Immobiliengutachter Heringen (Werra)

Die Immobiliengutachter in Heringen in Hessen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Heringen und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Heringen (Werra) ansässig.

Heringen (Werra)

Bundesland: Hessen
Einwohner: 7.262 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Heringen

Heringen (Werra)

Klaus Brüheim / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Heringen und in der Region Werra werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Heringen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Heringen einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,36 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2013 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 beispielsweise durchschnittlich noch 4,20 Euro, im Jahr 2014 sank der Preis dann auf 4,00 Euro pro Quadratmeter ab. Aktuell hat sich dieser Preis nicht mehr verändert, man muss für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 4,00 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Heringen im Jahr 2013 durchschnittlich noch 4,00 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2014 ist der Preis aber auf 4,34 Euro gestiegen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun noch weiter bis auf durchschnittlich 4,74 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Die Kleinstadt Heringen gehört zum Landkreis Hersfeld-Rotenburg des Bundeslandes Hessen und liegt unmittelbar an der Grenze zu Thüringen.

Landschaftlich ist die Stadt umgeben von den Ausläufern der Vorderrhön, des Seulingswaldes und des Thüringer Waldes. Heringen liegt am Fluss Werra in der Werraaue. Die Städte Bad Hersfeld und Eisenach sind etwa 30 Kilometer entfernt, nach Kassel sind es rund 80 Kilometer Wegstrecke. Heringen gliedert sich neben dem Kernort in die weiteren Stadtteile Bengendorf, Herfa, Kleinensee, Leimbach, Lengers, Widdershausen und Wölfershausen auf. Die erste urkundliche Erwähnung der kleinen Stadt geht auf das Jahr 1153 zurück. Die Bevölkerungszahlen von Heringen entwickeln sich leicht rückläufig. Im Jahr 2000 lebten hier noch 9.208 Menschen. 2002 hatte Heringen dann nur noch 9.165 Einwohner. Bis 2004 hatte sich die Zahl noch weiter bis auf 9.019 verringert. Im Jahr 2006 wohnten hier 8.985 Bürger, 2009 gab es 8.660 Stadtbewohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 7.262 noch einmal deutlich den negativen Trend.

Für die Immobilienbewertung in Heringen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Heringen in der Region des Hersfeld-Rotenburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Fuldaknie zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Heringen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Hersfeld-Rotenburg und die Stadt Heringen in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Kleinstadt Heringen hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ihr Wahrzeichen ist der sogenannte Monte Kali, eine mächtige Abraumhalde aus dem Kalibergbau. Das Gipfelplateau des 530 Meter hohen Berges ist eine Touristenattraktion, die einen weiten Blick in die Region um Heringen gestattet. Mehr als 10.000 Besucher werden hier jedes Jahr gezählt. Auf der auch Kalimandscharo genannten Erhöhung befindet man sich auf rund 150 Millionen Abraumsalz, die seit 1973 hier aufgeschüttet wurden. Pro Förderstunde wächst die Halde um weitere 800 Tonnen an. Sehenswert ist auch die Ruine der Walterskirche, die an das im 15. Jahrhundert verlassene Dorf Waldradeberg erinnert. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Heringen sind die Nachfolgebauten des Ritterguts Vultejus, eines hessischen Adelsgeschlechts. Auch die stauferzeitliche Burg Hornsberg ist nur noch als Ruine erhalten. Im Hochmittelalter wurde sie als Befestigungsanlage erbaut und diente den Herren von Hornsberg einst als Stammburg. Ein außergewöhnliches Denkmal ist das Mahnmal Bodesruh, das als Mahnung zur friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands in Form eines Aussichtsturms errichtet wurde. Es stand ursprünglich direkt an der deutsch-deutschen Grenze. Einen Besuch wert ist auch das Werra-Kalibergbaumuseum. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Heringen zwei Grundschulen und eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Heringen wurde seit jeher vom Kalibergbau geprägt. Das macht sich auch in der Forschung bemerkbar. Hier wurde in den 1970er Jahren die elektrostatische Salz-Trennungsanlage ESTA erfunden und später auch weiterentwickelt. Dadurch wurde eine umweltschonende und völlig neuartige Aufbereitung der im Bergbau gewonnen Salze ermöglicht. Der größte Arbeitgeber im gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist das Kalibergbau-Unternehmen K+S Kali GmbH. Außerdem sind in Heringen das Fertighauswerk Schwabenhaus GmbH & Co KG und eine Müllverbrennungsanlage der Eon Energy from Waste ansässig. Ein weiteres Unternehmen am Standort Heringen ist der Rohrleitungs- und Sonderstahlbauer Messer Industriemontagen & Apparatebau GmbH.

Verkehrsanbindung

Eine direkte Anschlussmöglichkeit zu einer Bundesautobahn gibt es im Bereich Heringen nicht. Die Verbindungen zum Fernverkehr werden durch die Bundesstraßen B62 und B4 gewährleistet. Der Personenverkehr am Heringer Bahnhof wurde bereits im Jahr 1981 eingestellt. Lediglich eine Güterverbindung zum Kaliwerk blieb erhalten. Der öffentliche Nahverkehr wird daher ausschließlich mit Bussen abgewickelt. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Erfurt und Frankfurt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Obere Goethestraße 17 in 36266 Heringen (Werra)(Telefon: 0 66 24/ 933-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Hersfeld-Rotenburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Heringen (Werra)? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 + 8 =


Comments are closed.