Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Märkisch-Oderland

Immobilienbewertung Märkisch-Oderland

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Märkisch-Oderland, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Märkisch-Oderland und im Bundesland Brandenburg um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Märkisch-Oderland ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Märkisch-Oderland

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Frankfurt/Oder und Schwedt, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter im Naturpark Märkische Schweiz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Märkisch-Oderland

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Berliner Speckgürtel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Frankfurt (Oder) und Schwedt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Märkisch-Oderland

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Osten des Bundeslandes und den Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Märkisch-Oderland einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind . Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Märkisch-Oderland um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Landkreis Märkisch-Oderland

Die Immobiliengutachter finden in der Kreisstadt Seelow überwiegend mittlere und einfache Wohnlagen vor. Laut Capital-Immobilien-Kompass unterliegen die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser einer sinkenden Tendenz, im letzten Jahr lag die Veränderung bei durchschnittlich -3,1 Prozent. Bei den Mieten ist eine ähnliche Tendenz zu beobachten, die Preise für Bestandswohnungen fielen im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 2,1 Prozent. Dennoch weist die Kreisstadt mit durchschnittlichen 8,7 Prozent eine vergleichsweise hohe Mietrendite auf. Bei Neubauwohnungen liegt der Wert mit 5,7 Prozent höher als der Bundesdurchschnitt. Aufgrund dessen bewerten die Immobiliengutachter Seelow als attraktiven Standort für Anlageimmobilien.

Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefert das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Landkreis Märkisch-Oderland 2014. Einen umfassenden Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet die Gewerbemietenübersicht der IHK Ostbrandenburg.

Die IHK gibt für den Landkreis im Jahr 2016 eine Kaufkraft von 3.789 Euro an. Je Einwohner ergibt sich daraus der Wert von 20.109 Euro. Der Kaufkraftindex liegt mit 92,00 leicht unter dem Bundesdurchschnitt.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Landkreis Märkisch-Oderland für Sie

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Märkisch-Oderland

Der Kreis Märkisch-Oderland liegt zwischen Berlin und Polen. Er besteht aus acht Städten sowie sechs amtsfreien Gemeinden und sieben Ämtern. Der Verwaltungssitz ist die Stadt Seelow.

Wohnregion Kreis Märkisch-Oderland

Immobilienbewertung BleicherodeAls Immobiliensachverständige für den Kreis Märkisch-Oderland und die Umgebung sehen wir die Nähe zu Berlin als größten Vorteil der Wohnregion. Der Landkreis ist auch als Vorgarten der Bundeshauptstadt bekannt.

Sehenswert sind im Kreis unter anderem die Festung Küstrin, das Brecht-Weigel-Haus in Buckow, die Carslburg in Falkenberg, der Friedersdorfer Kunstspeicher, die Dammmeisterei Zollbrücke, die Seelower Höhen und das Vorwerk Bärwinkel.

Im Kreis Märkisch-Oderland gibt es 38 Grundschulen, 9 Oberschulen und eine Gesamtschule. Die sieben Gymnasien des Kreises befinden sich in Seelow, Bad Freienwalde, Neuenhagen, Rüdersdorf, Strausberg und Petershagen. Zudem gibt es auf dem Kreisgebiet sieben Förderschulen und sechs berufliche Oberstufenzentren.

Wirtschaftsstandort Kreis Märkisch-Oderland

Immobilienbewertung KölledaWir als Immobiliensachverständige für den Kreis Märkisch-Oderland und die Umgebung sehen den Kreis als eine interessante Option für touristische Anbieter. Der Landkreis hat mit Bad Freienwalde den ältesten Kurort Brandenburgs zu bieten. Buckow ist der einzige Kneipp-Kurort des Bundeslandes, darüber hinaus gibt es in Rüdersdorf und Dahlwitz-Hoppegarten zwei weitere Klinikstandorte mit zahlreichen Angeboten für Gesundheitstouristen.

Der Landkreis Märkisch-Oderland gilt als wirtschaftliches Bindeglied zwischen Deutschland und Polen. Ein wichtiger Standortfaktor ist die geographische Lage zwischen den beiden Wirtschaftszentren Berlin und Gorzow. Von hier aus sind rund 200 Millionen Konsumenten von Berlin über Warschau bis Budapest innerhalb eines Tages mit dem LKW erreichbar. Die hervorragende Verkehrsinfrastruktur mit schnellen Verbindungen in ost-westlicher und nord-südlicher Richtung ist ein weiterer wirtschaftlicher Pluspunkt.

Die Städte des Kreises Märkisch-Oderland sind Altlandsberg, Bad Freienwalde, Seelow, Buckow, Lebus, Müncheberg, Strausberg und Wriezen. Die amtsfreien Gemeinden des Landkreises heißen Fredersdorf-Vogelsdorf, Hoppegarten, Letschin, Neuenhagen, Petershagen und Rüdersdorf. Die einwohnerstärkste Stadt im Kreis ist Strausberg mit 26.213 Einwohnern. In Seelow leben 5.387 Menschen.

Die übrigen Städte des Kreises haben zwischen 1.500 und 12.500 Einwohner. Die amtsfreien Gemeinden kommen auf 4.000 bis 17.500 Einwohner.

Lage und Verkehr

Immobilienbewertung Brotterode-TrusetalNachbarkreise sind Barnim, Oberhavel, Oder-Spree sowie die kreisfreie Stadt Frankfurt/Oder. Im Westen grenzt die Bundeshauptstadt Berlin direkt an das Kreisgebiet, im Osten verläuft die Grenzlinie zum Nachbarland Polen.

Autobahnanschluss bietet die zum Berliner Ring gehörende Autobahn A10, die A12 verläuft in unmittelbarer Nähe. Die Bundesstraßen auf dem Kreisgebiet sind die B1, B5, B158, B168 und B167.

Wir als Immobiliensachverständige für den Kreis Märkisch-Oderland und die Umgebung sehen die unmittelbare Anbindung an die internationalen Flughäfen der Bundeshauptstadt als wichtigsten infrastrukturellen Vorteil des Landkreises.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften im Kreisgebiet sind: Altlandsberg, Bad Freienwalde (Oder), Buckow (Märkische Schweiz), Lebus, Müncheberg, Seelow, Strausberg, Wriezen, Fredersdorf-Vogelsdorf, Hoppegarten, Letschin, Neuenhagen bei Berlin, Petershagen/Eggersdorf, Rüdersdorf bei Berlin, Barnim-Oderbruch, Falkenberg-Höhe, Golzow, Märkische Schweiz und Neuhardenberg.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Puschkinplatz 12 in 15306 Seelow (Telefon: 0 33 46/ 85 00). Umgebung des Landkreises Märkisch-Oderland: Landkreis Barnim, Republik Polen, Frankfurt (Oder), der Landkreis Oder-Spree und das Land Berlin.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Märkisch-Oderland? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Brandenburg weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Menü schließen