Immobiliengutachter Hiddenhausen

Die Immobiliengutachter in Hiddenhausen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in der Gemeinde Hiddenhausen, im Kreis Herford und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Hiddenhausen ansässig.

Hiddenhausen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 19.758 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Hiddenhausen

Hiddenhausen

Thomas Max Müller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der ostwestfälischen Gemeinde Hiddenhausen und in der Region des Kreises Herford werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Hiddenhausen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Hiddenhausen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,70 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit steigender Tendenz. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,08 Euro. 2012 lag der Preis dann schon bei 5,24 Euro pro Quadratmeter. 2013 lag der Quadratmeterpreis bei 4,42 Euro. Im Jahr 2016 gab es dann wieder einen deutlichen Anstieg auf 5,66 Euro zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 5,78 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Hiddenhausen liegt bei 1.780,90 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 743,72 Euro pro Quadratmeter. Bis 2016 stieg der Preis sehr deutlich bis auf 1.737,53 Euro an. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich sogar bereits 2.210,79 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Hiddenhausen im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.527,33 Euro. 2012 kostete ein Haus mit 100 Quadratmetern bereits 1.700,74 Euro. Das Jahr 2013 brachte einen weiteren Anstieg auf 1.764,29 Euro mit sich. 2016 gab es nochmals einen deutlichen Anstieg auf 2.069,25 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell sogar schon bei durchschnittlich 2.277,96 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Ravensberger Landes erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Hiddenhausen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Hiddenhausen (Hiddenkussen) in der Region Ostwestfalen-Lippe zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Ravensberger Mulde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Hiddenhausen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Großgemeinde Hiddenhausen in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Hiddenhausen ist die flächenmäßig kleinste Gemeinde des Kreises Herford im Bundesland Nordrhein-Westfalen und liegt in der Ravensberger Mulde zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge. Die Kreisstadt Herford befindet sich rund 5 Kilometer im Norden, Bielefeld liegt rund 20 Kilometer im Nordosten von Hiddenhausen.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Hiddenhausen hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Wahrzeichen von Hiddenhausen ist Gut Bustedt, eine Wasserburg von 1415, die heute als Biologiezentrum genutzt wird. Im Jahre 1649 wurde die Burg zum Wasserschloss umgebaut, bis in die 1980er Jahre verfiel das Gut jedoch zusehends. Für die Nutzung als Biologiezentrum wurde die Anlage umfassend renoviert. Ganz in der Nähe liegt Gut Consbruch, das in der Zeit um 1400 entstand. Der denkmalgeschützte Adelssitz beherbergt unter anderem ein Holzhandwerkmuseum. Die Pfarrkirche St. Gangolf stammt aus der Zeit um das Jahr 800. Bei der im Kern romanischen Kirche handelt es sich um eine der ältesten von ganz Ostwestfalen. Der Hof Niederbäumer ist ein Vierständerfachwerkhof, der einst zum 1756 abgerissenen Sommersitz Solitude gehörte. Einige der historischen Höfe Hiddenhausens haben reich geschmückte Deelentore. In der Gemeinde gibt es heute noch zehn denkmalgeschützte Engeltorbogen, die zwischen 1842 und 1920 entstanden sind. Das ebenfalls denkmalgeschützte Göpelhaus des Hofes Harland diente bis zum späten 19. Jahrhundert als pferdegetriebene Drehmaschine. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Hiddenhausen sechs Grundschulen und eine Gesamtschule zur Verfügung. Die vier Förderschulen am Ort ergänzen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Hiddenhausen wird vorwiegend vom Mittelstand geprägt. Früher spielte mit der Brauerei Felsenkeller und der Margarinefabrik Lippinghausen der Lebensmittelsektor die wirtschaftliche Hauptrolle in der Gemeinde. Heute teilt sich die Branche diese Rolle mit der Möbelindustrie. Zu den wichtigen Arbeitgebern von Hiddenhausen zählt beispielsweise die Holzbearbeitungsfirma Heckewerth. Hier finden rund 220 Menschen eine Beschäftigung. Der größte Arbeitgeber des Standortes ist und bleibt aber die Brauerei mit ihren rund 360 Mitarbeitern. Der Betrieb hat sich vor allem durch das Herforder Pils einen Namen gemacht. Das Unternehmen Peter-Lacke beschäftigt in der Gemeinde rund 220 Arbeitnehmer. Die Firma 3H-Lacke der gleichen Branche hat rund 200 Mitarbeiter. Ein weiteres in Hiddenhausen ansässiges Unternehmen ist die Teutonia Kinderwagenfabrik, ihre Produktionssparte hat die Firma jedoch vollständig nach Polen verlegt.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Hiddenhausen ist über die unweit verlaufende Bundesautobahn A30 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B239 durch das Gemeindegebiet. Ein Schienenanschluss besteht durch den Haltepunkt Hiddenhausen-Schweicheln an der Bahnlinie Bassum-Herford. Dabei handelt es sich um eine Verbindungsstrecke zwischen den Linien Löhne-Rheine und Hamm-Minden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Es gibt beispielsweise Verbindungen in die Städte Herford, Löhne, Bünde und Enger. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Bielefeld, Hannover und Bremen.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Rathausstraße 1 in 32120 Hiddenhausen (Telefon: 0 52 21/ 96 40). Umfeld von Hiddenhausen: Bünde, Kirchlengern, Löhne, Herford und Enger.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Hiddenhausen? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 + 8 =


Comments are closed.