Immobiliengutachter Fürstenwalde

Die Immobiliengutachter in Fürstenwalde, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Fürstenwalde und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Fürstenwalde ansässig.

Der Immobilienmarkt in Fürstenwalde

Fürstenwalde

Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Fürstenwalde und in der Region Oder-Spree werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Der Immobilienmarkt von Fürstenwalde/Spree wird von durchschnittlichen Preisen beherrscht. Aber auch hier sind Immobilien in den vergangenen Monaten merklich teurer geworden.

Der Immobiliengutachter nimmt vor allem bei den Mieten von hiesigen Neubauwohnungen sowie den Kaufpreisen von regionalen Bestandshäusern und Eigentumswohnungen deutliche Anstiege wahr. Niedrigere Immobilienwerte als in der 32.000-Einwohnerstadt sind am Immobilienmarkt der Kreise Märkisch-Oderland, Uckermark, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz sichtbar. Blickt der Immobiliengutachter auf die Preise für Immobilien in den Regionen Dahme-Spreewald, Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, Havelland, Barnim und Oberhavel, stellt er höhere Immobilienwerte fest als in der grünen Stadt an der Spree. Der Marktmietspiegel im Ort umfasst derzeit eine Preisspanne von 5 Euro bis 7,20 Euro pro Quadratmeter. Kunden, die im Ort eine Bestandswohnung mieten wollen, zahlen im Schnitt 6 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Einen Euro mehr müssen sie für den Quadratmeter einer Neubauwohnung ausgeben. Ebenso zählen Einfamilien- oder Doppelhäuser zu den Immobilien, die in der Gegend gern gemietet werden. Der Kunde zahlt hier nicht wesentlich mehr als für eine Wohnung. Die Quadratmeterpreise von hiesigen Häusern bewegen sich zwischen 6,20 Euro und 7,50 Euro. Wer solch ein Objekt später kaufen möchte, kann sich diesen Wunsch ab etwa 1.480 Euro pro Quadratmeter erfüllen. So viel kosten in der Stadt Häuser aus dem Bestand. Handelt es sich um ein neues Einfamilienhaus, steigt der Kaufpreis auf rund 1.650 Euro pro Quadratmeter. Gleichwohl erkennt der Immobiliengutachter bei regionalen Eigentumswohnungen eine hohe Nachfrage. Eine Bestandswohnung ist am städtischen Immobilienmarkt mit einem Kaufpreis von ungefähr 1.080 Euro je Quadratmeter ersichtlich. Deutlich teurer ist eine neue Eigentumswohnung, dessen Quadratmeterpreis sich auf circa 2.570 Euro beläuft.

Für die Immobilienbewertung in Fürstenwalde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Fürstenwalde in der Region der Spree zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Umfeld der Spree zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Fürstenwalde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Oder-Spree und die Stadt Fürstenwalde in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der brandenburgische Ort Fürstenwalde/Spree zeigt sich gleich mit einer ganzen Reihe an geschichtsträchtigen Bauwerken. So befinden sich in der Stadt einige Sakralbauten, wie etwa die Martin-Luther-Kirche aus dem Jahre 1910 oder die Evangelisch-Lutherische Kirche, die seit 1883 im Ort thront.

Bei diesem Bauwerk handelt es sich um einen neugotischen Backsteinbau, welcher den Zweiten Weltkrieg vollständig überstanden hat. Ebenso zieren Profanbauten das städtische Bild. Die zwei markantesten dieser Art sind das Alte Rathaus und das Bischofsschloss. Das gotische Rathaus ist bereits über 500 Jahre alt. Aufgrund von Zerstörungen erfuhr es nach dem Krieg einen Wiederaufbau. Auch das Bischofsschloss erlebte bereits eine aufregende Vergangenheit. Das im 14. Jahrhundert erbaute Schloss wurde im 16. Jahrhundert durch einen Brand fast vollständig zerstört. Ende des 19. Jahrhunderts kam es zu einer wesentlichen Erweiterung der übrig gebliebenen Burg, welche dem Schloss eine neue Gestalt verlieh. Heute sind in dem restaurierten Bauwerk Wohn- und Gewerberäume beherbergt.

Im Nordwesten des brandenburgischen Landkreises Oder/Spree ist die Stadt Fürstenwalde/Spree gelegen. Mit ihren etwa 32.000 Einwohnern gilt sie als bevölkerungsreichste Stadt im Kreisgebiet.

Im Bundesland Brandenburg befindet sich die bereits über 700-jährige Stadt im Osten. In einer Urkunde wurde der Ort zum ersten Mal im Jahr 1272 hervorgehoben. Das tatsächliche Gründungsjahr der Stadt ist unbekannt. Es wird geschätzt, dass diese zwischen 1230 und 1250 erfolgte. Neben Havelberg und Brandenburg gilt der Ort als eine märkische Domstadt. Der St. Marien Dom, welcher die letzte Kathedralkirche des Bistums Lebus darstellt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Der Ost ist jedoch nicht nur als „Domstadt“ bekannt. Gleichermaßen wird er wegen seiner waldreichen Umgebung als „Grüne Stadt an der Spree“ betitelt. Das Stadtgebiet dehnt sich auf über 70 Quadratkilometer aus. Circa 60 Kilometer trennen den Ort von der Bundeshauptstadt Berlin, die nordwestlich der Stadt gelegen ist. Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) ist binnen einer halben Autostunde erreichbar. Im Wesentlichen teilt sich der Ort in die Stadtteile Süd, Mitte und Nord auf. Als nördlicher und östlicher Nachbarort der Domstadt zeigt sich die Gemeinde Steinhöfel. Reist der Gast weiter in den Osten der Stadt, so blickt er auf die Gemeinde Berkenbrück/Spree als Nachbarort. Fährt der Besucher weiter in die südliche Region, trifft er auf die Grenze zur amtsangehörigen Gemeinde Bad Saarow. Ebenso wird die Stadt im Süden von der Gemeinde Rauen umrahmt. Schließlich sind es im Westen die Gemeinden Grünheide (Mark) und Spreenhagen, die sich eine gemeinsame Grenze mit dem Ort teilen.

Fürstenwalde erweist sich als ein attraktiver Wohnort, zu dem in den letzten Jahren vor allem von Stress geplagte Großstädter gefunden haben. Die Nähe zu Berlin ist allerdings nicht der einzige Vorteil der Stadt. Auch der Ort selbst ist von Lebendigkeit gezeichnet, die sich mit weitläufigen Landschaften paart.

Das Mittelzentrum zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin konnte sich als dynamischer Wirtschaftsstandort beweisen. Der Ort gilt im Landkreis Oder-Spree als das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum. Darüber hinaus verfügt die Stadt über ein großes Bildungsangebot.

Im Bereich des Einzelhandels beläuft sich die Zentralität in Fürstenwalde/Spree auf etwa 135 Prozent. Die Stadt zieht also Kaufkraft aus den Umlandgemeinden an.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Am Markt 4 in 15517 Fürstenwalde/Spree (Telefon: 0 33 61/ 55 70). Unser Immobiliengutachter in der Region Oder-Spree erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Fürstenwalde: Jänickendorf, Beerfelde, Buchholz, Neuendorf im Sande, Steinhöfel, Berkenbrück, Langewahl, Bad Saarow, Petersdorf, Rauen, Markgrafpieske, Braunsdorf, Spreenhagen, Grünheide, Hangelsberg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Fürstenwalde? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 5 =


Comments are closed.