Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Wetzlar

Immobilienbewertung Wetzlar

Die Immobiliensachverständigen in Wetzlar, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Wetzlar und im Bundesland Hessen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Wetzlar ansässig.

Der Immobilienmarkt in Wetzlar

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Wetzlar und in der Region Mittelhessen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Mittelhessen erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Wetzlar

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Wetzlar in der Region Mittelhessen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Lahn-Dill zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Wetzlar

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Mittelhessen und die Stadt Wetzlar in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Wetzlar einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Wetzlar um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Wetzlar

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.565 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.050 bis 3.300 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 1.795 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.140 bis 2.540 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.955 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.610 bis 3.420 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 1.965 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.345 bis 2.530 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,85 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,50 bis 10,00 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 7,50 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,95 bis 9,20 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,85 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,30 bis 10,15 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 7,30 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,15 bis 8,60 €/m² Wohnfläche)

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Wetzlar für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Wetzlar

Wetzlar ist die Kreisstadt im Lahn-Dill-Kreis des Bundeslandes Hessen und liegt am Zusammenfluss von Lahn und Dill. Die Stadt ist von Mittelgebirgen umgeben. Im Süden von Wetzlar erhebt sich der Taunus, darüber hinaus beginnen der Westerwald und das Rothaargebirge jenseits der Stadtgrenzen. Die Stadt Frankfurt am Main liegt rund 60 Kilometer im Süden. Zusammen mit Gießen bildet Wetzlar den Kern des mittelhessischen Ballungsgebietes, das rund 200.000 Einwohner umfasst. Ende der 1970er Jahre stieg die Bevölkerung der Stadt durch Eingemeindungen auf 52.000 Bürger an. Seitdem hat sich die Zahl nicht mehr wesentlich verändert. Im Jahr 2010 hatte Wetzlar 51.733 Einwohner, 2014 lebten 51.262 Menschen in der Stadt.

Kultur und Bildung

Kultur-HessenDie historische Altstadt von Wetzlar präsentiert sich dem Besucher in großen Teilen im Zustand des späten 18. Jahrhunderts. Hier sieht man gut erhaltene Fachwerkhäuser und andere Bauten der Stilrichtungen Romanik, Gotik, Renaissance und Barock. Der ursprünglich romanische Wetzlarer Dom entstand im 14. Jahrhundert und ist heute das Wahrzeichen der Stadt. Von der Stadtbefestigung aus dem 13. und 14. Jahrhundert sind noch ansehnliche Reste erhalten geblieben. Die Reichsburg Kalsmunt wurde in der Zeit um das Jahr 800 gegründet und im 12. Jahrhundert weiter ausgebaut. Die Burg Herrmannstein stammt aus dem Jahre 1379. Die Michaeliskapelle wurde in der Zeit um 1250 erbaut. Die Theutbirg Basilika ist leider nur noch als Ruine erhalten, sie wurde im Jahre 778 erstmals erwähnt, wird aber wesentlich älter geschätzt. Die Franziskanerkirche stammt aus dem Jahre 1263. Das ehemalige Kloster Altenberg wurde in der Zeit um 1260 von der seligen Gertrud gegründet. Die Hospitalkirche wurde im Jahre 1764 errichtet, das Hospital mit der ursprünglichen Kapelle stammte wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert. Zu den interessanten Museen der Stadt Wetzlar zählt das Stadt- und Industriemuseum mit Exponaten aus der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte. An den Dichter Johann Wolfgang von Goethe erinnern in Wetzlar das Lottehaus und das Deutschordenshaus. In der Sammlung Irmgard Freiin von Lemmers-Danforth sieht man europäische Wohnkultur der Renaissance und des Barock. Das Museum des Reichskammergerichts ist das einzige rechtsgeschichtliche Museum in Deutschland. An die Industriegeschichte der Optik in Wetzlar erinnert heute noch der Optikparcours. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt mit 14 Grundschulen, drei Gesamtschulen und drei Gymnasien. Die drei Förderschulen am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man in Wetzlar an der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Wetzlar sitzen einige weltbekannte Unternehmen. Der größte industrielle Arbeitgeber der Stadt ist mit mehr als 1.600 Mitarbeitern die Firma Buderus Edelstahl GmbH. Der Standort war in der Vergangenheit vor allem für seine optische Industrie bekannt. Hier erfand Oskar Barnack die Leica Kamera. Die Firma Leica Microsystems GmbH sitzt immer noch in Wetzlar. Auch heute noch ist der Standort ein Zentrum der optischen Industrie, hier sind neben Leica auch Leidolf, Minox, die Carl Zeiss Sports Optics GmbH, die Satisloh AG, die Helmut Hund GmbH und die Hexagon Metrology GmbH ansässig. Außerdem haben die Konzerne Siemens und Philips Dependancen in der Stadt. Darüber hinaus spielt der Tourismus für den Standort Wetzlar wirtschaftlich eine bedeutende Rolle. Im Jahr 2010 zählte man hier 181.000 Übernachtungen, 2011 konnte die Stadt 3,7 Millionen Besucher begrüßen.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Wetzlar ist über Anschlussstellen an die Bundesautobahnen A45 und A480 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B49, B277 und B429 durch das Stadtgebiet. Am Bahnhof von Wetzlar treffen sich die Schienenstrecken von Frankfurt nach Köln und von Gießen nach Koblenz. Es verkehren hauptsächlich Regionalbahnen und Regional-Express-Züge, unter anderem in die Städte Frankfurt, Fulda, Koblenz, Limburg, Gießen, Friedberg, Marburg und Siegen. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist der Regionalflughafen Siegerland in rund 40 Kilometern Entfernung. Der Flughafen Frankfurt liegt rund 70 Kilometer entfernt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Ernst-Leitz-Straße 30 in 35578 Wetzlar (Telefon: 0 64 41/99-0). Umfeld von Wetzlar: Aßlar, Lahn-Dill-Kreis, Hohenahr, Biebertal, Landkreis Gießen, Lahnau, Heuchelheim, Gießen, Hüttenberg, Schöffengrund, Solms.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Wetzlar? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen