Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Halle

Immobilienbewertung Halle (Saale)

Die Immobiliensachverständigen in Halle (Saale), Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Halle (Saale) und im Bundesland Sachsen-Anhalt um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Halle ansässig.

Der Immobilienmarkt in Halle (Saale) wird von dem Immobiliensachverständigen

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Halle (Saale) und in der Region Leipzig-Halle werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Leipzig-Halle erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Halle

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Halle an der Saale in der Metropolregion Mitteldeutschland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Händelstadt-Stadt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Halle

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Saale und die Stadt Halle in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Halle (Saale) einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Halle (Saale) um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Halle (Saale)

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.565 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.145 bis 3.235 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis1.885 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.120 bis 2.890 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.975 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.215 bis 3.725 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 1.685 €/m² Wohnfläche (Spanne: 835 bis 2.910 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 9,60 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,80 bis 11,65 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 6,00 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 4,60 bis 7,75 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 9,35 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,65 bis 10,95 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 7,50 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,35 bis 10,20 €/m² Wohnfläche)

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Halle (Saale) für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Halle (Saale)

Halle an der Saale bezeichnet sich auch als Händelstadt, weil der weltberühmte Komponist 1685 hier geboren wurde. Die Stadt liegt am Fluss Saale, gehört zur Metropolregion Mitteldeutschland und bildet zusammen mit Leipzig einen Ballungsraum. Halle an der Saale liegt etwas über 32 Kilometer Luftlinie von Leipzig entfernt. Bis nach Magdeburg sind es etwa 75 Kilometer, nach Erfurt knapp 87 Kilometer und nach Dresden zirka 132 Kilometer Entfernung (jeweils Luftlinie). Berlin befindet sich ungefähr 150 Kilometer Luftlinie weit weg. Kleinere Städte in der Nähe von Halle sind unter anderem Dessau und Gera. Halle an der Saale gliedert sich in die fünf Stadtbezirke (Nord, Ost, Süd, West und Mitte) mit insgesamt 43 Stadtteilen.

Kultur und Bildung

KulturAls Händelstadt bietet Halle an der Saale natürlich so manche Gelegenheit, Spuren des berühmten Komponisten auf dem Stadtgebiet zu verfolgen; insbesondere in seinem Geburtshaus, das heute Standort eines Museums mit den drei Schwerpunkten Georg Friedrich Händel, Musikgeschichte der Region und historische Musikinstrumente ist. Das wohl eindrucksvollste sakrale Bauwerk der Stadt ist ihr turmloser Dom, der aus einer Klosterkirche heraus entstand. Baulich-funktional eng mit dem Dom verbunden ist die Neue Residenz. Weitere sehenswerte Kirchen in Halle sind unter anderem die Marktkirche Unser Lieben Frauen mit ihren vier Türmen sowie die Moritzkirche. Diesen Sakralbauten stehen als bemerkenswerte historische Profanbauten die Burg Giebichenstein und die Moritzburg gegenüber. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehört der 84 Meter hohe Rote Turm aus der Gotik.

Ein beeindruckendes Gebäudeensemble ist auch das der Franckeschen Stiftungen, benannt nach dem Waisenhausgründer August Hermann Francke. Zum Ensemble gehören das nach Angaben von Halle.de größte Fachwerkhaus Europas sowie eine rekonstruierte Kunst- und Naturalienkammer aus dem 18. Jahrhundert und das historische Bibliotheksgebäude mit alten Drucken und Bibelsammlung. Weitere Museen sind beispielsweise das Stadtmuseum Halle, unter anderem mit einer Dauerstellung zum 18. Jahrhundert und zur Stadtgeschichte Halles, sowie die „Stiftung Moritzburg – Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt“, das Beatlesmuseum sowie das Technische Halloren- und Salinemuseum der Stadt. Letzteres erinnert an die Geschichte Halles als Stadt der Salzgewinnung. Wichtige Standorte der darstellenden Kunst in Halle sind die Oper sowie die Kulturinsel Halle mit dem Neuen Theater und dem Puppentheater Halle. Für Hochschulbildung existiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit der Universität Halle als einer der Standorte.

Wirtschaft

Immobilienbewertung PrignitzHalle bezeichnet sich selbst als Stadt, die „den Charakter einer Universitätsstadt mit dem eines modernen Wirtschaftsstandortes“ verbindet. Halle sei traditionell mit Salzabbau, der chemischen Industrie und dem Maschinen- und Anlagenbau verbunden, heißt es weiter. Heute sind für die Stadt nach eigenen Angaben „Lebenswissenschaften, die Material-, Mikro-/Nano- und Solartechnologie, die Call- und Business-Center, die Medien- und IT-Wirtschaft sowie Handel, Banken und Versicherungen“ besonders bedeutend.

Im Städteranking der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und des Magazins Wirtschaftswoche für 2012 belegt Halle im Niveauranking (Ist-Zustand) „nur“ einen Platz 46 von 50, während beim Dynamikranking (Entwicklung in den letzten Jahren) ein guter Rang 7 von 50 herausgesprungen ist. Beschäftigte mit einem Hochschul- und Fachhochschulabschluss bilden in Halle einen Anteil von 14,4 Prozent an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Stadt, was im Niveauranking Platz 20 bedeutete. Pluspunkte im Dynamikranking waren etwa eine gute Entwicklung bei der Altersbeschäftigungsquote und bei der Arbeitsplatzversorgung. Als Negativpunkt wurde dagegen unter anderem eine niedrige Einkommensteuerkraft vermerkt, die Rang 49 von 50 bedeutete. Die Arbeitslosenquote lag in Halle an der Saale im März 2013 bei 12,9 Prozent, in Sachsen-Anhalt bei 12,3 Prozent und in Deutschland (gesamt) bei 7,3 Prozent.

Verkehrsanbindung

Auf dem Stadtgebiet von Halle hat man unter anderem Anschluss an die Autobahnen A9 (Berlin – München) und A14 (Wismar – Dreieck Nossen, A4). Im Bahnverkehr ist Halle IC- und ICE-Haltepunkt und verbindet die Stadt beispielsweise mit Berlin, Köln, München, Stralsund und über einzelne Züge auch zum Beispiel mit Innsbruck. Wer auf Flugverkehr setzt, nutzt den Flughafen Leipzig/Halle mit einem Fluggastaufkommen von knapp 2,3 Millionen Passagieren im Jahr 2012. Nahverkehr wird in Halle in erster Linie durch die Hallesche Verkehrs AG (HAVAG) organisiert.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 1 in 06108 Halle (Saale) (Telefon: 03 45/ 22 10).  Umfeld von Halle: Petersberg, Landsberg, Kabelsketal, Schkopau, Teutschenthal, Salzatal sowie Wettin-Löbejün.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Halle? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen