Immobiliengutachter Breckerfeld

Die Immobiliengutachter in Breckerfeld, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Breckerfeld, im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Breckerfeld ansässig.

Breckerfeld

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 9.004 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Breckerfeld

Breckerfeld

paukereks / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der sauerländischen Breckerfeld und in der Region des Ennepe-Ruhr-Kreises werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Breckerfeld

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Breckerfeld einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,94 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,02 Euro. Im Jahr 2013 kostete eine Wohnung dieser Größe dann schon 5,56 Euro. 2015 lag der Preis sogar bereits bei 5,69 Euro. Aktuell muss man für eine 60-Quadratmeter-Wohnung durchschnittlich aber nur noch 5,44 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Breckerfeld liegt bei 1.898,43 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 2.137,41 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 gab es einen Einbruch auf 1.916,11 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 1.916,11 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Breckerfeld im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.544,74 Euro. Im Jahr 2013 kostete ein Haus mit 100 Quadratmetern dann schon 1.925,97 Euro. Das Jahr 2014 brachte einen Einbruch auf 1.732,92 Euro mit sich. 2015 lag der Preis dann aber schon wieder bei 2.257,60 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell sogar bereits bei durchschnittlich 2.344,07 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Ruhrgebietsregion erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Breckerfeld

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Breckerfeld in der Region Ruhrgebiet zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Sauerland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Breckerfeld

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ruhrgebiet und die Stadt Breckerfeld in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Hansestadt Breckerfeld gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland.

Die Stadt Hagen befindet sich rund 17 Kilometer entfernt im Norden von Breckerfeld. Das Stadtgebiet des staatlich anerkannten Erholungsortes erstreckt sich in einer hügeligen Landschaft am südöstlichsten Ende des Ruhrgebiets.

Kultur und Bildung

Die Stadt Breckerfeld hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im historischen Stadtkern kann man noch große Teile der spätmittelalterlichen Stadtbefestigung sehen. Das bedeutendste historische Bauwerk von Breckerfeld ist aber die Jakobus Kirche, mit deren Bau bereits vor 1390 begonnen wurde. Dabei handelt es sich um die einzige spätgotische Basilika von ganz Westfalen. Ganz in der Nähe steht die St. Jakobus Kirche aus dem Jahre 1727. In ihrem Inneren kann man unter anderem eine mittelalterliche Pietà und ein barockes Taufbecken besichtigen. Im Heimatmuseum gibt es eine alte Hufschmiede, eine alte Schusterwerkstatt und viele andere Exponate zu sehen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Breckerfeld eine Grundschule, eine Hauptschule und eine Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Breckerfeld wurde in früheren Zeiten vom Erzbergbau geprägt. Heute findet das wirtschaftliche Leben der Stadt hauptsächlich in den beiden Gewerbegebieten statt. Einer der wichtigsten Arbeitgeber am Standort ist die REV Ritter GmbH. Der Elektroartikelhersteller betreibt sein Logistikzentrum mit Hauptlager in Breckerfeld und beschäftigt dort rund 150 Mitarbeiter. Weitere ansässige Firmen sind beispielsweise die Schraubenfabrik W. Rüggeberg GmbH, der Medizinproduktehersteller ZL Microdent-Attachment GmbH & Co KG, das Metallbauunternehmen MAFA-Sebald Produktions-GmbH, das Werkzeugbauunternehmen Frielinghaus GmbH, die HaFu Werkzeugfabrik GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Armin Heede GmbH & Co KG, der Medizintechnikhersteller Creation Willi Geller Deutschland GmbH, der Metallwarenhersteller PcP Sicherheitsroste GmbH und das Metallbauunternehmen P + G Ankersysteme GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Breckerfeld hat keine eigene Anschlussstelle zur einer Bundesautobahn. Die A1, die A45 und die A46 liegen jeweils rund 15 Kilometer entfernt. Einen Schienenanschluss gibt es in Breckerfeld nicht mehr. Der öffentliche Nahverkehr wird daher mit Bussen bedient. Der nächste Bahnhof befindet sich in Dahlerbrück an der Schienenstrecke Hagen-Dieringhausen. Die nächsten erreichbaren Verkehrsflughäfen sind Essen-Mühlheim, Düsseldorf und Köln-Bonn.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Frankfurter Str. 38 in 58339 Breckerfeld (Telefon: 0 23 38/ 80 90). Umfeld von Breckerfeld: Hagen, Schalksmühle, Halver, Märkischer Kreis, Radevormwald im Oberbergischer Kreis und Ennepetal.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Breckerfeld? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 10 =


Comments are closed.