Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobilienbewertung im Kreis Darmstadt-Dieburg

Immobilienbewertung Kreis Darmstadt-Dieburg

Die Immobiliensachverständigen im Kreis Darmstadt-Dieburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreis Darmstadt-Dieburg und im Bundesland Hessen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Kreis Darmstadt-Dieburg ansässig.

Der Immobilienmarkt Kreis Darmstadt-Dieburg

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Frankfurt und Heidelberg, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region südlich von Frankfurt erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Kreis Darmstadt-Dieburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Süden Hessens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region rund um Darmstadt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Kreis Darmstadt-Dieburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Kreis Darmstadt-Dieburg in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Kreis Darmstadt-Dieburg einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Kreis Darmstadt-Dieburg um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Kreis Darmstadt-Dieburg

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostete ein 130-m² großes Einfamilienhaus im Kreis Darmstadt-Dieburg knapp 293.000 Euro. Das war weniger als in der Stadt Darmstadt und im Landkreis Offenbach. Der Preis lag allerdings höher als im Kreis Bergstraße und im Odenwaldkreis sowie in den bayerischen Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg. Er war aber nur leicht höher als im Kreis Groß-Gerau.

Gewerbeimmobiliendaten der Orte Dieburg, Griesheim, Groß-Umstadt, Pfungstadt und Weiterstadt gibt es für Immobiliengutachter in der Broschüre „Gewerbliche Mietpreise und Wirtschaftsdaten 2016“ der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar. Die höchsten Mietpreise für Ladenlokale in 1a-Lage zahlt man mit 6,50 bis 11,50 Euro/m²/Monat tendenziell in Groß-Umstadt. Die höchsten Büromieten werden mit 6,00 bis 9,50 Euro/m²/Monat in Dieburg bzw. 6,50 bis 10,00 Euro/m²/Monat in Griesheim fällig. Tendenziell besonders günstig ist es mit 4,50 bis 7,50 Euro/m²/Monat in Pfungstadt.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Kreis Darmstadt-Dieburg für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Kreis Darmstadt-Dieburg

Der Kreis Darmstadt-Dieburg liegt im südlichen Hessen und besteht aus neun Städten und vierzehn Gemeinden. Er grenzt unter anderem an den Freistaat Bayern. Die höchste Erhebung des Kreises ist die 605 Meter hohe Neunkircher Höhe und ein durch das Kreisgebiet fließender Fluss ist die Gersprenz, ein Nebenfluss des Mains. Der Verwaltungssitz ist die selbst nicht zum Kreis gehörende Stadt Darmstadt.

Die einwohnerreichste der neun Städte im Kreis Darmstadt-Dieburg ist Griesheim mit knapp 27.000 EinwohnerInnen, gefolgt von Weiterstadt mit ca. 25.500 und Pfungstadt mit etwa 24.500 EinwohnerInnen. In Groß-Umstadt leben etwa 21.000 Menschen. Dagegen haben die Städte Babenhausen, Dieburg, Ober-Ramstadt und Reinheim zwischen 15.000 und 20.000 EinwohnerInnen. In Groß-Bieberau leben weniger als 5.000 Menschen. Die einwohnerstärkste der 14 Gemeinden im Kreis Darmstadt-Dieburg ist Seeheim-Jugenheim mit etwa 16.000 EinwohnerInnen. Zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben jeweils in Groß-Zimmern, Mühltal, Münster (Hessen) und Roßdorf. Die Gemeinden Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Eppertshausen, Erzhausen, Fischbachtal, Messel, Modautal, Otzberg und Schaafheim haben dagegen jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen.

Wohnregion Landkreis Darmstadt-Dieburg

Kultur-HessenAls Immobiliensachverständige für den Landkreis Darmstadt-Dieburg sehen wir die Nachbarschaft zur kreisfreien Stadt Darmstadt als einen Vorteil der Wohnregion. Der Landkreis eignet sich durch diese Nachbarschaft auch für all diejenigen, die in Darmstadt arbeiten oder studieren. Neben der nahen Großstadt machen die reizvollen Landschaften die Region lebens- und liebenswert.

Zu den Landschaften gehört das UNESCO-Weltnaturerbe „Grube Messel“ mit zahlreichen Fossilien aus dem Mittel-Eozän. Teile des Kreisgebiets liegen im reizvollen Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Zu den sehenswerten Bauwerken im Landkreis Darmstadt-Dieburg gehören einige Schlösser und Burgen wie Schloss Alsbach, Burg Frankenstein (Odenwald) und Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim. Einige Stadtzentren im Landkreis wie die von Babenhausen, Dieburg und Groß-Umstadt sind von Fachwerk geprägt und besonders attraktiv.

Für Ausflüge und Freizeitspaß innerhalb des Landkreises bieten sich beispielsweise die Fahrwerk-Kartbahn in Groß-Zimmern sowie die Freizeitzentren Wolfgangsee und Spießfeld an. Für Familien mit Kindern eignet sich bei schlechtem Wetter zusätzlich ein Besuch im Indoor-Spielplatz Groß-Bieberau. Schwimmbäder im Landkreis sind unter anderem das Hallen- und das Freibad in Dieburg sowie das Freibad Groß-Umstadt.

Zur Kulturlandschaft im Landkreis gehören die Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim sowie Museen wie das Kreis- und Stadtmuseum Dieburg, das Museum Schloss Lichtenberg und das Bergsträßer MUSEUM Seeheim-Jugenheim. Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist laut eigener Angaben Träger von 81 Schulen, zu denen das Modellprojekt Internationale Schule am Schuldorf Bergstraße gehört. Je nach Standort im Landkreis liegen zudem Schulen in Darmstadt in gut erreichbarer Nähe. Mittelzentren im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind Dieburg, Griesheim, Groß-Umstadt, Pfungstadt und Weiterstadt. Ihre Funktion geht über die Grundversorgung der BürgerInnen hinaus.

Wirtschaftsstandort Landkreis Darmstadt-Dieburg

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Darmstadt-Dieburg sehen wir die Nähe des Kreises zur kreisfreien Stadt Darmstadt sowie die Lage in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main-Neckar als Vorteile für die Wirtschaft. Der Landkreis wird von 2014 bis 2020 als LEADER-Region Darmstadt-Dieburg gefördert. In ihrem Leitbild bescheinigt sich die Region eine außerordentliche Vielfalt mit einem Miteinander von wirtschaftlicher Dynamik, einem breiten Angebot an Arbeitsplätzen, einer reizvollen Kulturlandschaft und einem großen Spektrum an natürlichen und kulturhistorischen Besonderheiten.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Hessen grenzt der Landkreis Darmstadt-Dieburg an die Landkreise Bergstraße, Groß-Gerau, Offenbach und Odenwaldkreis sowie an die kreisfreie Stadt Darmstadt. Weitere Nachbarn des Kreises sind die bayerischen Kreise Aschaffenburg und Miltenberg. Darmstadt als Verwaltungssitz des Landkreises ist etwa 26,5 Kilometer von Frankfurt am Main, ca. 37,5 Kilometer von Wiesbaden und ungefähr 30,5 Kilometer von Mainz entfernt. Bis nach Mannheim sind es knapp 45 Kilometer, bis nach Heidelberg etwa 51 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Autobahnen auf dem Kreisgebiet sind die A5 (Hattenbach bis Weil am Rhein) und die A67 (Viernheim und Rüsselsheim am Main). Am Bahnhof Dieburg halten die Regionalbahnen RB61 (Dieburg bis Frankfurt am Main) und RB75 (Wiesbaden über Darmstadt bis Aschaffenburg). Der Hauptbahnhof Darmstadt bietet Anschluss an den Schienenfernverkehr. Planer und Akteur des ÖPNV im Landkreis ist die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (DADINA). Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zum Flughafen Frankfurt an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Jägertorstraße 207 in 64289 Darmstadt (Telefon: 0 61 51/ 88 10). Umgebung des Kreises Darmstadt-Dieburg: Kreis Offenbach, Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Miltenberg, Odenwaldkreis, Kreis Bergstraße, Kreis Groß-Gerau und die Stadt Darmstadt.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Kreis Darmstadt-Dieburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Hessen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen