Immobilienbewertung

Eine marktorientierte Immobilienbewertung erfordert neben einer hohen Sachkunde des Immobiliensachverständigen eine solide Marktdatenbasis. Das bundesweit aufgestellte Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Kirchner & Kollegen hat sich den Anspruch gegeben, Verkehrswertgutachten gem. § 194 BauGB (Baugesetzbuch) und Beratungsleistungen im immobilienwirtschaftlichen Bereich auf dem bestmöglichen Niveau abzuliefern. Unsere Anstrengungen sollen nicht nur unseren Kunden den höchstmöglichen Nutzen bringen sondern auch zu einem Marktwert führen, welcher der Realität auf dem Immobilienmarkt sehr nahe kommt.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich der Immobilienbewertung fokussieren sich bundesweit auf Privat- und Firmenkunden, die Kreditwirtschaft, institutionelle Immobilientransakteure bzw. Anleger und in verschiedenen Regionen auch auf gerichtliche Prozesse.

Wertermittlungsgutachten sind für uns keine Massenware. Für jede Immobilienbewertung führen wir umfangreiche Marktstudien durch und ermitteln standortgenaue Kennzahlen. Jedes unserer Verkehrswertgutachten ist ein individuelles Produkt und unterwirft sich trotz einer kundenorientierten Bearbeitung dennoch einer bedingungslosen Neutralität.

Unsere Qualitätssicherung wird durch das Vieraugenprinzip unterstützt. In Einzelfällen werden Spezialisten und Sachverständige aus angrenzenden Fachbereichen hinzugezogen.

Für die hohe Qualitätssicherung in unserem Unternehmen haben wir uns selbst Mindestanforderungen an die Qualifikationen der jeweiligen Sachverständigenkollegen und Kooperationspartner gesetzt. Unsere Kollegen- und Kooperations-Sachverständigen im Bereich der Immobilienbewertung sind Diplomsachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken- Mieten und Pachten (DIA) oder durch eine Bestellkörperschaft öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und oder nach der internationalen Norm 17024 zertifizierte Sachverständige. Ähnliche Qualifikationen sind in Einzelfällen möglich.

Die beschleunigte Entwicklung auf den nationalen Immobilienmärkten stellt alle Marktteilnehmer vor immer komplexere Fragestellungen insbesondere auch im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Bilanzierungsrichtlinien (IAS/IFRS) aber auch mit sich ändernden Finanzierungsbedingungen (siehe Immobilienkrise, Basel II etc.).

Die Konzentration von größeren Immobilienbeständen (Portfolien) auch über die nationalen Grenzen hinaus fordert von Immobiliensachverständigen neue Konzepte der Zusammenarbeit. Dies wird u.a. interdisziplinär im Rahmen der Begleitung von Due Diligence – Prozessen verstärkt, denen sich unsere Büros auch seit einigen Jahren widmen. Hier sind wir diverse Kooperationen mit entsprechenden Dienstleistungsbetrieben eingegangen. Unser Unternehmen übernimmt dabei den Part der Immobilienbewertung und in Einzelfällen auch die Koordination und Administration der beteiligten Partner.

Die von uns durchgeführte Immobilienbewertung im privaten Bereich konzentriert sich naturgemäß auf individuelle Wohnungsbauten, Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Wohnanlagen und größere Kapitalanlageobjekte. Für diverse Vollstreckungsabteilungen an Amtsgerichten bewerten wir alle Arten von Immobilien, die üblicherweise zur Zwangsversteigerung gebracht werden. Im gewerblichen Bereich erstreckt sich unser Spektrum von Industriefabrikationsanlagen über Büroobjekte, Shoppingzentren aber auch Kulturliegenschaften, wie Theater oder Lichtspielhäuser.

Hohe Qualität und Termintreue sind wichtige Ziele unseres Tagesgeschäftes. Hierzu haben wir ein internes Handbuch zur Sicherung einheitlicher Abläufe in den Bewertungsprozessen in der Praxis erprobt. Für größere Bewertungsaufgaben haben wir ein Netzwerk aus qualifizierten und namhaften Sachverständigenbüros entwickelt, welches wir bei Bedarf in unsere Aktivitäten einbinden können.

Comments are closed.