Immobiliengutachter Kreis Wesel

Die Immobiliengutachter im Kreis Wesel, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreis Wesel und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Immobilienstandort Kreis Wesel

Herzlich willkommen in einer naturnahen und ländlichen Umgebung inmitten einer atemberaubenden Region voller reizvoller Gegensätze, so lautet das Schlagwort des Kreisgebietes Wesel!

Wesel

Dieter Schütz / pixelio.de

Der Kreis Wesel mit einer Gesamtfläche von rund 1.042,4 Quadratkilometern ist ein Landkreis des Niederrheins und gilt zugleich als wichtiges Bindeglied zwischen den Niederlanden sowie der Metropolregion Rhein-Ruhr. Eine Mischung reizvoller Gegensätze aus leistungsstarker Wirtschaft sowie atemberaubender Naturlandschaften wie zum Beispiel das Naturschutzgebiet „Bislicher Insel“ mit dem Xantener Altrhein, einer noch weitestgehenden intakten Auenlandschaft führte dazu, dass sich rund 467.274 Menschen im Kreisgebiet sichtlich wohl fühlen dürfen, was einer Bevölkerungsdichte von 439 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht.

Die Kreisstadt des Kreises Wesel ist die gleichnamige Kreisstadt welche 60.000 Einwohnern verzeichnet.

Größer ist nur Moers mit 103.000 Einwohnern. Ähnlich groß ist noch Dinslaken (67.000). Mittlere Städte im Kreis sind Hamminkeln (ca.26.300), Kamp-Linfort (ca.36.900), Neukirchen- Vluyn (ca.26.800), Rheinberg (ca.30.600), Voerde (ca.36.500) und Xanten (ca.21.100). Hinzu kommen noch die kleinen Gemeinden Alpen (ca.12.600), Hünxe (ca.13.500), Schermbeck (ca.13.400) und Sonsbeck (ca.8600). Das gesamte Kreisgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 1.042,8 km². Damit kommen 438 Einwohner auf den km².

Als Immobiliengutachter haben uns einmal etwas genauer auf dem Immobilienmarkt des Kreisgbietes Wesel umgeschaut, um neue Erkenntnisse über die durchschnittlichen Miet- und Immobilienpreise zu erlangen.

Hierbei sind uns Immobiliengutachter dank des Portals von immowelt.de erstaunliche Fakten präsentiert worden, wie die durchschnittlichen Mietpreise in Wesel, welche zwischen 5,85 Euro (ca. 80-120 Quadratmeter Wohnfläche) und 6,92 Euro (bis zu 40 Quadratmeter Wohnfläche) pro Quadratmeter berechnet werden. Auch Immobilienwerte in der Art einer Eigentumswohnung liegen mit Kaufpreisen zwischen 1.292 Euro (bei 40-80 Quadratmeter Wohnfläche) und 1.716 Euro pro Quadratmeter (bis ca. 40 Quadratmeter Wohnfläche) in einem günstigen Bereich. Immobilienwerte in der Form eigener Immobilien hingegen sind mit Kaufpreisen zwischen 150.459,12 Euro sowie 419.684,54 Euro angegeben. Um sich den Traum eigener Immobilien mittels eines Neubaus verwirklichen zu können, wird natürlich ein entsprechendes Grundstück erforderlich und hierfür hält die Region Quadratmeterkaufpreise bereit, welche zwischen 37,43 Euro und 243,64 Euro liegen dürften. Diese Zahlen basieren aus Analysen des Portals immowelt.de vom Dezember 2014.

Der Immobilienmarkt im Kreis Wesel

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises Wesel und am Niederrhein werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietpreise, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern.

Unser Immobiliengutachter in der Region des unteren Niederrheins erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Kreis Wesel

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Kreis Wesel in der Region Niederrhein zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Rheins zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Kreis Wesel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region des Bezirks Düsseldorf und des Kreises Wesel in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Als Wohnstandort dient Wesel als Heimat für viele Menschen. Im östlichen Kreisgebiet findet man noch Ton- und Sand-Sedimente vor die abgelagert wurden.

Zu dem typischen Landschaftsbild gehört unter anderem die Terassenbildung durch Kies- und Sandablagerungen und auch die entstandenen Endmöränen wie die Sonsbecker Schweiz in Sonsbeck, die Hees in Xanten und die Binnendünen im Diersfordter Wald bei Wesel. Im Kreisgebiet Wesel gibt es 73 Naturschutzgebiete die sich über eine Fläche von 131 km² erstrecken. Dabei findet man Auen und Deichvorlande, welche vor allem als Überwinterungsgebiet für 60.000 arktische Wildgänse und Enten dienen. Ebenso gibt es hier 40 Vogelarten die in der Roten Liste geführt werden. Das Vogelschutzgebiet „Unterer Niederrhein“ ist zugleich ein Feuchtgebiet, dem sich die Landwirtschaft der Region unterordnen muss.

Bereits seit 1995 ist Wesel ein Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte. Deshalb werden auch immer wieder neue Radwege gebaut damit man damit die Region erkunden kann. Das ausgebaute Radnetz ist 160 km lang. Wer Wesel genauer erkunden will, der sollte sich für eine Stadttour entscheiden. Denn dann wird die Tradition mit der Kultur und dem jungen Leben in der Stadt verbunden. Interessanterweise kann man hier auch seine eigenen Vorlieben bekunden und die Führung wird dementsprechend gestaltet.

Vor den Toren der Stadt findet man den Auesee vor. Gerade bei sommerlichen Temperaturen lockt er jene an die sich gerne auch sportlich betätigen möchten. Denn hier ist das Angebot sehr vielseitig. Man kann Tauchen, Segeln, Surfen, Schwimmen oder auch Beachvolleyball spielen. Durch den attraktiven Rundweg, welcher eine Länge von 7 km aufweist, fühlen sich auch Spaziergänger und Radfahrer stets willkommen. Für die Schwimmer gibt es hier einen Sandstrand und eine Liegewiese. Zudem wurde im dem flacher Uferbereich ein gekennzeichnetes Nichtschwimmerbecken gestaltet. Für das leibliche Wohl sorgen hier ein Kiosk, ein Imbiss und ein Eisverkäufer. Es gibt Grillplätze die klar gekennzeichnet worden sind und entsprechende Aschetonnen zur Beseitigung der Reste. An einem Steg kann man kleine Boote mieten oder diesen für den Tauchereinstieg nutzen. Im See selbst finden die Taucher dann einen kleinen Schatz in Form eines kleinen Schiffswracks vor das auch als Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tier dient. Der See ist zudem durch Fische reich bevölkert. Hierzu zählen Flussbarsche, Hechte und Karpfen. Man findet dort allerdings sogar Muscheln und Krebse im Wasser. Im Kreis Wesel gibt es 48 Schulen, welche die Bildung sicherstellen. Dazu zählen Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Berufskollegs und Förderschulen.

Gewerbestandort

Das Kreisgebiet Wesel eignet sich hervorragend als Gewerbestandort. Das ist auf die zentrale Lage der Metropolregion Rhein-Ruhr zurück zu führen. Somit gibt es auch eine direkte Grenznähe zu den Niederlanden was sich dadurch zeigt dass auch viele logistikorientierte Betriebe in dem Kreisgebiet zu finden sind. Der Branchemix besteht vorwiegend aus dem Bereich der Logistik, der Metall- und der Stahlverarbeitung, der Chemie, dem Baugewerbe, dem Ernährungsgewerbe und der Gesundheitswirtschaft. Dadurch wird in der Region eine stabile Beschäftigungslage gewährleistet. Durch den Hafenverbund DeltaPort stehen zudem drei Häfen am Rhein zur Verfügung, welche immer weiter ausgebaut werden. Um die Wirtschaft weiter zu fördern bietet die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises ein Leistungs- und Beratungsprogramm für alle Fragen der Wirtschaftsförderung. Die bäuerliche Landwirtschaft und die handwerklichen Herstellung spielen hier auch eine große Rolle.

Spezielle Lagefaktoren für den Einzelhandel

Laut Angaben der GfK GeoMarketing GmbH durfte sich der gesamte Einzelhandel im Jahre 2012 über einen Gesamtumsatz von ca. 2,5 Millionen Euro freuen, was darauf hindeutete, dass im Kreisgebiet Wesel jeder Einwohner rund 5.415 Euro jährlich für Waren und Produkte im Einzelhandel ausgegeben hatte. Mit einem Indexwert von 100,0 Punkten lag man im Bereich des Durchschnitts innerhalb Deutschlands, wobei die Einzelhandelszentralitätskennziffer mit 92,8 angegeben wurde. Das deutete darauf hin, das ein Teil der verfügbaren Kaufkraft ins Umland abgeflossen sein dürfte.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Kreis Wesel? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 9 =


Comments are closed.