Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Friedrichshafen

Immobilienbewertung Friedrichshafen

Die Immobiliensachverständigen in Friedrichshafen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Friedrichshafen und im Bundesland Baden-Württemberg um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Friedrichshafen ansässig.

Der Immobilienmarkt Friedrichshafen

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Immobilienwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Friedrichshafen und in der Region Bodensee werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in dieser Region Bodensee erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. 

Für die Immobilienbewertung in Friedrichshafen

MK-Haus-Baden-Württemberguntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Friedrichshafen in der Region Bodensee zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Bodensee zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Friedrichshafen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des nördlichen Bodensees und die Stadt Friedrichshafen im südlichen Bundesland Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Friedrichshafen einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Friedrichshafen um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Friedrichshafen

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 3.580 €/m² Wohnfläche (Spanne: 3.125 bis 3.860 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 3.685 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.700 bis 4.480 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 4.095 €/m² Wohnfläche (Spanne: 3.280 bis 5.300 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 3.285 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.290 bis 4.270 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 11,40 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 9,75 bis 13,50 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 10,00 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,65 bis 12,70 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,95 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,00 bis 12,50 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 9,10 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 4,85 bis 6,85 €/m² Wohnfläche)

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Friedrichshafen für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Friedrichshafen

Die Stadt Friedrichshafen liegt am nördlichen Ufer des Bodensees. In der landschaftlich reizvollen Umgebung gibt es vier Naturschutzgebiete, das Eriskircher Ried, das Hepbacher-Leimbacher Ried, die Lipbachsenke und die Lipbachmündung. Außerdem sind um Friedrichshafen herum fünf Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen. Das milde Klima in der Stadt ist durch die nahen Alpen und die Lage am Bodensee geprägt. Hier sind die Temperaturen in der Regel etwas höher als im Hinterland. Durch die Seelage sieht sich die Stadt jedoch in den Herbstmonaten häufig mit dichtem Nebel konfrontiert. Friedrichshafen gliedert sich neben der Kernstadt in vier weitere Stadtteile auf, nämlich die eingemeindeten Vororte Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach. In den 1970er Jahren bekam die Bevölkerungszahl der Stadt durch mehrere Eingemeindungen einen kräftigen Schub. Während im Jahr 1970 noch 43.140 Menschen hier lebten, hatte Friedrichshafen im Jahr 1975 bereits 51.544 Einwohner. Bis ins Jahr 2010 gab es ein kontinuierliches Bevölkerungswachstum, 1990 wohnten 54.219 Menschen in der Stadt, im Jahr 2000 gab es dann schon 57.163 Friedrichshafener. Im Jahr 2010 wurde mit 59.002 Einwohnern der bisherige Bevölkerungshöchststand erreicht. Bis 2012 ging die Zahl dann auf 57.333 zurück.

Kultur und Bildung

Kultur-Baden-WürttembergDas Wahrzeichen der Stadt Friedrichshafen ist die Schlosskirche, eine ehemalige Klosterkirche. Im 17. Jahrhundert wurde dieses Gotteshaus für das Kloster Hofen gebaut. Die beiden 55 Meter hohen Zwiebeltürme prägen noch heute das Stadtbild. Das Kloster Hofen selbst wurde im Jahr 1824 zu einem Sommerschloss für das württembergische Königshaus umgestaltet. Ein weiteres sakrales Bauwerk ist die Pfarrkirche St. Nikolaus, die ebenfalls im 17. Jahrhundert im Zentrum der Stadt Buchhorn errichtet wurde, wie Friedrichshafen früher einmal hieß. Ein architektonisch interessanter Profanbau ist der Stadtbahnhof aus dem Jahr 1846. Die Villa Winz ist ein von Paul Bonatz im Jahr 1915 erbautes Wohngebäude. Die denkmalgeschützte Villa Wagner steht im Ort Spaltenstein. Selbst eine Tankstelle als Kulturdenkmal hat die Stadt Friedrichshafen zu bieten. Der Klinkerbau mit Flachdach stammt aus dem Jahr 1950 und ist einer von nur zwei Beispielen dieses Baustils im Bodenseeraum. Bauherr war damals die Deutsch-Amerikanische-Petroleum-Gesellschaft. Eine besondere Attraktion in Friedrichshafen ist auch die Möglichkeit, Zeppelinrundflüge ins Hinterland und über den See zu unternehmen. Mit dem Zeppelin ist die Stadt eng verknüpft, die Geschichte dahinter wird im Zeppelin-Museum erzählt. Auch das Dornier-Museum dokumentiert ein Kapitel der Luft- und Raumfahrttechnik in Friedrichshafen. Des Weiteren gibt es in der Stadt ein Feuerwehrmuseum und ein Schulmuseum zu besichtigen. Auch für die Bildung der Bürger wird hier bestens gesorgt, es gibt fünf Grundschulen, drei Grund- und Werkrealschulen, eine Realschule, zwei Gemeinschaftsschulen und zwei Gymnasien. Eine Förderschule und eine Schule für geistig Behinderte ergänzen das Bildungsangebot. In der privaten SIS Swiss International School können die Friedrichshafener Kinder einen bilingualen Weg vom Kindergarten bis zum Gymnasium gehen. Studieren kann man in Friedrichshafen an der staatlich anerkannten Zeppelin Universität, einer privaten Hochschule für Wirtschaft, Kultur und Politik. Außerdem betreibt die Duale Hochschule Ravensburg hier eine Dependance mit 14 Studieneinrichtungen. Auch die private DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen hat in Friedrichshafen ein Studienzentrum eingerichtet.

Wirtschaft

Wirtschaft-Baden-WürttembergDie wichtigsten Arbeitgeber der Stadt Friedrichshafen gehen auch heute noch auf die Vergangenheit des Luftschiffbaus zurück. Darunter sind das Sauerstoffwerk, der Automobilzulieferer ZF und die MTU, ein Motorenhersteller, der im Jahr 2005 an die schwedische Private-Equity-Gruppe verkauft wurde. Auch heute noch werden in Friedrichshafen Zeppelin gebaut. Die Zeppelin Luftschifftechnik GmbH stellt die Fahrzeuge her, mit denen die Deutsche Zeppelin-Reederei dann die Passagierflüge unternimmt. Die Stadt Friedrichshafen hat sich zudem als wichtiger Messestandort der Region etabliert, Messen wie beispielsweise die Interboot oder die Eurobike sind über die deutschen Grenzen hinaus bekannt.

Verkehrsanbindung

Verkehr-Baden-WürttembergMit dem Auto kommt man über die Bundesstraße B31 nach Friedrichshafen, die am gesamten nördlichen Bodenseeufer entlang führt. Über die B30 ist die Stadt mit Ravensburg und Ulm verbunden. Am Bahnhof von Friedrichshafen treffen sich mehrere Strecken, die Bodenseegürtelbahn versorgt den Regionalverkehr mit Verbindungen nach Radolfzell und in Richtung Ulm. Der Interregio-Express bringt die Reisenden in die Landeshauptstadt Stuttgart. Auf der Südbahn-Strecke verkehren InterCity Züge nach Münster und Dortmund. Der IRE-Sprinter fährt von Basel in der Schweiz über Friedrichshafen bis nach Ulm. In der näheren Umgebung kommt man auch mit dem Bus gut voran. Der Hafen von Friedrichshafen bietet eine Autofährverbindung ins schweizerische Romanshorn und eine Katamaranverbindung mit direktem Anschluss nach Konstanz. Weitere Linien- und Touristenschiffe legen hier an. Vom Flughafen Friedrichshafen aus können Reisende viele internationale Destinationen anfliegen.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Adenauerplatz 1 in 88045 Friedrichshafen (Telefon: 0 75 41/20 30). Umfeld von Friedrichshafen: Immenstaad, Bodensee, Markdorf, Oberteuringen, Ravensburg, Meckenbeuren, Tettnang und Eriskirch.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Friedrichshafen? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen