Immobiliengutachter Pinneberg

Die Immobiliengutachter in Pinneberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Pinneberg und im Bundesland Schleswig-Holstein um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Pinneberg ansässig.

Pinneberg

Bundesland: Schleswig-Holstein
Einwohner: 42.055 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Pinneberg

Pinneberg

Annika Witt / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der holsteinischen Stadt Pinneberg und in der Metropolregion Hamburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Pinneberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Pinneberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,39 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,38 Euro, im Jahr 2012 sank der Preis dann auf 7,26 Euro ab. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis aber wieder auf durchschnittlich 8,07 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen kaum merklichen Einbruch auf 8,01 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber wieder 8,51 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Pinneberg im Jahr 2011 durchschnittlich noch 9,21 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 8,02 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 7,51 Euro pro Quadratmeter abgefallen. 2014 gab es wieder einen Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 7,83 Euro bezahlen. Aktuell gab es einen erneuten Preisanstieg auf 8,44 Euro pro Quadratmeter.

Pinneberg ist die Kreisstadt im gleichnamigen Kreis des Bundeslandes Schleswig-Holstein und liegt in der Metropolregion Hamburg.

Pinneberg teilt sich in die Stadtteile Zentrum, Quellental, Thesdorf, Eggerstedt, Pinnebergerdorf und Waldenau-Datum auf. Die Hamburger Vorstadt liegt nur etwa 18 Kilometer von der Innenstadt entfernt. In Pinneberg mündet die Mühlenau in die Pinnau, die wiederum in die Elbe fließt. Die Bevölkerung der Stadt wächst zwar langsam, aber stetig an. Im Jahr 1970 hatte Pinneberg noch 36.002 Einwohner, bis 19990 war diese Zahl bereits auf 37.134 Bürger gestiegen. Im Jahr 2000 lebten 39.423 Menschen in der Stadt, 2003 gab es dann 40.244 Stadtbewohner. Bis 2005 war die Bevölkerung auf 41.461 Einwohner angewachsen und der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl 42.055 noch einmal den anhaltenden Aufwärtstrend.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Hamburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Pinneberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Pinneberg in der Metropolregion Hamburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Mühlenau zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Pinneberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hamburg und die Stadt Pinneberg in Schleswig-Holstein. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Das bedeutendste Baudenkmal der Stadt Pinneberg ist die barocke Drostei. Das Gebäude wurde im Jahre 1767 im Stile des norddeutschen Barock errichtet. Heute wird es als Kreiskulturzentrum genutzt. Die Drostei steht mitten im Zentrum an der Dingstätte, gleich neben dem Drosteipark. Hier findet man auch das einstige Amtsrichterhaus aus dem Jahre 1855, wo heute das Stadtmuseum untergebracht ist. Der Wasserturm aus dem Jahre 1912 war bis 1956 für die Wasserversorgung der Stadt Pinneberg in Betrieb, heute befindet er sich im Privatbesitz. Für die allgemeine Bildung der Schüler wird hier mit fünf Grundschulen, einer Grund- und Regionalschule, zwei Grund- und Gemeinschaftsschulen und zwei Gymnasien gesorgt. Ein Förderzentrum zur sonderpädagogischen Unterstützung und die Schülerschule in freier Trägerschaft runden das allgemeine Bildungsangebot der Stadt Pinneberg ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Pinneberg ist überregional bekannt für seine zahlreichen Baumschulen. In der Umgebung der Stadt werden auf 4.170 Hektar Fläche verschiedene Gehölzarten gezüchtet. Die hier ansässigen kleinen, mittleren und großen Betriebe der Branche vermarkten ihre Ware nicht nur in der Region, sondern auch international. Die Bemühungen der Stadt, den Einzelhandel am Standort besser zu fördern, scheitern bisher weitgehend an der Nähe zum breiten Angebot in der Metropole Hamburg. Ein sehr bekanntes Unternehmen in der Stadt Pinneberg waren einst die Union Eisenwerke. Die Werke waren früher einer der wichtigsten Arbeitgeber am Standort, mussten jedoch bereits in den 1960er Jahren geschlossen werden.

Verkehrsanbindung

Pinneberg ist über drei Anschlussstellen an die Bundesautobahn A23 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Stadt liegt genau zwischen dieser Autobahn im Osten und der Landstraße L103, die im Westen von Pinneberg verläuft. Die Schiene verbindet die Stadt mit dem S-Bahn-Netz von Hamburg. Regionalzüge verkehren in die Städte Itzehoe, Husum und nach Sylt. Darüber hinaus liegt der Pinneberger Fernbahnhof an der Schienenstrecke von Hamburg nach Kiel. Das Bahnhofsgebäude der Stadt ist das älteste noch als solches genutzte in Schleswig-Holstein. Der öffentliche Nahverkehr wird hier ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Fuhlsbüttel.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Bismarckstraße 8 in 25421 Pinneberg (Telefon: 0 41 01/ 21 10).Umfeld von Pinneberg: Barmstedt, Elmshorn, Halstenbek, Helgoland, Quickborn, Rellingen, Schenefeld, Tornesch, Uetersen und Wedel.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Pinneberg? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Schleswig-Holstein weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 7 =


Comments are closed.