Immobiliengutachter Calw

Die Immobiliengutachter in Calw, Kirchner, Binder und Kollegen setzen Immobilienbewertung in Calw und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Calw ansässig.

Calw

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 23.189 (Stand: Mai 2013)

Die Große Kreisstadt Calw liegt in etwa 30 Kilometer Entfernung im Westen der Landeshauptstadt Stuttgart.

Calw

Rolf Friedrich / pixelio.de

Die Stadt liegt in der reizvollen Naturumgebung des Nagoldtales, mitten im Nordschwarzwald. Wegen ihres berühmten Sohnes wird Calw auch oft als Hermann-Hesse-Stadt bezeichnet. Ein Museum erinnert an den hier geborenen weltberühmten Schriftsteller. Calw hat neben der Kernstadt zwölf weitere Stadtteile, sie heißen Altburg, Alzenberg, Ernstmühl, Heumaden, Hirsau, Holzbronn, Oberriedt, Speßhardt, Spindlershof, Stammheim, Weltenschwann und Wimberg. Die hiesigen Bevölkerungszahlen unterliegen gewissen Schwankungen. Im Jahr 1950 hatte die Stadt Calw 7.416 Einwohner, bis im Jahr 1961 war die Bevölkerung bereits auf 9.690 Bürger angewachsen. 1970 lebten 13.075 Menschen in der Stadt, im Jahr 1980 gab es nach diversen Eingemeindungen bereits 23.165 Calwer. Bis 1990 hatte die Stadt einen Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen, dann wohnten hier nur noch 22.668 Menschen. Bis zum Jahr 2000 hatte es wieder Zuwachs gegeben und Calw konnte 23.375 Einwohner zählen. Im Jahr 2010 waren es mit 23.230 wieder ein paar Bürger weniger und bis zum Jahr 2013 verringerte sich die Zahl nochmal leicht auf 23.189 Einwohner.

Der Immobilienmarkt Calw

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Immobilienwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Calw und in der Region Nordschwarzwald werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Calw

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Calw einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,66 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt sind seit dem Jahr 2011 kontinuierlich gestiegen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,70 Euro, im Jahr 2012 dann 5,71 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis etwas deutlicher angestiegen, und zwar auf durchschnittlich 5,92 Euro pro Quadratmeter. Danach ist der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße noch stärker gestiegen und liegt jetzt bei 7,03 Euro pro Quadratmeter. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 durchschnittlich 4,27 Euro bezahlen, bis zum Jahr 2012 war der Preis auf 4,91 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Im Jahr 2013 hat der Preis weiter auf durchschnittlich 5,41 Euro pro Quadratmeter angezogen. Danach ist der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße aber wieder leicht gefallen und liegt aktuell bei 5,37 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Calw

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Calw in der Region Nordschwarzwald zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Nagoldtal zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Calw

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Regierungsbezirks Karlsruhe und die Stadt Calw im westlichen Bundesland Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Obwohl die Altstadt von Calw nicht groß ist, gibt es hier doch einiges zu sehen. Denn die Stadt wurde in den Kriegen fast ganz von Zerstörungen verschont. Kein Besucher von Calw lässt sich eine Besichtigung des historischen Marktplatzes entgehen. Das älteste Gebäude am Platz, das Haus Schäuble, hat sowohl die beiden Stadtbrände des 17. Jahrhunderts als auch die Kriege beinahe ganz ohne Schaden überstanden. Selbstverständlich kann man auch das Geburtshaus von Hermann Hesse besichtigen, es wurde im Jahr 1692 hier am Marktplatz errichtet. Das Rathaus stammt ursprünglich aus dem Jahr 1454, seitdem wurden aber viele bauliche Veränderungen daran vorgenommen. Lieblingsplätze von Hermann Hesse, die in seinem Werk häufig Erwähnung finden, sind die Nikolausbrücke und die Nikolauskapelle von 1400. Weitere sakrale Sehenswürdigkeiten der Stadt Calw sind die beiden Klöster im Stadtteil Hirsau, das älteste der Gebäude ist die Aureliuskirche aus dem Jahr 1070. In der Kulturlandschaft der Stadt spielt ihr berühmtester Sohn Hermann Hesse auch heute noch eine große Rolle. Alle zwei Jahre wird beispielsweise der Calwer Hermann-Hesse-Preis verliehen. Neben dem Hermann-Hesse-Museum gibt es hier noch zahlreiche weitere Museen zu besichtigen, darunter das Museum der Stadt im Palais Vischer aus dem Jahr 1791. Hier bekommt man Einblick in die Wohnkultur des 18. Jahrhunderts. Außerdem gibt es in Calw ein Gerbereimuseum, ein Bauernhausmuseum und ein Klostermuseum. Für die Bildung der Bürger sorgen in der Stadt sechs Grund- und Hauptschulen, eine Realschule und zwei Gymnasien. Darüber hinaus gibt es eine Förderschule. Studieren kann man hier an der privaten Fachhochschule Calw. Die Hochschule ist staatlich anerkannt und verfügt über zwei Fachbereiche.

Wirtschaft

Die Stadt Calw hat ihren Bürgern mehr als 8.000 Arbeitsplätze zu bieten. Die Mehrzahl dieser Beschäftigten ist im Dienstleistungssektor tätig. Aber auch das produzierende Gewerbe spielt am Wirtschaftsstandort Calw und im Landkreis eine bedeutende Rolle. Im Landkreis Calw sind beispielsweise die Maschinenfabrik Friedrich Duss und die Firma MEVA Schalungssysteme ansässig. Eines der bekanntesten Unternehmen ist hier der Möbelhersteller Rolf Benz.

Verkehrsanbindung

Mit dem Auto fährt man über die Bundesstraßen B295, B296 oder B463 nach Calw. Der Bahnhof der Stadt wurde bereits im Jahr 1988 stillgelegt, das repräsentative Gebäude fortan anderweitig genutzt. Der Landkreis hat jedoch einen Teil der Strecke angekauft und das Projekt Hermann-Hesse-Bahn ins Leben gerufen. Dadurch soll der Bahnverkehr bis Weil der Stadt reaktiviert werden. Die Nagoldtalbahn bedient auch heute noch zwei Haltepunkte in der Stadt. In der Stadt und auch zu überregionalen Zielen verkehren Busse. Hier kann man mit dem Bus bis nach Stuttgart, Böblingen, Sindelfingen oder Herrenberg fahren.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Marktplatz 9 in 75365 Calw (Telefon: 0 70 51/16 7-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Nordschwarzwald erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Calw: Bad Liebenzell, Althengstett, Gechingen, Wildberg, Neubulach, Bad Teinach-Zavelstein, Neuweiler, Bad Wildbad und Oberreichenbach.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Calw? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 3 =


Comments are closed.