Immobiliengutachter Heiligenstadt

Die Immobiliengutachter in Heiligenstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Heiligenstadt und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Heiligenstadt ansässig.

Heiligenstadt

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 16.197 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Heiligenstadt

Heiligenstadt

Bernd Deschauer / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Heiligenstadt und in der Region Obereichsfeld werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Heiligenstadt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Mietcheck.de entnehmen die Immobiliengutachter für das Heilbad Heiligenstadt einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,14 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Preis für Wohnungen von 10 bis 29 Quadratmetern Größe beträgt 7,00 Euro. Für Wohnungen mit einer Fläche von 30 bis 49 Quadratmetern muss man in Heiligenstadt im Durchschnitt ebenfalls 7,00 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Etwas günstiger sind Wohnungen mit 50 bis 79 Quadratmetern, dafür werden durchschnittlich nur 6,85 Euro verlangt. Etwas teurer sind in Heiligenstadt Wohnungen mit Flächen von 80 bis 99 Quadratmetern. Der Preis liegt für diesen Bereich bei 6,98 Euro. Für eine Wohnung von 100 Quadratmetern Größe bezahlt man im Durchschnitt sogar 7,29 Euro.

Das Heilbad Heiligenstadt ist die Kreisstadt im Landkreis Eichsfeld des Bundeslandes Thüringen und liegt im Obereichsfeld.

Das Dreiländereck Hessen-Niedersachsen-Thüringen befindet sich rund 15 Kilometer im Westen der Stadt. Der hiesige Stadtwald gehört zum Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Das anerkannte Sole-Heilbad Heiligenstadt gliedert sich in die vier Ortsteile Kalteneber, Rengelrode, Günterode und Flinsberg auf. Bei Flinsberg befindet sich der Mittelpunkt von Deutschland, wenn man eine von mehreren gültigen Berechnungsmethoden zu Grunde legt. Die Bevölkerungszahlen der Stadt entwickeln sich leicht rückläufig. Im Jahr 2000 lebten noch 17.291 Menschen in Heiligenstadt, bis 2007 war diese Zahl bereits auf 17.032 Einwohner zurückgegangen. 2009 gab es dann nur noch 16.765 Stadtbewohner und der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl 16.197 noch einmal den abnehmenden Trend.

Für die Immobilienbewertung in Heiligenstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Heiligenstadt in der Region Obereichsfeld zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Eichsfeld zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Heiligenstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Eichsfeld und die Heilbad-Stadt Heiligenstadt in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

In Heiligenstadt gibt es für den architektonisch und historisch interessierten Besucher einige attraktive Bauwerke zu besichtigen. Dazu gehört beispielsweise das Mainzer Schloss aus dem Jahre 1738. Die Klausmühle ist ein 1748 errichteter Fachwerkbau. Im Stadtwald kann man eine drei Hektar große Wallanlage aus dem Mittelalter sehen, die dem Königshof wohl einst als Fluchtburg diente. Zu den interessanten Sakralbauten der Stadt gehört die im Jahre 1227 gegründete Neustädter Kirche St. Aegidien. Die St. Marien Kirche steht an der Stelle eines romanischen Vorgängerbaus aus dem 12. Jahrhundert, der heutige Bau wurde im gotischen Stil erbaut und prägt mit seiner Doppelturmfassade das Stadtbild. Genau gegenüber steht die St. Annen Kapelle, die in Form eines Oktogons mit acht Giebeln gebaut ist. Auf dem Hügel von St. Martin steht die gleichnamige evangelische Kirche, die auch Bergkirche genannt wird. Sehenswert sind in Heiligenstadt auch das Redemptoristenkloster mit der St. Gerhard Kirche, die Klausbergkirche St. Nikolaus, das Kloster der Schwestern der Heiligen Maria Magdalena Postel und die Kapelle Mater Dolorosa. Zu den interessanten Museen der Stadt zählen das Literaturmuseum Theodor Storm, das Eichsfelder Heimatmuseum und der Museumsbahnhof. Für die allgemeine Bildung der hiesigen Schüler sorgt Heiligenstadt mit drei Grundschulen, zwei Regelschulen und zwei Gymnasien.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Heiligenstadt ist vor allem durch das produzierende Gewerbe geprägt. Außerdem sind hier einige Unternehmen aus den Bereichen Druck und Logistik ansässig. Einer der wichtigsten Arbeitgeber des Standortes ist die Firma Magna International Stanztechnik GmbH. Von wirtschaftlicher Bedeutung für Heiligenstadt ist aber auch das Unternehmen Kaufland Fleischwaren. Die Firma SIM Automation beschäftigt sich am Standort mit dem Thema Fabrikautomation. Tradition hat hier die Verarbeitung von Kleinmetallen, früher bestimmte dieser Bereich sogar die Wirtschaft der Stadt. Heute wird diese Tradition am Standort von der Firma Solidor Heuer GmbH bewahrt. Ein relevanter Wirtschaftsfaktor für Heiligenstadt ist auch der Kurbetrieb. Die Klinikgesellschaft Heilbad Heiligenstadt mbH ist ein städtisches Unternehmen und ein wichtiger Arbeitgeber für den Standort. Die Entwicklung des Kurbetriebes wird immer noch aktiv vorangetrieben, zuletzt wurde im Jahr 2008 ein neues Kurhotel mit 130 Zimmern eröffnet.

Verkehrsanbindung

Heiligenstadt ist über die Bundesautobahn A38 von Göttingen nach Leipzig in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der Ort liegt ferner an der touristischen Deutschen Märchenstraße. Der Bahnhof Heiligenstadt liegt an der Halle-Kasseler Eisenbahn. Von hier aus bestehen Schienenverbindungen in die Städte Göttingen, Erfurt, Kassel und Halle an der Saale. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Beim Ortsteil Günterode liegt der Flugplatz Heilbad Heiligenstadt mit einer 750 langen Asphaltbahn, die auch für größere Privatflugzeuge Landemöglichkeiten bietet. Der nächstgelegene Passagierflughafen ist in Erfurt zu erreichen.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Aegidienstraße 20 in 37308 Heilbad Heiligenstadt (Telefon: 0 36 06/67 7-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Obereichsfeld erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Heiligenstadt: Leinefelde-Worbis, Dingelstädt, Thüringen, Landkreis Eichsfeld, Unstrut-Hainich-Kreis, Hessen, Untereichsfeld, Duderstadt, Niedersachsen, Landkreis Göttingen, Landkreis Northeim, Worbis.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Heiligenstadt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 6 =


Comments are closed.