Immobiliengutachter Hettstedt

Die Immobiliengutachter in Hettstedt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Hettstedt und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Hettstedt ansässig.

Hettstedt

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 14.495 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Hettstedt wird von dem Immobiliensachverständigen

Hettstedt

Lothar Henke / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Hettstedt und in der Region Mansfeld-Südharz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Hettstedt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Miet-Check.de entnehmen die Immobiliengutachter für Hettstedt einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,94 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2013 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 beispielsweise noch durchschnittlich 5,18 Euro pro Quadratmeter. 2014 ist der Preis dann bis auf 5,37 Euro angestiegen. Das Jahr 2015 brachte eine weitere Steigerung auf 5,99 Euro mit sich. Aktuell gab es in diesem Bereich jedoch einen Einbruch auf 5,17 Euro zu verzeichnen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 durchschnittlich noch 4,76 Euro. 2014 fiel der Preis dann auf 4,58 Euro ab. Im Jahr 2015 gab es wieder einen Anstieg auf 4,75 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,79 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 durchschnittlich 4,23 Euro pro Quadratmeter. 2014 gab es einen leichten Einbruch auf 4,18 Euro. Im Jahr 2015 ist der Preis dann noch weiter bis auf 3,78 Euro abgefallen. Aktuell gab es in diesem Bereich eine Steigerung auf 4,14 Euro zu verzeichnen.

Für die Immobilienbewertung in Hettstedt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Hettstedt in der Region zwischen Südharz und Kyffhäuser zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zwischen Kyffhäuser und dem Südharz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Hettstedt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Mansfeld-Südharz und die Stadt Hettstedt in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Hettstedt ist eine Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt am südöstlichen Rand des Harzes. Halle an der Saale befindet sich rund 40 Kilometer im Südosten von Hettstedt, die Stadt Magdeburg rund 50 Kilometer im Norden. Hettstedt ist in früheren Zeiten vor allem für den Kupferbergbau des Standortes bekannt geworden. Die Stadt unterteilt sich neben dem Hauptort in die weiteren Ortschaften Ritterode und Walbeck.

Kultur und Bildung

Hettstedt hat seinen Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist das Saigertor. Das nördliche Stadttor wurde 1535 errichtet, im Jahre 1651 jedoch durch einen Brand zerstört und erst 1722 wieder aufgebaut. Sehenswert ist auch der Zuckerhut-Turm von 1434, der im Volksmund Hexenturm genannt wird. Das Molmecker Tor wurde im gleichen Jahr erbaut. Das östliche Stadttor ist das Brückentor, es stammt aus dem Jahre 1556. Die St. Gangolf Kirche geht auf eine hölzerne Marienkapelle zurück, die im Jahr 1199 anlässlich der Entdeckung des Kupferschiefererzes gebaut wurde. Als diese zu klein wurde, musste sie abgerissen und neu aufgebaut werden. In der Zeit um 1400 begann die Umgestaltung der romanischen Kapelle zu gotischen Kirche St. Gangolf. Auch die zweite Kirche von Hettstedt hatte einen hölzernen Vorgängerbau. Die St. Jakobi Kirche wurde im Jahre 1223 erstmals in einer Urkunde genannt. Beim großen Stadtbrand von 1697 wurde sie zerstört, bis 1706 war sie bereits wieder aufgebaut. Das erste Rathaus von Hettstedt wurde 1428 erstmals erwähnt, brannte jedoch ebenfalls nieder. Das wieder errichtete Rathaus war 1879 baufällig geworden und musste einem neoklassizistischen Neubau weichen. Dieses Bauwerk wurde im Jahre 1913 nochmals durch ein neues ersetzt. Für die allgemeine Bildung der hiesigen Schüler sorgt Hettstedt mit drei Grundschulen, einer Sekundarschule und einem Gymnasium. Die beiden Sonderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Hettstedt wurde früher maßgeblich vom Kupferbergbau geprägt. Daraus entwickelten sich in der Stadt viele Betriebe aus dem Bereich der Buntmetallurgie. Heute ist Hettstedt ein bedeutender europäischer Standort für NE-Metallurgie. Darüber hinaus hat sich eine nennenswerte Maschinenbauindustrie am Standort entwickelt, vor allem sitzen hier Zulieferer für Bergwerke und Schwerindustrie. Der größte Arbeitgeber der Stadt ist die Mansfelder Kupfer und Messing GmbH, dort sind rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zu den weiteren ansässigen Unternehmen zählen das Aluwerk Hettstedt, das Mansfelder Aluminiumwerk GmbH, die Firma HMT Höfer Metall Technik GmbH & Co KG, der Fenster- und Türenhersteller ALKU Elemente GmbH, die Hettstedter Fahrleitungs- und Bronzedraht GmbH, das Maschinenbauunternehmen Universelle Maschinen- und Anlagenbau GmbH, die Unterschütz Sondermaschinenbau GmbH und die Wildfang Präzisionsschmiedetechnik GmbH & Co KG.

Verkehrsanbindung

Hettstedt hat keine eigene Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Die nächstgelegenen Autobahnzufahrten sind Plötzkau auf die A14 und Eisleben-Rothenschirmbach auf die A38, beide liegen rund 20 Kilometer entfernt. Die Bundesstraßen B180 und B86 verlaufen durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Hettstedt liegt an der Schienenstrecke Berlin-Blankenheim. Hier verkehrt der Regionalexpress von Magdeburg nach Erfurt. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Magdeburg-Cochstedt und Leipzig-Halle.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1–3 in 06333 Hettstedt (Telefon: 0 34 76/ 80 10). Unser Immobiliengutachter in der Region Mansfeld-Südharz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Hettstedt: Arnstein, Gerbstedt und Mansfeld.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Hettstedt? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 4 =


Comments are closed.