flugplatz Mosbach-Lohrbach erreichen. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Umfeld von Mosbach: Limbach, Fahrenbach, Elztal, Billigheim, Neckarzimmern, Haßmersheim, Obrigheim, Binau, Neckargerach und Waldbrunn.


Größere Kartenansicht

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Mosbach? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…







Spamblockfrage

10 – 9 =


Read More