sachsen

Immobiliengutachter Landkreis Wittenberg

10. April 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Wittenberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Wittenberg, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Wittenberg ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Wittenberg

Landkreis Wittenberg

Werner Braun / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Leipzig und Potsdam werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Wittenberg

Gäste können den Landkreis Wittenberg und dessen Landschaft wunderbar mit dem Rad erkunden. Die gut ausgeschilderten Radwege führen entlang interessanter Sehenswürdigkeiten und reizvoller Landschaften. Zu den drei größten Radwegen der Region zählen der Europaradweg R1, der Radweg Berlin-Leipzig und der Elberadweg. Auf 62 Kilometern führt der Europaradweg den Radwanderer unter anderem durch Lutherstadt Wittenberg und Oranienbaum bis hin zur Grenze des Bundeslandes Brandenburg. An der Anlage „Fläming Skate“ führt der 66 Kilometer lange Radweg Berlin-Leipzig vorbei. Zudem durchquert er unter anderem die Orte Lutherstadt Wittenberg, Zahna und Bad Schmiedeberg, bis er letztendlich das Land Sachsen erreicht.

Der Kreis Wittenberg befindet sich im äußersten Osten des Bundeslandes Sachsen-Anhalts. Der Landkreis erstreckt sich auf ungefähr 1.931 Quadratkilometern.

Hier sind derzeit rund 130.000 Menschen beheimatet. Die größte Gemeinde und zugleich Kreisstadt des Landkreises stellt Lutherstadt Wittenberg dar. Der Ort zählt knapp 50.000 Bewohner. Zum Landkreis Wittenberg gehören insgesamt neun Einheitsgemeinden, von denen alle als Stadt agieren. Neben Lutherstadt Wittenberg sind das die Städte Gräfenhainichen, Bad Schmiedeberg, Annaburg, Zahna-Elster, Coswig (Anhalt), Kemberg und Jessen (Elster). Über 10.000 Einwohner zählen jeweils die Städte Jessen (Elster), Gräfenhainichen und Coswig (Anhalt). Die regionale Landschaft wird von den Flüssen Schwarze Elster und Elbe durchzogen. Die bekannte Elbe ebnet sich ihren Weg auf etwa 52 Kilometern durch das Kreisgebiet. Darüber hinaus dominieren einige Wälder die hiesige Landschaft. So wird die nördliche Region des Kreises von bewaldeten Höhenzügen bestimmt. Die Dübener Heide zeichnet sich als größtes zusammenhängendes Waldareal Mitteldeutschlands im Süden des Landkreises ab. Im Norden und Osten ist der Landkreis von dem Bundesland Brandenburg und dessen Kreise Elbe-Elster, Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark umgeben. Das Land Sachsen und sein Landkreis Nordsachsen sind die südlichen Nachbarn des Landkreises. Im Westen teilt sich das Kreisgebiet mit der Stadt Dessau-Roßlau und dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine gemeinsame Grenze.

Der Immobilienmarkt des Kreises Wittenberg zeichnet sich durch sehr erschwingliche Preise für Immobilien aus. Im Allgemeinen sehen die Immobiliengutachter hier Mietpreise zwischen ungefähr 4 Euro und 6 Euro pro Quadratmeter.

Neubauwohnungen werden am regionalen Immobilienmarkt ab etwa 5,90 Euro pro Quadratmeter angeboten. Der Immobiliengutachter hat sich mit den Immobilienwerten der Kreisstadt des Landkreises, Lutherstadt Wittenberg, genauer befasst. Hier sieht er derzeit bei Eigentumswohnungen vergleichsweise geringe Immobilienwerte. Immobilien dieser Art zwischen 80 und 120 Quadratmeter werden in der Stadt bereits ab rund 790 Euro pro Quadratmeter an den Mann gebracht. Die Nachfrage nach kleinen Eigentumswohnungen unter 80 Quadratmeter ist im Ort jedoch größer. Dies zieht höhere Immobilienwerte nach sich. Der Quadratmeterpreis dieser Immobilien liegt derzeit bei ungefähr 930 Euro. Gleichwohl gelten Einfamilien- und Doppelhäuser in der Kreisstadt als sehr bezahlbar. Häuser unter 100 Quadratmeter können hier bereits ab circa 100.000 Euro erworben werden. Auch größere Objekte ab 180 Quadratmeter sind mit Kaufpreisen von durchschnittlich 250.000 Euro noch vergleichsweise erschwinglich.

Unser Immobiliengutachter, zwischen der Elbe und Havel, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Wittenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region östlich von Magdeburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Fläming und Dübener Heide zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Wittenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südwesten des Bundeslandes und den Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Wittenberg zeigt sich mit einem starken Erholungscharakter. Auch das schulische Angebot ist vielfältig. Gymnasien befinden sich jeweils in Lutherstadt Wittenberg, Gräfenhainichen und Jessen (Elster). Zudem existieren in der Kreisstadt Lutherstadt Wittenberg ein Internat und ein Berufsschulzentrum.

Die regionale Wirtschaftsstruktur wird vor allem von den Branchen Nahrungsmittelproduktion, Maschinenbau und chemische Industrie dominiert. Der Landkreis ist mit zwei überregionalen Eisenbahnstrecken und einer bedeutenden Bundesautobahn verbunden.

Die Einzelhandelskaufkraft des Kreises Wittenberg bewegt sich mit einer Kennziffer von rund 80 sowohl unter dem Bundes- als auch unter dem Landesdurchschnitt.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Breitscheidstraße 3 in 06886 Lutherstadt Wittenberg (Telefon: 0 34 91/ 47 90).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Wittenberg ? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 6 =


Read More

Immobiliengutachter Falkenstein (Harz)

15. August 2016
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Falkenstein (Harz), Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Falkenstein (Harz) und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Falkenstein (Harz) ansässig.

Falkenstein (Harz)

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 5.552 (Stand: 2014)

Die Stadt Falkenstein gehört zum Landkreis Harz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt am nordöstlichen Rand des Mittelgebirges Harz. Der Name Falkenstein leitet sich von der gleichnamigen Burg ab. Die Stadt entstand erst im Jahr 2002 durch den Zusammenschluss der Stadt Ermsleben mit den Gemeinden Endorf, Meisdorf, Neuplatendorf, Pansfelde, Reinstedt und Wieserode.

Der Immobilienmarkt in Falkenstein wird von dem Immobiliensachverständigen

Falkenstein (Harz)

Peter Reinäcker / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Falkenstein und in der Region Harz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Falkenstein (Harz)

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Falkenstein einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,27 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,36 Euro. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 4,56 Euro angestiegen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 4,56 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Falkenstein liegt bei 296,83 Euro pro Quadratmeter. Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Falkenstein 2011 noch durchschnittlich 734,08 Euro. 2013 gab es in diesem Bereich einen drastischen Einbruch auf 286,13 Euro zu verzeichnen, aktuell zeigt sich bei Häusern dieser Größe ein weiterer Abfall auf 270,41 Euro pro Quadratmeter. Ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Fläche kostete in Falkenstein im Jahr 2013 durchschnittlich 296,48 Euro. Aktuell zeigt sich hier ein Einbruch auf 258,17 Euro pro Quadratmeter. Ein Einfamilienhaus mit 200 Quadratmetern Fläche kostete in Falkenstein 2011 noch durchschnittlich 438,33 Euro. 2013 gab es auch in diesem Bereich einen nicht unerheblichen Einbruch zu verzeichnen, und zwar bis auf 329,78 Euro. Aktuell kostet ein Haus dieser Größe sogar nur noch 303,98 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Falkenstein im Harz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Falkenstein in der Region des Harzes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Harz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Falkenstein im Harz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Harzkreises und die Stadt Falkenstein in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt Falkenstein ist die gleichnamige hochmittelalterliche Höhenburg, die auf einem Felsrücken über den Dächern der Stadt liegt. Die Burg wurde ursprünglich im Jahre 1180 errichtet, seitdem aber immer wieder baulich verändert. Die Burg Falkenstein mit ihrem Museum ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im ganzen Harz. Die Konradsburg wurde bereits im Jahre 1021 erstmals urkundlich erwähnt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Falkenstein sind die Alte Ziegelei Degenershausen und die Turmwindmühle Endorf. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Falkenstein eine Grundschule und eine Sekundarschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Falkenstein wird hauptsächlich von kleineren und mittleren Unternehmen geprägt. Zu den in der Stadt ansässigen Firmen gehören beispielsweise der Anbieter von Smartcard-Systemen Comcard GmbH, das Bauunternehmen Immosan, der Kabelhersteller Kabelproduktion Falkenstein GmbH, das Sägewerk RHG Falkenstein, das Recyclingunternehmen Mitteldeutsche Logistik GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Murrplastik Medizintechnik GmbH, der Frachtspeditionsdienst Schimpf GmbH, das Softwareunternehmen Software-Büro Ebert und der Lebensmittelproduzent Schlichting GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Falkenstein hat keine direkte Anschlussmöglichkeit zu einer Bundesautobahn. Die Bundesstraße B185 verläuft durch das Stadtgebiet, außerdem gibt es eine Verbindung zur B242. Eine Schienenanbindung besteht in Falkenstein ebenfalls nicht mehr. Der öffentliche Nahverkehr muss daher mit Bussen organisiert werden. Der nächstgelegene Flughafen ist Magdeburg-Cochstedt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1 06463 Ermsleben (Telefon: (0 347 43/ 96-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Harz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Falkenstein: Ballenstedt, Blankenburg (Harz), Ditfurt, Harzgerode, Groß Quenstedt, Halberstadt, Harsleben, Hedersleben, Huy, Ilsenburg (Harz), Nordharz, Oberharz am Brocken, Osterwieck, Quedlinburg, Schwanebeck, Selke-Aue, Thale, Wegeleben, Wernigerode.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Falkenstein (Harz)? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 7 =


Read More

Immobilienbewertung Prenzlau

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Prenzlau

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Prenzlau im Landkreis Uckermark zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Prenzlau an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Prenzlau gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Prenzlau zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Prenzlau

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Uckermark und die Kreisstadt Prenzlau in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Uckermark und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 4 =


Read More

Immobilienbewertung Luckenwalde

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Luckenwalde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Luckenwalde im Landkreis Teltow-Fläming zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Luckenwalde an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Luckenwalde gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Luckenwalde zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Luckenwalde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Teltow-Fläming und die Kreisstadt Luckenwalde in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Teltow-Fläming und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 1 =


Read More

Immobilienbewertung Forst (Lausitz)

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Forst

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Forst im Landkreis Spree-Neiße zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Forst an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Forst gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Forst zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Forst

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Spree-Neiße und die Kreisstadt Forst in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Spree-Neiße und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 4 =


Read More

Immobilienbewertung Bad Belzig

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Bad Belzig

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Bad Belzig im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Bad Belzig an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Bad Belzig gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Bad Belzig zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bad Belzig

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Kreisstadt Bad Belzig in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Potsdam-Mittelmark und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 7 =


Read More

Immobilienbewertung Neuruppin

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Neuruppin

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Neuruppin an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Neuruppin gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Neuruppin zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Neuruppin

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin und die Kreisstadt Neuruppin in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 + 9 =


Read More

Immobilienbewertung Senftenberg

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Senftenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Senftenberg im Landkreis Oberspreewald-Lausitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Senftenberg an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Senftenberg gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Senftenberg zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Senftenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Oberspreewald-Lausitz und die Kreisstadt Senftenberg in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Oberspreewald-Lausitz und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 9 =


Read More

Immobilienbewertung Oranienburg

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Oranienburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Oranienburg im Landkreis Oberhavel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Oranienburg an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Oranienburg gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Oranienburg zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Oranienburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Oberhavel und die Kreisstadt Oranienburg in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Oberhavel und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 7 =


Read More

Immobilienbewertung Rathenow

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Rathenow

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Rathenow im Landkreis Havelland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Rathenow an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Rathenow gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Rathenow zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Rathenow

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Havelland und die amtsfreie Stadt Rathenow in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Havelland und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 3 =


Read More

Immobilienbewertung Lübben

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Lübben

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Lübben im Landkreis Dahme-Spreewald zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Lübben an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Lübben gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Lübben zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Lübben

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Dahme-Spreewald und die Kreisstadt Lübben im Spreewald, in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Dahme-Spreewald und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 1 =


Read More

Immobilienbewertung Potsdam

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Potsdam

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam, südwestlich von Berlin, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Potsdam an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Potsdam gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Potsdam zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Potsdam

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Landeshauptstadt Brandenburgs Potsdam in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region südlich Berlins und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 8 =


Read More

Immobilienbewertung Frankfurt (Oder)

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Frankfurt (Oder)

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Frankfurt (Oder) im Land Lebus zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Frankfurt (Oder) an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Frankfurt (Oder) gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Frankfurt (Oder) zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Frankfurt (Oder)

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für das Land Lebus und die kreisfreie Großstadt, an der polnischen Grenze, Frankfurt (Oder) in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Land Lebus und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 + 10 =


Read More

Immobilienbewertung Cottbus

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Cottbus

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Cottbus in der Niederlausitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Cottbus an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Cottbus gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Cottbus zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Cottbus

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Niederlausitz und die sorbisch geprägte und kreisfreie Großstadt Cottbus in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region der Lausitz und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 7 =


Read More

Immobilienbewertung Brandenburg an der Havel

24. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Brandenburg an der Havel

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Brandenburg an der Havel, einer kreisfreien Stadt im Bundesland Brandenburg, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Brandenburg an der Havel an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Brandenburg an der Havel gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Brandenburg an der Havel zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Brandenburg an der Havel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für das Havelland und den Landkreis Potsdam-Mittelmark und die kreisefreie Stadt Brandenburg im Bundesland Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region des Havellandes und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 1 =


Read More

Immobilienbewertung Eberswalde

22. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Eberswalde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Eberswalde im Landkreis Barnim zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Eberswalde an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Eberswalde gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Eberswalde zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Eberswalde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Barnim und die Kreisstadt Eberswalde in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Barnim und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 8 =


Read More

Immobilienbewertung Perleberg

22. April 2014
/ / /
Comments Closed

Für die Immobilienbewertung in Perleberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die örtlichen Immobilienmarktdaten, wie bspw. Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise sowie sozioökonomische Kennzahlen um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Perleberg im Landkreis Prignitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

  • Das Sachwertverfahren. Dieses Wertermittlungsverfahren wenden wir meist für die Immobilienart der individuellen Wohnbauten (frei stehende Einfamilienhäuser) in Perleberg an. In der Regel gibt es auch nur für diese Objekte Marktanpassungsmöglichkeiten (Sachwertfaktoren). Das Sachwertverfahren orientiert sich an den Wiederbeschaffungskosten und wird mit dem Sachwertfaktor an das regionale Immobilienmarktgeschehen angeglichen.
  • Das Vergleichswertverfahren kommt in der Regel bei unbebauten Grundstücken und vergleichbaren Teileigentumsobjekten (Wohnungseigentum) zum Einsatz. Hierbei muss ein hinreichender Markt an vergleichbaren Immobilien in Perleberg gehandelt worden sein, damit eine statistisch auswertbare Menge an Kaufpreisen verglichen werden kann. Bei unbebauten Grundstücken wird für die Immobilienbewertung das Vergleichswertverfahren häufig durch das indirekte Anpassen eines geeigneten Bodenrichtwertes umgesetzt, der wiederum auf Vergleichsdaten basieren soll.
  • Das Ertragswertverfahren ist ein diskontierendes Cashflow-Verfahren, bei dem Miet- oder Pachterträge den Immobilienwert bestimmen. Diese Erträge werden mit Hilfe eines Liegenschaftszinssatzes dynamisch für eine gedachte Restnutzungszeit diskontiert. Dieses Wertermittlungsverfahren kommt auch in Perleberg zum Einsatz, wenn eine Immobilienbewertung für ein Renditeobjekt durchgeführt werden soll. Unter Renditeobjekten versteht man Immobilien, die ausschließlich zur Ertragserzielung angeschafft wurden, wie bspw. Mehrfamilienwohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotelimmobilien, Shoppingcenter-Immobilien usw.

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Perleberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Landkreis Prignitz und die Kreisstadt Perleberg in Brandenburg.

Für eine fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) im Landkreis Prignitz und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 7 =


Read More

Immobiliengutachter Templin

10. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Templin, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Templin und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Templin ansässig.

Der Immobilienmarkt in Templin

Templin

siepmannH / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Templin und in der Region Uckermark werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Die Einwohner der Stadt Templin genießen derzeit, laut Immobiliengutachter, niedrige Preise für Immobilien. Im Vergleich mit den anderen brandenburgischen Regionen herrschen im Ort mitunter die niedrigsten Immobilienwerte.

Einzig und allein in den westlich gelegenen Kreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz beobachtet der Immobiliengutachter ähnlich hohe Immobilienwerte wie im Erholungsort. Die angrenzenden Landkreise Oberhavel und Barnim sind mit einem Immobilienmarkt sichtbar, der Immobilien zu deutlich höheren Preisen anbietet. Aber auch in den Regionen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming, Oberhavel, Havelland und Potsdam-Mittelmark sind Immobilien bedeutend teurer als in der 16.000-Einwohnerstadt. Diese bietet aktuell Bestandswohnungen zu Mietpreisen zwischen 3,30 Euro und 6,60 Euro pro Quadratmeter an. Diese Quadratmeterpreise bewegen sich unter dem Bundesdurchschnitt und sind deshalb besonders für junge Familien lukrativ. Auch Neubauwohnungen sind im Ort mit einem Quadratmeterpreis von rund 7 Euro günstiger als vielerorts in Brandenburg. Wer in der Gegend ein Neubauhaus mieten will, muss jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen. Bei diesen Immobilien eruiert der Immobiliengutachter einen Quadratmeterpreis von rund 9,90 Euro. Bestandshäuser sind hingegen merklich günstiger. Ein Quadratmeter Wohnfläche dieser Häuser kostet im Schnitt 5,50 Euro. Bei den Mietpreisen ermittelt der Immobiliengutachter vor allem bei Bestandswohnungen starke Preisrückgänge von etwa 10 Prozent. Aber auch im Bereich der Kaufpreise sind am hiesigen Immobilienmarkt fallende Preise sichtbar. Insbesondere die Kaufpreise von regionalen Bestandswohnungen und Häusern aus dem Bestand waren in den vergangenen Monaten rückläufig. Ein Einfamilien- bzw. Doppelhaus als Bestandsimmobilie fordert derzeit einen Kaufpreis von circa 1.310 Euro je Quadratmeter. Mit einem Quadratmeterpreis von circa 1.410 Euro sind Neubauten im Ort nicht viel teurer. Auch bestehende Eigentumswohnungen zeigen sich mit relativ niedrigen Kaufpreisen, die derzeit bei durchschnittlich 1.050 Euro pro Quadratmeter liegen. Bei Neubauwohnungen steigt der Kaufpreis auf ungefähr 2.440 Euro je Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Templin

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kleinstadt Templin in der Uckermark zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Uckermark zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Templin

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises in der Uckermark und die Kleinstadt Templin in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Mit einer stolzen Fläche von über 377 Quadratkilometer gilt Templin in Deutschland als achtgrößte Stadt. Im Landkreis Uckermark, wo sie im Südwesten zu finden ist, stellt sie die größte Stadt dar.

Die brandenburgische Stadt ist in Besitz zahlreicher Sehenswürdigkeiten. Zu einem Großteil wird die hiesige Kultur durch Kirchen bestimmt. So findet der Gast im Ort mitunter die St.-Maria-Magdalenen-Kirche vor, die hier seit dem 18. Jahrhundert thront. Fast jeder Ortsteil der Stadt verfügt zudem über eine kleine Dorfkirche. Im Stadtteil Densow und dessen Gemeindeteil Annenwalde befindet sich eine Kirche dieser Art. Sie wurde im Jahre 1833 errichtet. Das Zentrum der ostdeutschen Stadt wird durch mehrere Fachwerkhäuser und ein Rathaus geziert, das im barocken Stil erscheint.

Polczyn Zdroj und Bad Lippspringe lauten die Partnerstädte der brandenburgischen Stadt. Polczyn Zdroj befindet sich in Polen.

Bad Lippspringe liegt im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. In dem staatlich anerkannten Erholungsort herrscht ein mildes Reizklima. Die Stadt im Norden von Brandenburg bereichert mit einem sogenannten Thermalsoleheilbad, das nach brandenburgischem Kurortegesetz staatlich anerkannt ist. Momentan leben circa 16.500 Menschen im Ort, der sich in 15 Ortsteile aufteilt. Der Erholungsort befindet sich in der westlichen Uckermark. Waldgebiete bestimmen das hiesige Landschaftsbild. Die Waldlandschaft Schorfheide umgibt die Stadt im Süden und Osten. Bis nach Prenzlau sind es von hier aus rund 35 Kilometer. Von Eberswalde trennen den Ort circa 50 Kilometer. Die Bundeshauptstadt Berlin ist im Schnitt 78 Kilometer vom Ort entfernt. Aus der Stadt im Landkreis Uckermark stammen einige berühmte Persönlichkeiten. So lebten hier einst die Widerstandskämpferin Minna Ostrowski und die Schriftstellerin Erna Taege-Röhnisch. Auch war die Stadt früher der Wohnort der heutigen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Stadt wird im Süden und Südwesten von den Landkreisen Barnim und Oberhavel umrahmt. Der westliche Nachbar des Ortes ist die Stadt Lychen, die sich ebenfalls auf dem Gebiet des Landkreises Uckermark befindet. Im Norden teilt sich der Erholungsort mit der amtsfreien Gemeinde Boitzenburger Land eine gemeinsame Grenze. Im Osten wird die Stadt von den uckermärkischen Gemeinden Mittenwalde, Temmen-Ringenwalde, Milmersdorf und Gerswalde begrenzt.

Die Stadt Templin punktet auf vielen Ebenen. Bauland und Häuser sind hier vergleichsweise erschwinglich. Darüber hinaus erweist sich das schulische und soziale Angebot im Ort als sehr adäquat.

So befinden sich in der Stadt, neben mehreren Grundschulen, ein Gymnasium, eine Oberschule sowie die Kreisvolkshochschule Uckermark. Ebenso ist in der Stadt eine Förderschule ansässig. Kinder können im Ort derzeit in mehreren Kitas, Kindertagespflege-Einrichtungen und Horts betreut werden. Als staatlich anerkannter Erholungsort wartet die Stadt gleichermaßen mit einem großen Gesundheitsprogramm auf. Zahlreiche Fachärzte, Apotheken und Physiotherapien haben hier ihren Sitz.

Die hier ansässigen Unternehmen profitieren von vielen Standortvorteilen. Nicht zuletzt ist die Nähe zur Weltstadt Berlin ein Pluspunkt der Stadt. Ebenso tragen die erschwinglichen Gewerbegrundstücke und die ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur zum wirtschaftlichen Erfolg bei.

Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft bewegt sich in Templin unter dem bundesweiten Durchschnitt. Der Kaufkraft-Index liegt derzeit bei 83.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Prenzlauer Allee 7 in 17268 Templin (Telefon: 0 39 87/ 26 31). Unser Immobiliengutachter in der Region Uckermark erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Templin: Angermünde, Berkholz-Meyenburg, Boitzenburger Land, Brüssow, Carmzow-Wallmow, Casekow, Flieth-Stegelitz, Gartz (Oder), Gerswalde, Göritz, Gramzow, Grünow, Hohenselchow-Groß Pinnow, Lychen, Mark Landin, Mescherin, Milmersdorf, Mittenwalde, Nordwestuckermark, Oberuckersee, Passow, Pinnow, Prenzlau, Randowtal, Schenkenberg, Schöneberg, Schönfeld, Schwedt/Oder, Tantow, Temmen-Ringenwalde, Uckerfelde, Uckerland, Zichow.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Templin? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 4 =


Read More

Immobiliengutachter Angermünde

10. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Angermünde, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Angermünde und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Angermünde ansässig.

Der Immobilienmarkt in Angermünde

Angermünde

Lothar Henke / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Angermünde und in der Region Uckermark werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Der Immobilienmarkt von Angermünde bietet in Brandenburg Immobilien zu den niedrigsten Preisen an. Der Immobiliengutachter sieht hier Immobilienwerte, die deutlich niedriger sind als jene in Havelland, Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald, Barnim, Oder-Spree, Oberhavel und Potsdam.

Die Mieten für Wohnungen sind in der Stadt sehr erschwinglich. So lockt der hiesige Immobilienmarkt viele junge Menschen und Familien an. Quadratmeterpreise zwischen circa 4,30 Euro und 7 Euro sind für diesen Kundenkreis durchaus lukrativ. Allerdings sollte der Kunde bei einer Neubauwohnung beachten, dass diese am regionalen Immobilienmarkt meist erst ab 7 Euro je Quadratmeter verfügbar ist. Der Immobiliengutachter sieht in der brandenburgischen Kleinstadt überwiegend durchschnittliche und gute Wohngegenden, die nicht nur von tristen Plattenbauten geprägt sind. Auch idyllische Einfamilienhäuser sind im Ort keine Seltenheit. Besonders reizvoll sind für Kunden jene freistehende Immobilien, die zur Miete angeboten werden. Ab ungefähr 5,20 Euro pro Quadratmeter sind hiesige Miethäuser aus dem Bestand in der Stadt zu haben. Etwas höhere Immobilienwerte verzeichnen neue Miethäuser, die aktuell mit einem Quadratmeterpreis von rund 6,80 Euro erkennbar sind. Dennoch sind Immobilien in dem Erholungsort die günstigsten in ganz Brandenburg. Betrachtet der Immobiliengutachter das Kaufsegment im Ort, so sieht er auch da sehr erschwingliche Angebote. Eine Eigentumswohnung, die dem Bestand angehört, ist am städtischen Immobilienmarkt bereits ab rund 920 Euro pro Quadratmeter zu haben. Aber auch eine neue Eigentumswohnung ist mit einem Kaufpreis von circa 1.480 Euro pro Quadratmeter relativ bezahlbar. Zu den beliebtesten Immobilien zählen unzweifelhaft Doppel- und Einfamilienhäuser. Der Quadratmeter eines Bestandshauses im Ort ist bereits ab 950 Euro zu erwerben. Wünscht der Kunde ein neues Einfamilienhaus, so muss er derzeit mit einem Kaufpreis von rund 1.430 Euro pro Quadratmeter kalkulieren.

Für die Immobilienbewertung in Angermünde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kleinstadt Angermünde in der Uckermark zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Uckermark zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Angermünde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises in der Uckermark und die Kleinstadt Angermünde in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Altstadt von Angermünde ist besonders sehenswert. Als Mitglied der Gemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ kann der Ort eine Altstadt mit gut erhalten gebliebenem Baubestand vorweisen.

Die meisten Häuser der Innenstadt wurden in der Vergangenheit aufwendig saniert. Zu jenen Bauwerken zählt auch das Franziskanerkloster, das heute als Ausübungsort von Veranstaltungen und Konzerten genutzt wird. In dem dominanten Haus ist zudem eine Dauerausstellung beherbergt. Nicht minder markant ist die hiesige Marienkirche. Die Stadtpfarrkirche erscheint in Form einer gotischen Hallenkirche. Das örtliche Rathaus glänzt mit einer barocken Fassade, die Ende des 17. Jahrhunderts geschaffen wurde. Neben diesen Sehenswürdigkeiten hält die ostdeutsche Stadt noch viele weitere interessante Bauwerke bereit.

Insgesamt 23 Ortsteile gehören der Kleinstadt in Brandenburg an. Fast ebenso viele Nachbargemeinden hat der Ort im Landkreis Uckermark.

Zu jenen zählen im Süden die Gemeinden Lunow-Stolzenhagen, Ziethen, Parsteinsee, Chorin und Althüttendorf sowie die Kleinstadt Joachimsthal. Die südlichen Nachbarorte gehören zum Landkreis Barnim. Weiter im Westen der Stadt blickt der Gast auf die Nachbarorte Temmen-Ringenwalde und Friedrichswalde. An das nördliche Stadtgebiet grenzen die Gemeinden Oberuckersee, Gramzow, Zichow und Flieth-Steglitz. Die Nachbargemeinden im Osten lauten Schöneberg, Mark Landin und Pinnow. Weiterhin grenzt die Stadt direkt an das Gebiet der Republik Polen. Dem Ort gehört eine Gesamtfläche von über 324 Quadratkilometern an. Somit zählt er in Deutschland zu den flächengrößten Städten. Auf der Liste der größten deutschen Städte rangiert der Ort auf Platz 15. Circa 80 Kilometer trennen die Stadt von Berlin. Zahlreiche Seen prägen das Landschaftsbild des Ortes. Zu den größten der hiesigen Seen gehören der Wolletzsee, der Mündesee und der Parsteiner See. Die Waldlandschaft Schorfheide und die circa 865 Kilometer lange Oder umgeben die uckermärkische Stadt. Im Jahr 2003 kam es zu einer Eingemeindung von ehemals amtsangehörigen Gemeinden. Ein besonderer Ortsteil der Kleinstadt ist Greiffenberg. Bei diesem Ortsteil handelte es sich einst um eine winzige Stadt, die nun zu Angermünde gehört. Zurzeit steht der Ort in einer Partnerschaft mit vier Städten. Zwei davon sind die polnische Kleinstadt Strzelce Krajeńskie sowie Żurrieq, eine 10.000-Einwohnerstadt in Malta. Seit 2010 erfreut sich die kleine Stadt an dem Status „staatlich anerkannter Erholungsort“. Grund dafür ist ihre ausgezeichnete Lage inmitten des Nationalparks „Unteres Odertal“ und des Buchenwaldes Grumsin.

Auch wenn sich die Stadt am Rande Brandenburgs befindet, ist sie dennoch ein Wohnort mit Potenzial. Der hohe Erholungswert ist ein besonderer Vorteil der Stadt. Die unzähligen Seen im Ort laden nicht nur zum Baden ein. Auch sind sie ein Eldorado für Angler, Segler und Surfer. Gleichwohl hält der Ort ein breites Angebot im kulturellen Bereich bereit. Mit seinem Tierpark und den vielen Sportvereinen bietet er ebenso für junge Menschen einige Möglichkeiten.

Die 14.000-Einwohnerstadt ist das zu Hause von Dienstleistungen und Handwerk. Aber auch der Tourismus hat sich im Ort inzwischen als wichtiger Wirtschaftszweig etabliert. Ein entscheidender Vorteil der Stadt ist das erschwingliche Angebot an Gewerbeflächen.

Die Einzelhandelszentralität in Angermünde liegt bei etwa 87 Prozent und sagt aus, dass Kaufkraft aus dem Ort abfließt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 24 in 16278 Angermünde (Telefon: 0 33 31/ 26 00 15). Unser Immobiliengutachter in der Region Uckermark erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Angermünde: Gramzow, Zichow, Mark Landin, Pinnow, Schöneberg, Lunow-Stolzenhagen, Parsteinsee, Chorin, Ziethen, Althüttendorf, Joachimsthal, Friedrichswalde, Temmen-Ringenwalde, Flieth-Stegelitz, Oberuckersee.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Angermünde? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 7 =


Read More

Immobiliengutachter Rangsdorf

10. September 2013
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter in Rangsdorf, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Rangsdorf und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Rangsdorf ansässig.

Der Immobilienmarkt in Rangsdorf

Rangsdorf

Dietmar Grummt / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Rangsdorf und in der Region Fläming werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Der Rangsdorfer Immobilienmarkt erlebte, laut Immobiliengutachter, in den vergangenen Jahren deutliche Preisanstiege. Der Immobiliengutachter nimmt vor allem bei den Immobilienwerten hiesiger Ein- und Zweifamilienhäuser starke Veränderungen wahr.

So stiegen die Kaufpreisen von bestehenden Einfamilienhäusern im Ort in den vergangenen Monaten um etwa 7 Prozent. Neue Immobilien dieser Art unterlagen Preiserhöhungen von über 15 Prozent. Bei den Mietpreisen beobachtet der Immobiliengutachter hingegen nur moderate Anstiege. Dennoch liegen die Mietpreise im Ort bereits weit über dem Bundesdurchschnitt. Für eine Bestandswohnung zahlen Mieter zurzeit einen Quadratmeterpreis von rund 7,50 Euro. Bei einer Neubauwohnung klettert der Mietpreis nochmals auf etwa 10 Euro je Quadratmeter. In wenigen Wohnlagen der Gemeinde werden noch Bestandswohnungen ab etwa 5,60 Euro je Quadratmeter angeboten. Häuser erweisen sich im Mietsegment als gute Alternative zur Mietwohnung. Bei diesen Immobilien müssen sich Kunden aktuell auf Mietpreise von durchschnittlich 7,60 Euro je Quadratmeter einstellen. Neubauten weisen höhere Immobilienwerte auf und sind somit teurer als Bestandshäuser. Für einen Quadratmeter Wohnfläche dieser Objekte zahlen hiesige Mieter durchschnittlich 9 Euro. Wer sich für den Kauf einer Immobilie interessiert, hat die Auswahl zwischen einem Reihen- oder Doppelhaus sowie einem Einfamilienhaus. Darüber hinaus sind Eigentumswohnungen in den Immobilienangeboten aufgelistet. Am erschwinglichsten sind aktuell Eigentumswohnungen als Bestandsobjekt. Ab etwa 1.680 Euro ist derzeit ein Quadratmeter von Bestandswohnungen zu haben. Bei neuen Eigentumswohnungen eruiert der Immobiliengutachter einen Kaufpreis von durchschnittlich 2.430 Euro pro Quadratmeter. Ein Einfamilienhaus aus dem Bestand bietet der regionale Immobilienmarkt augenblicklich ab etwa 2.130 Euro je Quadratmeter an. Mit circa 2.100 Euro je Quadratmeter sind Neubauhäuser im Ort derzeit sogar moderat günstiger. Die Grundstückspreise bewegen sich in der Gemeinde im mittleren Bereich. Höhere Baulandpreise und Immobilienwerte verzeichnen die Orte Großbeeren, Schönefeld, Stahnsdorf, Potsdam, Kleinmachnow und Teltow. Alles in allem sind Wohnungen und Häuser im angrenzenden Landkreis Potsdam-Mittelmark teuer als in der amtsfreien Gemeinde. Jedoch gehört diese ebenfalls bereits zu den teuren Pflastern des Landes Brandenburg.

Für die Immobilienbewertung in Rangsdorf

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Gemeinde Rangsdorf zwischen Berlin und Spreewald zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Berlin zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Rangsdorf

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Teltow-Fläming und die Gemeinde Rangsdorf in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Gegend von Rangsdorf wird von zahlreichen denkmalgeschützten Immobilien geziert. Zu den Baudenkmalen im Ort zählen unter anderem das Gutshaus in der Dorfstraße und die Dorfkirche.

Das Gutshaus ist seit 1815 ein Teil der Gemeinde. Die evangelische Dorfkirche thront bereits seit über 700 Jahren im Ort. Der Feldsteinbau erfuhr im 20. Jahrhundert mehrere Sanierungen. Aber auch in den anderen Ortsteilen der Gemeinde finden sich kleine Dorfkirchen vor. So zum Beispiel in Klein Kienitz, wo sich ebenfalls eine evangelische Kirche aus dem 13. Jahrhundert befindet. Im Kernort trifft der Besucher jedoch auf die meisten geschichtsträchtigen Bauwerke. Neben einer Dorfkirche gehören ebenso eine Friedhofskapelle und die katholische Kirche „St. Albertus Magnus“ zu dem festen Bestandteil der Ortschaft.

Im Süden des Bundeslandes Brandenburg liegt die kleine Gemeinde Rangsdorf. Sie erstreckt sich auf über 33 Quadratkilometer im Norden des Landkreises Teltow-Fläming.

Derzeit sind rund 11.000 Menschen in der amtsfreien Gemeinde beheimatet. Neben dem gleichnamigen Ortsteil gehören zudem Klein Kienitz und Groß Machnow zu den Ortschaften der Gemeinde. Groß Machnow teilt sich weiterhin in drei Wohnplätze auf. Die Landschaft und geologische Hochfläche Teltow bestimmt das Ortsbild. Auf dem Gemeindegebiet liegt ebenfalls der circa 270 Hektar große Rangsdorfer See, welcher in einem Naturschutzgebiet eingebettet ist. Der brandenburgische See wird im Sommer für viele Wassersportarten, wie etwa Surfen, Angeln und Segeln, genutzt. In den Wintermonaten ist er ein Anlaufpunkt von vielen Eisseglern. Im Osten ist die Gemeinde von der Stadt Mittenwalde umgeben, welche zum Landkreis Dahme-Spreewald zählt. Die südliche Grenze teilt sich der Ort mit der amtsfreien Stadt Zossen. Der westliche Nachbarort der Gemeinde ist die Mittelstadt Ludwigsfelde, welche ebenfalls amtsfrei ist. Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow umrahmt das Gemeindegebiet im Norden. Die Bundeshauptstadt Berlin befindet sich nur etwa 10 Kilometer nördlich der Gemeinde. Mit circa 320 Einwohnern je Quadratkilometer ist der Ort durchschnittlich besiedelt.

Großstadtlärm, Smog und ellenlange Staus – dies mag zwar für Berlin zutreffen, aber in der gediegenen 11.000-Einwohnergemeinde bleiben die Einwohner von diesen Stressfaktoren weitestgehend verschont. Wer hier lebt, wohnt ruhig und muss dennoch nicht auf das hohe Potenzial der Weltstadt Berlin verzichten. Sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sind die Bewohner blitzschnell in der Metropole. Die Gemeinde selbst zeigt sich mit einem hervorragenden Erholungscharakter, welcher durch die reizvolle Landschaft hervorgehoben wird. Auch die Freizeitmöglichkeiten im Ort sind vielfältig. Die Angebote an Dienstleistern und Fachärzten sind hier genauso umfangreich wie die pädagogischen Möglichkeiten.

Die Gemeinde verfügt über mehrere kleinere Gewerbegebiete. Zudem besitzt sie mit dem Südringcenter ein weitläufiges Einkaufszentrum, das verkehrsgünstig gelegen ist. Der Ort liegt direkt an der Bundesstraße 96 sowie der Autobahn A 10.

Die Zentralität im Einzelhandel liegt in Rangsdorf unter dem Bundesdurchschnitt. Der Kaufkraft-Index beläuft sich auf ungefähr 105.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Seebadallee 30 in 15834 Rangsdorf (Telefon: 03 37 08/ 23 6-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Fläming erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Rangsdorf: Blankenfelde-Mahlow, Mittenwalde, Zossen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Rangsdorf? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 – 1 =


Read More