Immobiliengutachter Wittenberg

Die Immobiliengutachter in Wittenberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in der Lutherstadt Wittenberg und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Wittenberg ansässig.

Wittenberg

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 46.621 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Wittenberg wird von dem Immobiliensachverständigen

Wittenberg

JM / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Wittenberg und in der Region Fläming werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Wittenberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Wittenberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,18 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,45 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann ganz leicht bis auf 4,48 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch deutlicher bis auf 4,61 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 4,71 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 5,03 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Wittenberg liegt bei 1.307,92 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 1.046,15 Euro bezahlen. Bis 2012 stieg der durchschnittliche Kaufpreis dann auf 1.153,93 Euro. Das Jahr 2013 brachte einen Einbruch auf 903,35 Euro pro Quadratmeter mit sich. Aktuell liegt der Preis bei 903,16 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Wittenberg 2011 noch durchschnittlich 970,28 Euro. Im Jahr 2012 stieg der durchschnittliche Preis dann bis auf 1.112,70 Euro pro Quadratmeter an. 2013 gab es einen weiteren leichten Anstieg auf 1.173,24 Euro zu verzeichnen, im Jahr 2014 lag der Preis bei 1.171,93 Euro. Aktuell zeigt sich in diesem Bereich ein wieder ein deutlicher Anstieg auf 1.577,33 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Wittenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Wittenberg in der Region des norddeutschen Tieflandes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im norddeutschen Tiefland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Wittenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Wittenberg und die Stadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Lutherstadt Wittenberg ist der Sitz des gleichnamigen Landkreises im Bundesland Sachsen-Anhalt und liegt an der Elbe, rund 100 Kilometer südwestlich von Berlin.

Das Stadtgebiet gehört zum norddeutschen Tiefland und erstreckt sich am nördlichen Elbufer. Die Bevölkerungszahlen von Wittenberg entwickeln sich schon seit einigen Jahren negativ. 2009 lebten 50.113 Menschen in der Stadt, im Jahr 2010 zählte man 49.496 Bürger. 2012 hatte Wittenberg dann nur noch 46.930 Einwohner und der letzte Stand von 2014 bestätigt mit der Zahl 46.621 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Kultur und Bildung

Die Stadt Wittenberg hatte im 16. Jahrhundert eine herausragende Bedeutung als politisches und kulturelles Zentrum. Noch heute zeugen die weltberühmten Reformationsstätten in der Altstadt von der glorreichen Vergangenheit Wittenbergs. Hier wirkte nicht nur Luther, auch Philipp Melanchthon und Lucas Cranach der Ältere haben ihre Spuren hinterlassen. Wittenberg war einst die Hauptstadt des sächsischen Kurkreises und kurfürstliche Residenzstadt von Sachsen-Wittenberg. Einige der Sehenswürdigkeiten gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Dazu zählen die 1187 erstmals erwähnte Stadtkirche St. Marien, das Lutherhaus aus dem 16. Jahrhundert und das Melanchthonhaus aus dem Jahre 1536. Neben der Stadtkirche steht das Bugenhagenhaus, das älteste Pfarrhaus Deutschlands. Das Schloss Wittenberg wurde im Jahre 1525 erbaut und danach zwei Mal zerstört und wieder aufgebaut. Seine Schlosskirche aus dem Jahre 1515 gehört ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie ist durch das Anschlagen von Martin Luthers 95 Thesen berühmt geworden. Das Augusteum stammt aus dem Jahre 1582. Die Universität Leucorea wurde 1502 gegründet. Sehenswert sind auch die katholische Kirche Unbefleckte Empfängnis von 1872, das 1504 erstmals erwähnte Hamlethaus, das Stadthaus aus dem 13. Jahrhundert, der Marktplatz mit Rathaus von 1541, die Cranach-Höfe und die Hundertwasserschule, die nach Plänen des gleichnamigen österreichischen Architekten gebaut wurde. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Wittenberg acht Grundschulen, vier Sekundarschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Sonderschulen am Standort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Wittenberg entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts zu einem wichtigen Industriestandort, vor allem die chemische Industrie spielte eine kardinale Rolle in der Stadt. Heute sorgen vor allem die hervorragende Infrastruktur und die fünf Gewerbegebiete für die Attraktivität des Standortes. Der größte Arbeitgeber von Wittenberg ist die Stadt- und Kreisverwaltung mit rund 1.150 Beschäftigten. Das Krankenhaus Paul Gerhard Stift beschäftigt rund 850 Mitarbeiter. Bedeutend für die Wirtschaft des Standortes ist auch das Unternehmen SKW Stickstoffwerke Piesteritz mit rund 830 Angestellten. Auf dem Firmengelände liegt der einzige Agro-Chemie Park von Deutschland. Weitere ansässige Firmen sind beispielsweise der Getränkekartonhersteller SIG Combibloc GmbH, der Konzern Unilever Bestfoods mit einem Margarinewerk, die Wikana Keks- und Nahrungsmittel GmbH, das Bauchemieunternehmen PCI Augsburg GmbH und das Chemieunternehmen Borealis Agrolinz Melamine GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Wittenberg ist über drei Anschlussstellen an die Bundesautobahn A9 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B2, B187, B100 und B182 durch das Stadtgebiet. Es gibt mehrere Bahnhöfe mit Schienenverbindungen in die Städte Berlin, Rostock, Halle, Leipzig, Bitterfeld, Falkenberg, Jessen, Annaburg, Coswig, Dessau-Roßlau und Magdeburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Wittenberg verfügt über zwei Güterumschlaghäfen an der Elbe. Außerdem gibt es Passagierschifffahrt. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Leipzig-Halle, Berlin-Schönefeld und Berlin-Tegel.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Lutherstraße 56 in 06886 Lutherstadt Wittenberg (Telefon: 0 34 91/ 42 10). Unser Immobiliengutachter in der Region Fläming erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Wittenberg: Annaburg, Bad Schmiedeberg, Coswig (Anhalt), Gräfenhainichen, Jessen, Kemberg, Lutherstadt, Oranienbaum-Wörlitz, Zahna-Elster.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Wittenberg? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 6 =


Comments are closed.