Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Uckermark

Immobiienbewertung Uckermark

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Uckermark, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Uckermark und im Bundesland Brandenburg um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Uckermark ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Uckermark

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Berlin und Stettin, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Uckermark erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Uckermark

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Berliner Speckgürtel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Berlin und Stettin zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Uckermark

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordosten des Bundeslandes und den Landkreis Uckermark in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Uckermark einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind . Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Uckermark um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Kreis Uckermark

Die Immobiliengutachter ermitteln auf der Plattform Wohnungsbörse.net durchschnittliche Mietpreise in der Kreisstadt Prenzlau, die durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes Brandenburg liegen. Diese Tendenz zieht sich über alle Wohnungs- und Hausgrößen hinweg. Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter liegt in Prenzlau bei 5,31 Euro. Bei den Kaufpreisen zeigt sich der gleiche Trend, die Preise für Häuser und Wohnungen liegen sogar noch deutlicher unter den Durchschnittswerten für Brandenburg. Die Immobilienpreise des Bundeslandes liegen wiederum unter dem bundesdeutschen Durchschnitt. Der Durchschnittswert für Immobilienkäufe in Prenzlau liegt bei 1.154,95 Euro/m².

Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefert das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Landkreis Uckermark. Einen noch umfassenderen Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet die Gewerbemietenübersicht der IHK Ostbrandenburg. Laut Raumbeobachtungsbericht des Landes Brandenburg landete der Landkreis Uckermark im Jahr 2010 mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 2,8 Milliarden Euro im Kreisvergleich auf den mittleren Rängen. Der Wert von 53.500 Euro pro Erwerbstätigem liegt jedoch deutlich über dem Landesdurchschnitt von 49.700 Euro.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Kreis Uckermark für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Uckermark

Der Kreis Uckermark liegt im Nordosten des Landes Brandenburg an der polnischen Grenze. Er besteht aus sieben Städten sowie drei amtsfreien Gemeinden und fünf Ämtern mit zugehörigen Gemeinden. Verwaltungssitz ist die Stadt Prenzlau. Die Städte des Kreises Uckermark sind Angermünde, Gartz (Oder), Prenzlau, Brüssow, Lychen, Schwedt (Oder) und Templin. Die amtsfreien Gemeinden des Landkreises heißen Boitzenburger Land, Nordwestuckermark und Uckerland. Die Ämter sind Brüssow/Uckermark, Gartz/Oder, Gerswalde, Gramzow und Oder-Welse. Die einwohnerstärkste Stadt im Kreis ist Schwedt (Oder) mit 30.262 Einwohnern. Die übrigen Städte des Kreises haben zwischen 2.000 und 20.000 Einwohnern. Die amtsfreien Gemeinden und die Ämter kommen auf 2.500 bis 7.000 Einwohner.

Wohnregion Kreis Uckermark

Immobilienbewertung EisenhüttenstadtAls Immobiliensachverständige für den Kreis Uckermark und die Umgebung sehen wir die geografische Lage zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und der polnischen Grenze als größten Vorteil der Wohnregion. Sehenswert im Kreis ist unter anderem das Schloss Criewen, der Nationalpark Unteres Odertal, das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, der Naturpark Uckermärkische Seen, das ehemalige Anwesen Herrmann Göhrings Carinhall, das Dominikanerkloster Prenzlau, die historische Stadtmauer von Templin, die Burgruine von Angermünde, der Apollo Tempel in Boitzenburger Land, die Stadtmühle in Schwedt, das Hans-Fallada-Haus in Carwitz, der Kanonenschuppen in Gartz, das Zisterzienserinnenkloster Zehdenick, die Wasserburg Gerswalde, das Schloss Wartin und der Müritz-Nationalpark. Im Kreis Uckermark gibt es 35 Grundschulen und 4 Oberschulen. Die vier Gymnasien des Kreises befinden sich in Prenzlau, Templin, Angermünde und Schwedt. Zudem gibt es auf dem Kreisgebiet fünf Förderschulen und drei Oberstufenzentren.

Wirtschaftsstandort Kreis Uckermark

Immobilienbewertung Landkreis Oder-SpreeWir als Immobiliensachverständige für den Kreis Uckermark und die Umgebung sehen diesen Landkreis als eine interessante Option für touristische Anbieter. Die Angebote richten sich vor allem an Naturtouristen, aber auch im kulturellen und gesundheitlichen Bereich ist die Region attraktiv. Seit 1992 haben sich die Übernachtungszahlen im Kreis verdoppelt. Das verarbeitende Gewerbe im Kreis Uckermark brachte es im Jahr 2011 auf einen Umsatz von 3,7 Milliarden Euro und belegte damit im Landesvergleich den vordersten Platz. In den vergangenen zehn Jahren ist der Umsatz um fast 50 Prozent angestiegen. Ein Sechstel wird durch den Export erwirtschaftet. Die durchschnittliche Betriebsgröße des verarbeitenden Gewerbes im Kreis liegt bei 98 Beschäftigten und damit höher als der Landesdurchschnitt von 84 Beschäftigten. Neben einzelnen Großunternehmen ist die Wirtschaft durch kleine und mittelständische Unternehmen geprägt. Die vorherrschenden Branchen sind Mineralöl, Biokraftstoff, Papier und Kunststoff.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften im Kreisgebiet sind: Angermünde, Brüssow, Gartz (Oder), Lychen, Prenzlau, Schwedt/Oder, Templin, Boitzenburger Land, Nordwestuckermark, Uckerland, Gerswalde und Gramzow.

Lage und Verkehr

Immobilienbewertung Dahme-SpreewaldNachbarkreise sind Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald, Barnim und Oberhavel. Im Osten grenzen die polnischen Landkreise Police und Gryfino an das Kreisgebiet. Autobahnanschluss bieten die Bundesautobahnen A11 und A20. Durch das Kreisgebiet verlaufen die Bundesstraßen B2, B109 und B166. Die Bahnlinien im Kreis verkehren von Berlin nach Stralsund und von Stettin nach Schwedt. In Schwedt befindet sich einer von elf Binnenhäfen des Bundeslandes Brandenburg. Dort wurden im Jahr 2011 insgesamt 161.000 Tonnen Güter umgeschlagen. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen für den Kreis Uckermark sind die Berliner Airports und Stettin-Goleniow. Der Flughafen Berlin-Brandenburg liegt 90 Autominuten, der Stettiner Airport 80 Autominuten entfernt.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Karl-Marx-Straße 1 in 17291 Prenzlau (Telefon: 0 39 84/ 7 00). Umgebung des Landkreises Uckermark: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Landkreis Barnim, Landkreis Oberhavel und die Republik Polen.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Uckermark? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Brandenburg weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Menü schließen