Immobiliengutachter Elmshorn

Die Immobiliengutachter in Elmshorn, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Elmshorn und im Bundesland Schleswig-Holstein um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Elmshorn ansässig.

Elmshorn

Bundesland: Schleswig-Holstein
Einwohner: 50.024 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Elmshorn

Elmshorn

Bernardo Peters-Velasquez / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der Stadt Elmshorn und in der Region Pinneberg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Elmshorn

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Elmshorn einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,36 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,14 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 6,61 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 6,67 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen leichten Preiseinbruch auf 6,61 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber wieder 6,66 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Elmshorn im Jahr 2011 noch 6,21 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 6,80 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 7,43 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 7,55 Euro bezahlen. Aktuell gab es nochmals eine leichte Erhöhung zu verzeichnen, der Preis liegt jetzt bei 7,62 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Ballungsraum Hamburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Elmshorn

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Elmshorn in der Region Pinneberg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Krückau zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Elmshorn

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Metropolregion Hamburg und die Stadt Elmshorn in Schleswig-Holstein. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Elmshorn ist Sitz der Kreisverwaltung im Kreis Pinneberg des nördlichsten Bundeslandes Schleswig-Holstein.

Die Stadt gehört zur Metropolregion Hamburg. Die Hansestadt liegt rund 30 Kilometer im Südosten von Elmshorn. Geografisch befindet man sich hier an der Grenze von Marsch und Geest. Elmshorn liegt an der Krückau, einem Nebenfluss der Elbe. Die Bevölkerung der Stadt entwickelt sich seit dem Zweiten Weltkrieg zwar allmählich, aber stetig nach oben. Gegen Ende des Krieges befanden sich fast so viele Flüchtlinge wie Einwohner in Elmshorn, geschätzte 13.000 Menschen. Im Jahre 1970 wohnten dann 41.155 Menschen in der Stadt. Bis 2002 war die Bevölkerung bereits auf 48.000 Bürger angewachsen. Im Jahr 2005 hatte Elmshorn 49.386 Einwohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 50.024 noch einmal den allmählichen Aufwärtstrend.

Kultur und Bildung

Die historische Bausubstanz der Stadt Elmshorn ist leider in weiten Teilen verloren gegangen. Nachdem schon im 19. Jahrhundert dem Erhalt oder Wiederaufbau keine große Bedeutung zugemessen worden war, tat der Zweite Weltkrieg im 20. Jahrhundert ein Übriges. Das sieht man dem industriell geprägten Stadtbild natürlich heute an. Dennoch gibt es hier einige interessante Bauwerke. Das bedeutendste ist die St. Nikolai Kirche. Nach Zerstörungen durch den Dreißigjährigen Krieg wurde das Gotteshaus im Jahre 1660 wieder aufgebaut. 1733 wurde dann die neue Kirche angebaut und ein Kirchhof angelegt. Erst im Jahre 1882 erhielt der Sakralbau seinen Kirchturm. In der evangelischen Thomaskirche kann man Glasmalereien von Charles Crodel bewundern. Das Möhringsche Haus aus dem Jahre 1780 war einstmals eine Brennerei und beherbergt heute die Stadtbücherei. In Elmshorn gibt es aber auch einige sehenswerte historische Fachwerkhäuser, wie beispielsweise das Hotel Drei Kronen oder das Restaurant Mercator aus dem Jahre 1750. Die Industrialisierung brachte in Elmshorn ebenfalls interessante Gebäude hervor. Dazu gehören etwa der Wasserturm von 1902, die Köllnflocken-Werke aus den 1920er Jahren, das 1918 erbaute Torhaus und die ebenfalls aus den 1920er Jahren stammende Markthalle am Buttermarkt. Das Industriemuseum Elmshorn war früher ein Lagerhaus für Musikinstrumente und wurde im Jahre 1895 erbaut. Darüber hinaus sind in der Stadt noch einige Repräsentationsbauten aus der wilhelminischen Zeit erhalten geblieben, darunter ist beispielsweise die neugotische Bismarckschule aus dem Jahre 1897. Noch heute ist dort ein Gymnasium untergebracht. Den Schülern stehen für ihre allgemeine Bildung in Elmshorn außerdem drei Gemeinschaftsschulen, ein weiteres Gymnasium und eine Freie Waldorfschule zur Verfügung. Eine Förderschule für geistig behinderte Kinder rundet das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an der Nordakademie. Sie gehört zu den wenigen deutschen Fachhochschulen, die komplett in privater Hand sind. Die Universitätsgesellschaft Schleswig-Holstein betreibt in Elmshorn einen Stützpunkt und bietet akademische Vorträge an.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Elmshorn ist vor allem durch seine Lebensmittelindustrie bekannt geworden. Das alteingesessene Unternehmen Peter Kölln stellt hier nicht nur Haferflocken, Müsli und Cerealien her, sondern auch die Speisefette der Marken Livio, Biskin und Palmin. Außerdem sind am Standort der Wurstwarenproduzent Döllinghareico und die Firma Gebrüder Asmussen, eine Hefe- und Spirituosenfabrik, ansässig. Die Kraft Foods Group stellt in Elmshorn löslichen Kaffee her. Bei Wiebold Confiserie werden mit 300 Mitarbeitern hochwertige Pralinen produziert. Früher gab es am Standort außerdem mehrere Margarinehersteller, heute produziert hier nur noch das Unternehmen Alsan. Die Firma 2C-Möbel der Cramer Gruppe hat ihren Stammsitz ebenfalls in Elmshorn und stellt dort Möbel für die Filialgeschäfte her. Eines der umsatzstärksten Unternehmen des gesamten Bundeslandes ist die Deutsche Tamoil, deren Verwaltung am Standort Elmshorn sitzt. Außerdem sind der Computerhersteller Shuttle, der Stahlhändler KREMER, der Kunststoffverarbeiter Max Steier und der Hersteller von PKW-Sicherheitssystemen Autoliv in der Stadt ansässig. Einer der wichtigsten Arbeitgeber am Standort ist die Deutsche Telekom mit ihrem Fernmeldezeugamt. Die Deutsche Post betreibt hier ein Briefzentrum.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Elmshorn ist über die Bundesautobahn A23 von Hamburg nach Heide in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B431 und B5 durch das Stadtgebiet. Elmshorn liegt an der Schienennebenstrecke nach Barmstedt und Ulzburg. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Es gibt beispielsweise günstige Verbindungen in die Städte Kollmar, Glückstadt, Itzehoe und Wedel. Der nächstgelegene Flughafen ist Hamburg-Fuhlsbüttel. Die Entfernung dorthin beträgt rund 35 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Schulstraße 15–17 in 25335 Elmshorn(Telefon: 0 41 21/ 23 10). Umfeld von Elmshorn: Raa-Besenbek, Horst (Holstein), Klein Offenseth-Sparrieshoop, Bokholt-Hanredder, Kölln-Reisiek, Seeth-Ekholt, Klein Nordende, Seester.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Elmshorn? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Schleswig-Holstein weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 2 =


Comments are closed.