Immobiliengutachter Lörrach

Die Immobiliengutachter in Lörrach, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Lörrach im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Lörrach ansässig.

Lörrach

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 48.160 (Stand: Ende 2012)

Die große Kreisstadt Lörrach liegt unweit des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Schweiz

Lörrach

Claudia Heck / pixelio.de

und ist Bestandteil des Trinationalen Eurodistricts Basel. In dieser Agglomeration leben insgesamt etwa 830.000 Menschen. Die reizvolle Umgebung ist vom nahen Schwarzwald und dem Rheintal geprägt. Lörrach liegt im Wiesental, der Fluss Wiese bildet die grüne Grenze zur Schweiz und ist bei Wanderern ebenso beliebt wie bei Radfahrern. Um das Tal herum erheben sich bewaldete Hügel wie etwa der Schädelberg oder der Tüllinger Berg. Auf dem mit 460 Metern höchsten Tüllinger Berg gibt es ein Landschaftsschutzgebiet, von seinem Gipfel aus sieht man bis nach Basel und hat einen weiten Blick über das Rheinknie. An seinen Hängen wird die berühmte Gutedelrebe angebaut. Die Lörracher Bevölkerungszahlen unterlagen zeitweiligen Schwankungen, nachdem Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg die Zahlen nach oben trieben, gab es in den 1970er Jahren einen erneuten Zuwachs durch verschiedene Eingemeindungen. Danach gab es in Lörrach jedoch einen Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen, der erst nach der Wende wieder gestoppt wurde. Seitdem wächst die Einwohnerzahl wieder stetig an. Die Prognosen für das Jahr 2017 sagen der Stadt einen Zuwachs bis auf 50.000 Menschen voraus.

Der Immobilienmarkt in Lörrach

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Immobilienwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Lörrach und in der Region des Dreiländerecks werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Lörrach

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Lörrach einen durchschnittlichen Mietpreis von 9,09 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt sind seit dem Jahr 2011 kontinuierlich gestiegen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,54 Euro, im Jahr 2012 dann aber schon 7,74 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter auf durchschnittlich 8,37 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Aktuell muss man für diese Wohnungsgröße sogar mit einem Preis von durchschnittlich 9,69 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Für die Immobilienbewertung in Lörrach

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Lörrach in der Region des Dreiländerecks Deutschland, Schweiz und Frankreich zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Wiese zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Lörrach

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Regierungsbezirks Freiburg und die Stadt Lörrach im südwestlichen Bundesland Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Obwohl Lörrach von den Zerstörungen der Weltkriege kaum betroffen war, finden sich dort nur wenige bedeutende architektonische Zeugnisse der Vergangenheit. Als noch relativ junge Stadt hat Lörrach nur vereinzelte interessante Bauwerke zu bieten, man findet jedoch zu beinahe jeder großen Bauepoche ein Beispiel. Am Marktplatz befindet sich das Alte Rathaus, welches ursprünglich im Jahr 1756 erbaut wurde. Von diesem Bau sind nur noch die Glocken übrig, das heutige Gebäude selbst stammt aus dem Jahr 1870. Die Lörracher Burg wurde bereits im Jahr 1638 zerstört, auf dem Gelände steht heute der Burghof, ein Kultur- und Veranstaltungszentrum. Das Wahrzeichen der Stadt ist die als Ruine erhaltene Burg Rötteln (s. Bild), welche im Jahr 1259 erstmalig Erwähnung fand. Von der größten Burganlage Südbadens aus hat man einen wunderbaren Blick auf ganz Lörrach und bis nach Basel. Zwei Türme erweitern noch den Ausblick des Besuchers. Das Stettener Schlösschen stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde im Stil der Renaissance erbaut, zeigt aber auch spätgotische Elemente. Das Brombacher Schloss wurde schon zwei Mal wieder aufgebaut, seine erste Erwähnung geht auf das Jahr 1294 zurück. Die klassizistische Stadtkirche wurde in den Jahren 1815 bis 1817 erbaut, ihr Turm stammt jedoch von 1514. Das katholische Gotteshaus St. Bonifatius von 1867 wurde nach einem Großbrand im Jahr 2007 wiederhergestellt. Auch in den Stadtteilen von Lörrach gibt es einige interessante sakrale Bauwerke zu besichtigen. Ein architektonisch attraktiver Profanbau ist beispielsweise das barocke Kriminalkommissariat aus dem Jahr 1727, aber auch zeitgenössische Architekten haben Lörrach ihren Stempel aufgedrückt. Die Wohnanlage Stadion wird aus oval angeordneten Einheiten gebildet, in deren Innerem acht Gebäude stehen, die sich auf zwei Quadrate verteilen. Durch seine auffällig gefärbte Fassade sticht die Galleria Mendini ins Auge, ein Geschäftshaus, das der italienische Architekt Alessandro Mendini verwirklicht hat. Kunstinteressierte können die 22 Stationen des Lörracher Skulpturenwegs erwandern. Und auch einige interessante Museen hat die Stadt zu bieten. Das Dreiländermuseum beispielsweise zeigt in einem schmucken Barockbau mehr als 50.000 Exponate zu den verschiedensten Themen. Für die Bildung ihrer Bürger sorgt die Stadt Lörrach mit zwölf Grund- und Hauptschulen, einer Realschule, zwei Gymnasien und einer Förderschule. Studieren kann man hier an der Dualen Hochschule, die ursprünglich als Berufsakademie gegründet wurde. Heute bietet das Bildungsinstitut zusammen mit Partnerhochschulen aus Frankreich und der Schweiz neben dem Bachelorabschluss auch trinationale Studiengänge an.

Wirtschaft

Im trinationalen Wirtschaftsraum RegioTriRhena, zu dem Lörrach gehört, leben etwa 2,3 Millionen Menschen. Mehr als eine Million Erwerbstätige finden hier Anstellung. Die Stadt Lörrach selbst stellt mit ihren Unternehmen etwa 18.300 Arbeitsplätze zur Verfügung. Den größten Anteil daran hat mit 45 Prozent die Dienstleistungsbranche, 22 Prozent entfallen auf Handel und Gastgewerbe. Etwa ein Fünftel des Umsatzes im Lörracher Einzelhandel sind den Kunden aus der Schweiz zu verdanken. Das größte Unternehmen der Stadt ist der Schokoladenhersteller Mondelez International. Weitere wichtige Arbeitgeber sind das Pharmaunternehmen GABA, das Textilveredelungsunternehmen KBC, Hieber´s Frische Center, die Privatbrauerei Lasser und die deutsche Zentrale der schweizerischen Migros AG.

Verkehrsanbindung

Mit dem Auto kommt man über die Bundesstraße B317 nach Lörrach. Außerdem liegt die Stadt an der Autobahn A98, das nahe Autobahndreieck Weil am Rhein verbindet Lörrach mit der deutschen Rheintalautobahn A5, der französischen Autobahn A35 und den schweizerischen Autobahnen A2 und A3. Der Bahnhof verbindet die Bürger über die Schweizer Bundesbahn mit den Städten Basel und Weil am Rhein. Lörrach ist in die Regio S-Bahn Basel integriert. Darüber hinaus verfügt die Stadt über ein Autoreisezug-Terminal, das tägliche Verbindungen nach Hamburg und Hildesheim zur Verfügung stellt. Im Stadtgebiet kommt man mit dem Bus ans Ziel. Der nächste Flughafen ist der internationale EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg, der nur 15 Kilometer entfernt im Elsass liegt.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Luisenstraße 16 in 79539 Lörrach (Telefon: 0 76 21/41 5-0). Unser Immobiliengutachter in der Region am Rande des Schwarzwaldes erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Lörrach: Binzen, Rümmingen, Steinen, Baden, Weil am Rhein, Dinkelberg, Basel, Riehen, Inzlingen, Markgräflerland.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Lörrach? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 10 =


Comments are closed.