Immobiliengutachter Eschborn

Die Immobiliengutachter in Eschborn, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Eschborn und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Eschborn ansässig.

Eschborn

Bundesland: Hessen
Einwohner: 21.009 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Eschborn

Eschborn

Chris / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Eschborn und in der Region Taunus werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Eschborn

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Eschborn einen durchschnittlichen Mietpreis von 10,95 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 9,34 Euro, im Jahr 2013 stieg der Preis aber auf 9,53 Euro an. Bis zum Jahr 2014 ist der Preis dann nochmals bis auf 10,45 Euro angestiegen. Das Jahr 2015 brachte eine weitere Steigerung auf 10,80 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich nur noch 10,55 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Eschborn im Jahr 2011 noch 9,55 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis aber auf 9,47 Euro gesunken. Im Jahr 2014 ist der Preis dann wieder bis auf 10,17 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2015 gab es einen weiteren Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe bereits 11,37 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Einbruch, der Preis hat sich nun nochmals auf durchschnittlich 11,16 Euro pro Quadratmeter verringert.

Die Stadt Eschborn gehört zum Main-Taunus-Kreis des Bundeslandes Hessen und liegt im Rhein-Main-Gebiet, genauer gesagt in der Stadtregion Frankfurt.

Das Stadtgebiet grenzt im Südosten unmittelbar an die Frankfurter Bezirke Sossenheim und Rödelheim, die Frankfurter Innenstadt ist von Eschborn nur sieben Kilometer entfernt. Die erste urkundliche Erwähnung findet man im Jahre 770 unter dem Namen Aschenbrunne, was so viel wie Brunnen an der Esche bedeutet. Die Bevölkerungszahlen von Eschborn zeigen eine leicht steigende Tendenz. Im Jahr 1990 lebten noch 18.235 Menschen in der Stadt, 1998 zählte man hier 19.256 Bürger. 2008 hatte Eschborn 20.732 Einwohner und der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 21.009 noch einmal den positiven Trend.

Für die Immobilienbewertung in Eschborn

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Eschborn in der Region des Taunus zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Eschborn

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Main-Taunus-Kreis und die Stadt Eschborn in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Eschborn hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. An der Raststätte Taunusblick gibt es einen 25 Meter hohen Aussichtsturm, der einen beeindruckenden Blick auf die Frankfurter Skyline eröffnet. Die Aussichtsplattform erreicht man entweder über die 100 Stufen oder einen gläsernen Aufzug. Das Bauwerk ist im Stile eines Limesturms konzipiert worden. An sakralen Gebäuden hat die Stadt Eschborn eine evangelische Kirche und die katholische Kirche St. Nikolaus zu bieten. Im Stadtmuseum am Eschenplatz erfährt der Besucher vieles über Eschborn und seine Sehenswürdigkeiten. Eine Abteilung widmet sich der Schlacht bei Eschborn im Jahre 1389. Eine andere Abteilung dokumentiert eine archäologische Sehenswürdigkeit der Stadt, die sogenannten alamannischen Funde. Dabei handelt es sich um ein Gräberfeld aus der Zeit um das 4. und 5. Jahrhundert. Den Gräbern wurden wertvolle Gaben beigefügt. Außerdem kann man im Stadtmuseum eine Sammlung mit Werken des Malers Hanny Franke besichtigen. Eine weitere Abteilung zeigt wechselnde Kunstausstellungen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Eschborn drei Grundschulen und eine weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Eschborn profitiert von seiner exponierten geografischen Lage. Im Jahr 2011 gab es in der Stadt rund 30.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Ein Großteil davon konzentrierte sich mit 90 Prozent auf den Dienstleistungssektor. Am Standort Eschborn sind nicht nur sehr bekannte Unternehmen ansässig, es gibt auch zahlreiche bundesweit relevante Behörden und Verbände. Dazu gehören unter anderem das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, die Bundesnetzagentur, die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit und die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Zu den wichtigsten Unternehmen der Stadt gehören Vodafone, die Deutsche Bank, VR Leasing, Siemens, die Deutsche Telekom, Ernst & Young, IBM und Randstad. Die Deutsche Börse ist im Jahr 2008 ebenfalls mit einem Großteil ihrer Mitarbeiter von Frankfurt nach Eschborn umgezogen. Grund dafür war hauptsächlich der mit 280 Prozent geringere Gewerbesteuerhebesatz. Dieser beträgt in Frankfurt 460 Prozent.

Verkehrsanbindung

Eschborn ist über die Bundesautobahnen A5 und A66 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Über die Schiene ist die Stadt mit dem S-Bahn-Netz von Frankfurt verbunden. Die beiden Linien S3 und S4 verkehren durch Eschborn und bieten unter anderem direkte Verbindungen in die Innenstadt der Mainmetropole. Eine Verlängerung der U-Bahn-Linie U6 bis nach Eschborn ist im Gespräch. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main, bis dorthin sind es von Eschborn aus rund 15 Kilometer Wegstrecke.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Rathausplatz 36 in 65760 Eschborn (Telefon:0 61 96/ 49 0-2 85). Unser Immobiliengutachter in der Region Taunus erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Eschborn: Kronberg im Taunus, Steinbach, Hochtaunuskreis, Frankfurt am Main, Schwalbach am Taunus, Main-Taunus-Kreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Eschborn? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 2 =


Comments are closed.