Immobiliengutachter Landkreis Börde

Die Immobiliengutachter im Landkreis Börde, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Börde, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Börde ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Börde

Landkreis Börde

Frank Bothe / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Magdeburg und Wolfsburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Börde

Eindrucksvolle Fakten über den interessanten sowie abwechslungsreichen Immobilienstandort Landkreis Börde! Willkommen im abwechslungsreichen Landkreis Börde, welcher im Zuge einer Gebietsreform aus dem Jahre 2007 als Gebietskörperschaft Sachsen-Anhalts dank der Fusion vom Bördekreis sowie Ohrekreis hervorgegangen ist und mittels zahlreicher Highlights darunter beeindruckender Naturlandschaften oder lohnenswerter Ausflugsziele nicht nur allein die einheimische Bevölkerung von dessen Reizen zu überzeugen versteht.

Der hier vorgestellte Landkreis Börde befindet sich wie bereits erläutert innerhalb Sachsen-Anhalts zwischen der Colbitz-Letzlinger Heide im Norden sowie Magdeburger Börde im Süden und erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von knapp 2.367 Quadratkilometer. Interessante Ausflugsziele der Region stellen zudem das Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug sowie der ca. 211 Meter hohe Heidberg dar. Der bedeutendste Fluss, welcher durch den Landkreis fließt ist die Elbe, welche zugleich die Kreisgrenze im Osten bildet, wogegen auf Besucher eindrucksvolle Bauwerke wie das Barockschloss Hundisburg warten. In etwa 173.473 Menschen leben heute im zweitgrößten Landkreis Sachsen-Anhalts was einer Bevölkerungsdichte von rund 73 Einwohner je Quadratkilometer gleichzusetzen wäre. Gleichzeitig verfügen die beiden die beiden Ortschaften Oschersleben (circa 19.900) sowie Haldensleben (ungefähr 19.400) über die höchsten Einwohnerzahlen. Gefolgt werden diese unter anderen von Hohe Börde (etwa 18.200), Wanzleben-Börde (knapp 14.200), Oebisfelde-Weferlingen (rund 13.900), Wolmirstedt (ca. 11.600), Barleben (ungefähr 9.300), Sülzetal (circa 9.100) und Niedere Börde (fast 7.100) Einwohner. Der Sitz des Verwaltungsrates im Landkreis ist hingegen in Haldensleben zu finden von wo aus der Landrat alle wichtigen Entscheidungen für die Region Sachsen-Analts trifft.

Wie schaut es eigentlich mit den Preisen bei Immobilien auf dem Immobilienmarkt des Landkreises Börde aus

Den Fakten Immowelts zufolge fanden wir Immobiliengutachter unter anderen folgende Angaben zu den Preisen für Immobilien auf dem Immobilienmarkt des Landkreises heraus, dass für Wohnungen ungefähr 5,20 Euro pro Quadratmeter an monatlichen Mietausgaben erforderlich werden. Dagegen liegen die durchschnittlichen Mietpreise für Immobilienwerte wie Einfamilienäuser bei rund 570,00 Euro im Monat, wogegen beim käuflichem Erwerb einer Eigentumswohnung in etwa 906,00 Euro pro Quadratmeter einkalkuliert werden müssten. Zudem erfuhren wir Immobiliengutachter auf Immowelt, dass die durchschnittlichen Kaufpreise für Immobilienwerte darunter Mehrfamilienäuser bei knapp 205.081,00 Euro liegen dürften, wobei beim Kauf eines eigenen Grundstückes fast 52,00 Euro je Quadratmeter einzuplanen wären.

Unser Immobiliengutachter, zwischen dem Magdeburger Börde und der Colbitz-Letzlinger Heide, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Börde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region westlich der Metropole Magdeburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Magdeburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Börde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Mit diesen Argumenten überzeugt der Landkreis Sachsen-Analts als lebenswerter sowie attraktiver Wohnstandort

Reizvolle Naturlandschaften wie der Naturpark Drömling oder Straße der Romanik sind nur einige Beispiele dafür, welche Highlights Sie während eines Aufenthalts im Landkreis erwarten können.

Attraktive Sehenswürdigkeiten sowie reizvolle Ausflugsziele des Landkreises Sachsen-Anhalts Der Naturpark Drömling oder das Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug dürften jährlich tausende von Wanderfreunde zu ausgedehnten Spaziergängen inmitten geschlossener Lindenwälder einladen. Doch nicht nur Naturfreunde, sondern auch kulturell Interessierte kommen im Landkreis Sachsen-Anhalts auf ihre Kosten. Denn zahlreiche Veranstaltungen wie die internationale SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg laden in den Monaten Juli und August nicht nur Musikbegeisterte ein. Ebenso erwarten Sie eine Reihe interessanter Bauwerke darunter die evangelische Lutherkirche, evangelische St.-Petrus-Kirche oder der Wasserturm auf dem Trendelberg. Interessante Exponate stellen zudem das Museum Haldensleben zur Schau.

Bildungsangebote im Landkreis von Sachsen-Anhalt näher betrachtet An Schulischen Einrichtungen mangelt es innerhalb des Landkreises Sachsen-Anhalts auf gar keinen Fall, denn eine Vielzahl Grundschulen wie die Grundschule Gebrüder Alstein, St. Hildegard Grundschule oder Grundschule Otto Boye leisten einen nicht unerheblichen Beitrag in Punkte Bildung. Hinzu kommen weitere Bildungseinrichtungen darunter die evangelische Sekundarschule, Johanne-Nathusius-Förderschule, Ohreschule (Förderschule), Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule für Lernbehinderte, Ökoschule „Haus des Waldes“ sowie das Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium um nur einige beim Namen zu erwähnen.

So begeistert der Landkreis nicht nur den Einzelhandel als vielversprechender Wirtschafts- und Gewerbestandort

Der Landkreis gilt unter Experten wie dem Wirtschaftsmagazin „Focus-Money“ als die stärkste Region Sachsen-Anhalts, welche zudem über eine ausgezeichnete Infrastruktur sowie weitere exzellente Standortbedingungen verfügt. So kann die Region unter anderen mittels einer hervorragenden Verkehrslage mit immerhin vier Bundesstraßen sowie Anschlüssen an die Bundesautobahnen A 2 und A 14 überzeugen, wodurch sich naheliegende Technologiezentren wie Braunschweig oder Magdeburg innerhalb kürzester Zeit bequem erreichen lassen. Deshalb lassen sich nicht nur eine Vielzahl Einzelhandelsgeschäfte oder Dienstleistungsanbieter, sondern auch namhafte Unternehmen mit überregionaler Bedeutung darunter die Euroglas GmbH, Polystal Composites GmbH, IZM Polycast GmbH & Co. KG oder SHP Steriltechnik AG mittels moderner Produktionsstätten im Landkreis finden.

Welche Lagefaktoren können den Einzelhandel im Landkreis Sachsen-Anhalts überzeugen

Dank der GfK GeoMarketing ließ sich unter anderen in Erfahrung bringen, dass das jahr 2014 für den gesamten Einzelhandel des Landkreises Sachsen-Anhalts durchaus erfolgreich verlaufen war, wie der Gesamtumsatz von fast 8,9 Millionen Euro verdeutlicht. Hierdurch konnte ermittelt werden, dass beim Kaufkraftindex ein Pozentsatz von knapp 99,7 Punkten erzielt wurde, wogegen das pro Einwohner verfügbare Budget rund 21.200,00 Euro betrug.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Gerikestraße 104 in 39340 Haldensleben (Telefon: 0 39 04/ 7 24 00).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Börde? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 8 =


Comments are closed.