Immobiliengutachter Perleberg

Die Immobiliengutachter in Perleberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Perleberg und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Perleberg ansässig.

Perleberg

Bundesland: Brandenburg
Einwohner: 11.119 (Stand: Ende 2012)

Der Immobilienmarkt in Perleberg

Perleberg

Günter Hommes / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Perleberg und im Landkreis Prignitz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Perleberg

Dem aktuellem Mietspiegel der Plattform Wohnpreis.de entnehmen die Immobiliengutachter einen Mietpreis in Perleberg, der im Durchschnitt bei 4,87 Euro pro Quadratmeter liegt. Die durchschnittliche Preisspanne in der Stadt reicht von 3,91 Euro bis hin zu 6,00 Euro pro Quadratmeter. Am höchsten sind die Mietpreise in Perleberg bei Neubauwohnungen. In diesem Segment werden Quadratmeterpreise von bis zu 6,09 Euro verlangt.

Unser Immobiliengutachter in der Region Prignitz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Perleberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Perleberg in der Region der Prignitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Perleberger Heide zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Perleberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Prignitz und die Stadt Perleberg im Bundesland Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Perleberg liegt im Landkreis Prignitz und auf halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin.

Sie ist als Kreisstadt die drittgrößte Stadt im Landkreis Prignitz. Perleberg liegt am Fluss Stepenitz, der hinter der Stadt ins Elbe-Urstromtal weiter fließt. Die gut erhaltene historische Altstadt von Perleberg liegt auf einer Flussinsel, die sich aus Sandablagerungen gebildet hat, im sehr ebenen Stepenitztal. Im Süden der Stadt zieht sich die Perleberger Heide auf 56 Kilometern am Ufer der Elbe entlang. Die dünenreiche Talsandebene ist hauptsächlich mit Kiefernwäldern bewachsen. Die eigentliche Stadt Perleberg wird von zwölf dörflichen Ortsteilen umschlossen. Dazu gehören Dergentin, Düpow, Gramzow, Groß Buchholz, Groß Linde, Lübzow, Quitzow, Rosenhagen, Schönfeld, Spiegelhagen, Sükow und Wüsten-Buchholz. Die Bevölkerung von Perleberg entwickelte sich seit der Wende rückläufig. Von den im Dezember 1990 noch 14.939 Einwohnern waren im Jahr 2012 nur noch 12.059 übrig geblieben. Der aktuelle Stand vom Dezember 2012 liegt bei nur noch 11.119 Einwohnern. Umfeld von Perleberg: Karstädt, Groß Pankow, Plattenburg, Amt Bad Wilsnack/Weisen, Wittenberge, Amt Lenzen-Elbtalaue.

Kultur und Bildung

Neben der landschaftlich reizvollen Umgebung hat die Stadt Perleberg ihren Besuchern auch einige architektonisch interessante Bauwerke zur Besichtigung anzubieten. In der Altstadt kann man Baukultur aus acht Jahrhunderten bewundern. Darunter sind beispielsweise historische Wohn- und Geschäftshäuser, der Judenhof aus dem Mittelalter und der im Jugendstil erbaute Wasserturm. Das Alter des Rathauses kann nicht genau datiert werden, im Jahr 1347 wurde es erstmals urkundlich erwähnt. Das Gebäude weist zwei verschiedene Baustile auf, Teile davon stammen aus der Neugotik, andere aus der spätmittelalterlichen Gotik. Das Wallgebäude sieht auf eine wechselvolle Geschichte zurück, heute beherbergt es die Kreisbibliothek, das Medienzentrum, die Volkshochschule, ein Restaurant, das Informationsbüro, und die Museumsgalerie. Ein sakraler Bau, der das Stadtbild maßgeblich prägt, ist die Pfarrkirche St. Jakobi. Die Kirche findet im Jahr 1294 erstmalige Erwähnung, durch Sturmschäden und Brände musste sie jedoch mehrmals restauriert und verändert werden, zuletzt im Jahr 1916. Kulturinteressierte finden in der Stadt Perleberg auch mehrere interessante Museen vor, die einen Besuch wert sind. Neben der Museumsgalerie im Wallgebäude mit ihren modernen Werken aus dem 20. Jahrhundert steht auch das Stadt- und Regionalmuseum Perleberg mit seinen ur- und frühgeschichtlichen Exponaten offen. Technikbegeisterte werden am Oldtimer- und Technikmuseum Freude haben. Neben 50 Fahrzeugen kann man dort auch einige kuriose Ausstellungsobjekte besichtigen. Informationen über das Leben in der ehemaligen DDR findet man in den zahlreichen Exponaten des DDR Geschichtsmuseums. Das Dokumentationszentrum öffnete im Jahr 2006 seine Pforten, während des Nationalsozialismus hatte das Gebäude als Konzentrationslager gedient. Die Stadt Perleberg hat insgesamt zwei Grundschulen, eine Oberschule, ein Gymnasium und eine Förderschule. Außerdem hat die Kreismusikschule Prignitz ihren Sitz in Perleberg. Auch das staatliche Schulamt der Kreise Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel ist hier beheimatet.

Wirtschaft

Perleberg ist einer von 15 Regionalen Wachstumskernen des Landes Brandenburg. Besonders gefördert werden in der Region Perleberg-Wittenberge-Karstädt die Branchen Metall, Mechatronik, Ernährung, Mineralöl, Biokraftstoff, Chemie, Schienenverkehrstechnik und Kommunikationstechnologie. Am Standort finden sich sowohl kleine als auch mittlere Unternehmen. Einer der größten Arbeitgeber ist die Perleberger Bau GmbH & Co. KG. Daneben sorgen ein Kieswerk, eine Feuerverzinkerei, ein Pulverbeschichtungs-Werk, eine Fleischzentrale, ein Gerüstbauunternehmen und mehrere Lasertechnik-Firmen für Arbeit im Raum Perleberg. Die Bundeswehr zog im Jahr 1997 endgültig aus Perleberg ab und beendete damit eine 300jährige Militätradition. Der Wirtschaftsraum verfügt über Gewerbegebiete mit mehr als 102 Hektar, die Auslastung ist gut. Mit Hilfe ihrer günstigen Rahmenbedingungen und Standortfaktoren versucht die Stadt Perleberg noch weitere Unternehmen anzusiedeln.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Perleberg ist über die Bundesstraßen 5 und 189 mit dem Rest der Welt verbunden. Der nächstgelegene Autobahnanschluss liegt bei Pritzwalk in etwa 35 Kilometern Entfernung. Der Flughafen Schwerin-Parchim ist ungefähr 50 Kilometer entfernt, bis zum Flughafen Rostock-Lage sind es zirka 140 Kilometer. Die Stadt Perleberg verfügt aber auch selbst über einen kleinen Flugplatz, der hauptsächlich von Segelfliegern genutzt wird. Der Bahnhof bietet Anschluss im regionalen und im Fernverkehr, unter anderem in die Bundeshauptstadt Berlin. Für die Touristen der Region sind vor allem die gut ausgebauten Radwege interessant, unter anderem führen die Tour Brandenburg und die Gänsetour durch Perleberg.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Großer Markt in 19348 Perleberg (Telefon: (0 38 76/ 7 81-0).

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Perleberg bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Perleberg? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 7 =


Comments are closed.