Die spektakulärsten Wohnbauprojekte Deutschlands

19. September 2013
/ / /
Comments Closed

Während alle Welt über Wohnungsnot und überhöhte Mietpreise diskutiert, entstehen in den Metropolen des Landes die luxuriösesten Neubau-Viertel mit teilweise extrem hochpreisigem Wohnraum. In den begehrtesten Lagen der großen deutschen Städte lässt es sich im edlen Ambiente angenehm wohnen.

Die Kronprinzengärten im Herzen Berlins

Die BAUWERT Investment Group realisiert in Mitte, dem hippen Herzen Berlins, ein anspruchsvolles Bauprojekt für begüterte Käufer. Nur einen Steinwurf vom prächtigen Hauptstadtboulevard ‚Unter den Linden‘ entfernt erwarten die künftigen Bewohner grandiose Ausblicke auf die geschichtsträchtige Umgebung. Dieser Luxus wird allerdings jenen vorbehalten sein, die sich Quadratmeterpreise von bis zu 14.000 Euro leisten können. Im Jahr 2014 sollen die Edelapartments fertig gestellt werden.

Das Projekt Lux Mitte im Regierungsviertel

Auch nicht weit vom städtischen Boulevard ‚Unter den Linden‘ entfernt wird das Berliner Projekt Lux Mitte verwirklicht. Hier wird die wohlhabende Klientel inmitten des Regierungsviertels residieren können. Sowohl das Kanzleramt und der Reichstag als auch das Brandenburger Tor liegen gleich um die Ecke. Die Architekten Anette Axhelm und Henner Rolvien lassen in diesem extravaganten Umfeld ein sehr modern anmutendes Baukunstwerk entstehen, dessen Fassade von den beeindruckenden Panoramafenstern beherrscht wird. Aus den lichtdurchfluteten Zimmern und von ihren gläsernen Terrassen werden die Residenten den Blick über die Dorotheenstadt und den Neustädtischen Kirchplatz genießen können. Da das Raumpotential für solch luxuriöse Projekte in der Hauptstadt nach reger Bautätigkeit immer knapper bemessen ist, mangelt es hier nicht an investitionswilligen Interessenten.

Die Sophienterrassen in Hamburg Harvestehude

Eine solche Lage mit unverbaubarer Panoramasicht auf Hamburgs Außenalster ist wohl einzigartig in der norddeutschen Hafenmetropole. Diesen Luxus müssen Hanseaten, die eine Luxusresidenz in den Sophienterrassen beziehen möchten,  allerdings mit fünfstelligen Quadratmeterpreisen bezahlen. Neben dem herrlichen Ausblick bekommen sie dafür aber immerhin ein eigenes Spa, das vom berühmten Karl Lagerfeld gestaltet wurde. Der Modezar ist ebenfalls ehemaliger Hanseate und verleiht den Sophienterrassen mit seinem Spa Design einen internationalen Touch. Mit den Sophienterrassen entsteht in Harvestehude ein grünes Quartier mit attraktivem Baumbestand. Die luxuriösen Stadthäuser, die hier entstehen, haben großstädtischen Villencharakter und passen sich perfekt in die edle Harvestehuder Umgebung ein.

The Seven im Münchner Montmartre

Das feine Gärtnerplatzviertel in München ist geprägt von seiner illustren Kulturszene. In den einschlägigen Clubs, Bars und Cafés trifft der Künstler auf den Designer. Aber auch kulinarisch macht das Münchner Montmartre etwas her, denn hier findet sich ebenfalls der berühmte Viktualienmarkt. Ganz in der Nähe wird bald ein Käufer für die wahrscheinlich teuerste Wohnung ganz Deutschlands gesucht. Dort entsteht das Wohnprojekt The Seven Atrium mit Privatpark und Concierge Service rund um die Uhr. Das kostspieligste Wohnobjekt der im Bau befindlichen Luxusimmobilien wird 700 Quadratmeter groß sein und für angeblich 15 Millionen Euro angeboten. Die edle Residenz entsteht in einem sanierten Heizkraftwerk. The Seven Tower bietet im edlen Quartier darüber hinaus gewerblichen Luxus zur individuellen Gestaltung an.

Französisches Flair in Düsseldorfs Heinrich-Heine-Gärten

In Düsseldorfs Nobelvorort Oberkassel wächst auf einem ehemaligen Güterbahnhof das ‚Quartier Central‘ heran. Damit soll Pariser Flair in der Rheinmetropole einziehen. Betuchte Düsseldorfer können hier sogenannte Maisons erwerben, die allerdings nach dem Vorbild der britischen Townhouses gebaut werden. Die Stadtvillen wiederum sollen mit hohen Decken und bis zum Boden reichenden Fenstern für Pariser Großstadtflair sorgen. Selbst der Park orientiert sich an der französischen Hauptstadt und eifert architektonisch seinem Vorbild, dem Jardin du Luxembourg, nach. Luxus pur mit französischem Touch und literarischem Namensgeber.

Wohnen in der Elbphilharmonie Hamburg

Das berühmt berüchtigte Hamburger Bauprojekt Elbphilharmonie sorgt nicht nur für diverse Skandale, sondern auch für Luxusresidenzen. Denn wenn das Megaprojekt eines Tages fertig gestellt sein wird, werden dort auch einige wenige Oberklasse-Hamburger ihr Domizil haben. Die Hafencity wird dann um ein paar Penthouse Wohnungen der Luxusklasse reicher sein, die Millionen kosten werden. Die vermögenden Bewohner werden hoch oben über Hamburgs Tor zur Welt, dem Hafen, residieren. Wenn die High Society einmal über die Mahatma Gandhi Brücke in Richtung Edel-Penthouse fährt, werden die Skandale hoffentlich vergessen sein.

Comments are closed.